DaaS – Desktop as a Service – Anbieter finden

( 11 )
Cloud Computing

DaaS – Desktop as a Service bietet Startups und KMU Vereinfachung bei der Wartung der Desktop-Ar­beits­plätze. KMU, die sich für DaaS interessieren, haben häufig diese Aus­gangs­situation:

  • Viele temporäre Arbeitsplätze
  • Viele flexible, örtlich ungebundene Arbeitsplätze
  • Niedrige Mittel für die Anfangsinvestition in neue Infrastruktur
  • Keine personellen und finanziellen inhouse-Kapa­zi­tä­ten für die Wartung der Hard- und Software

Die KMU-Einkaufsexperten helfen Ihnen die passenden Desktop-as-a-Service Anbieter aus über 240 geprüften Cloud Anbietern in der Schweiz für Ihr Unternehmen zu finden. Jetzt Offerten einholen und Preise vergleichen.

Kostenlos 3 Offerten für Cloud-Computing erhalten



Falls Sie bereits einen User haben, können Sie mit dem Passwort die Eingabe der Kontaktdaten abkürzen.
*Mit dem Absenden stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu und nehmen Sie unsere Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis.
Fortschritt: 0%

gryps.ch - Ihre KMU Einkaufsexperten
unabhängig, einfach und kostenlos

step by step icons

Weitere Infos zu unserem Service

Desktop as a Service – Schweiz

DaaS (Desktop as a Service) ist eine Cloud Computing Dienstleistung, die eine virtuelle Desktop-Um­gebung aus der Cloud bereitstellt. DaaS ist – wie auch IaaS (Bezug von Serverleistung) und SaaS (Bezug von Software) – Teil einer Gruppe von Cloud Services, welche in den letzten Jahren stark gewachsen ist und unter dem Namen Everything as a Service (XaaS oder EaaS) zusammengefasst wird. Diese Cloud Services beruhen darauf, dass alle IT-Dienst­leis­tungen über das Internet bezogen und flexibel abgerechnet werden. Die Verwaltung der Cloud kann mit Desktop-as-a-Service Providers übernommen werden, so muss sich niemand in Ihrem Unternehmen um Daten­sicherung, Backups, Updates, Zugriffsschutz und weiteres kümmern und es werden gleichzeitig Zeit und Personal­kosten gespart.


Mehr zur IT-Kompetenz von GRYPS


VDI – Virtual Desktop Infra­struc­ture

Grundlage von DaaS ist der Gedanke, dass eine Work­station, PC, Notebook oder andere Clients und Geräte mit allen Software- und Hardware­konfi­gu­rationen virtuell (sog. VDI - Virtual Desktop Infra­structure) zur Verfügung steht und nicht mehr lokal installiert wird. So wird der Arbeitsplatz flexibel. Bei Desktop as a Service wird diese virtuelle Desktop Umgebung im Rechenzentrum des Anbieters gehostet und damit im Normalfall auch von diesem gemäss SLA gewartet. Bei der Auswahl von Anbietern ist darauf zu achten, ob Microsoft und/oder Apple Desktop-Um­ge­bungen mit den gewohnten und präferierten Pro­dukten unterstützt werden.


Desktop as a Service Kosten

Gryps findet für KMU und Private die passenden Anbieter. Damit Sie eine Vorstellung haben, mit welchen durchschnittlichen Kosten Sie für eine DaaS Lösung rechnen müssen, befragte Gryps IT Anbieter in der Deutschschweiz anhand eines Beispiels nach ihren Preisen.


DaaS für Unternehmensberatung mit 35 Mitarbeitern

Desktop as a Service Kosten vergleichen für 25 PCs mit je zwei Bildschirmen und 10 Notebooks

Die monatlichen DaaS Kosten für die DaaS-Lizenzen inkl. Microsoft 365 Lizenzen belaufen sich im Schnitt auf 2'950 CHF / Monat (35'400 CHF / Jahr).

Zusatzkosten aufgrund Updates und Wartungen können entstehen, die sich im Schnitt auf 2'713 CHF / Jahr belaufen. Bei einigen Anbietern sind diese Zusatzkosten bereits in die DaaS Lösung mit­ein­berechnet, weshalb die Desktop-as-a-Service Preise je nach Anbieter variieren können.


Pay-as-you-go bei DaaS

Desktop as a Service wird als eine Art nutzungs­ab­hängi­ger Abo-Service lizenziert. Meistens wird eine Mindest­laufzeit (12-24 Monate) festgelegt und pro User und Monat eine Gebühr zwischen 30 - 180 CHF verlangt. Der grosse Unterschied bei den Preisen kommt durch die grosse Variation bei den inbe­griffenen und unter­stützten Programmen und Leistungen zustande. Desktop-as-a-Service ist bei vielen Anbietern bereits ab einem Nutzer möglich.


DaaS Vor- und Nachteile

Die Vor- und Nachteile von DaaS Angeboten sind ähnlich wie bei allen Cloud Computing Diensten.

Vorteile:

  • tiefe Anfangsinvestitionen (für Startups interessant)
  • keine Softwareupdates und Wartung nötig
  • Verfügbarkeit zu jeder Zeit an jedem Ort
  • ideal für BYOD (Bring your own device) policy
  • gut erweiterbar, flexibel bezahlbar
  • ideal bei temporären oder örtlich flexiblen Arbeits­plätzen

Nachteile:

  • Internet wird benötigt, um auf die virtuellen Desktops zuzugreifen (hat man kein Internet oder schlechtes Internet, schränkt dies die Produktivität ein)
  • geht irgendwas mit der Cloud oder beim Anbieter schief, hat man womöglich keinen Zugriff mehr auf die Desktops
  • Cyberattacken als Risiko 


DaaS Anbieter – Marktübersicht

GRYPS hat eine Marktübersicht der Schweizer DaaS Anbieter und Angebote erstellt.

×

Bewertungen für Gryps

( 11 )

Medienberichte über Gryps AG:

Medien logos