Betriebshaftpflicht

( 19 )
Betriebshaftpflicht

Kostenlose Offerten für Betriebshaftpflichtversicherung



* Mit Absenden stimmen Sie den Nutzungsbedingungen zu
Fortschritt: 0%

Betriebshaftpflicht – Auswahlkriterien

Die Betriebshaftpflichtversicherung, kurz Betriebshaftpflicht, schützt ein Unternehmen gegen finanzielle Forderungen bei Schadensfällen. Diese Kriterien sind entscheidend:

  • Wurden die richtigen Risiken erkannt und im Vertrag aufgenommen?
  • Wie hoch sind Selbstbehalt, Schadensumme und Laufzeit des Vertrages?
  • Einen Rabatt geben die meisten Versicherungen nur bei einem Vor-Ort-Termin, bei dem die Risiken besser geschätzt werden können
  • Achtung: Bei Nebenerwerbstätigkeit zahlt oft die Privathaftplichtversicherung!

Unabhängig , einfach und kostenlos.

So funktioniert Gryps

step by step icons
Bild

Betriebshaftpflichtversicherung – gedeckte Risiken

Die Betriebshaftpflichtversicherung deckt Schäden ab, die das Unternehmen einem Dritten zugefügt hat, wenn dieser Forderungen an den Betrieb stellt. Deshalb gehört die Betriebshaftpflichtversicherung zu den ersten Versicherungen, die ein Unternehmen unbedingt abschliessen sollte. Die nachfolgenden Risiken können mit einer Betriebs- oder Berufshaftpflichtversicherung abgedeckt werden:

Anlagerisiko

Als Eigentümer von Grundstücken, Gebäuden, Hallen, Maschinen und Werkanlagen haftet eine Firma für alle Schäden, die daraus entstehen können. Unter diese Kategorie fallen Schäden, die innerhalb des Firmengebäudes oder -geländes gegenüber Dritten entstehen. Dies ist vor allem wichtig, wenn auf dem Firmenareal gefährliche Maschinen oder Materialien gelagert werden. Ebenfalls werden zu transportierende Waren bis zu einem bestimmten Wert durch eine Betriebshaftpflicht versichert. Bei grösseren Transporten ist es ratsam eine Transportversicherung abzuschliessen.

Beispiel: Das Auto eines Kunden auf dem Parkplatz wird von herabfallendem Material beschädigt.

Berufs- und Betriebsrisiko

Mit dem Abschluss einer Betriebshaftpflichtversicherung sichern Sie sich und das Unternehmen vor Gefahren, die im Zusammenhang mit der täglichen beruflichen Tätigkeit stehen, ab. Von der Berufshaftpflicht gedeckt sind auch Forderungen aufgrund von nicht getroffenen Sicherheitsvorkehrungen.

Beispiel: Beim Auswechseln eines Küchengerätes durch einen Monteur wird der Esstisch in der Küche beschädigt und muss ersetzt werden.

Produktrisiken

Ein Teilaspekt der Betriebshaft ist die Produkthaftpflichtversicherung. Allfällige Defekte oder Produktionsfehler können immer wieder vorkommen, weshalb sich das Unternehmen mit einer Betriebshaftpflichtversicherung gegen Forderungen absichern sollte. Ebenfalls deckt die Produkthaft Schäden, die aus der Nutzung der Produkte erwachsen ab.

Beispiel: Ein mangelhaftes Küchengerät erhitzt sich zu stark und löst deshalb einen Brand in der Küche aus.

Umweltrisiken

Sollte durch das unternehmerische Handeln ein Schaden für die Umwelt entstehen, haftet dafür das Unternehmen. In solchen Situationen greift die Deckung dieser speziellen Form der Betriebshaftpflichtversicherung für die entstandenen Kosten.

Beispiel: Wegen einer undichten Stelle läuft eine flüssige Chemikalie aus und verschmutzt den anliegenden Bach.

Rechtsschutz

Eine Betriebshaftpflicht schützt auch, wenn Ansprüche von Dritten aus der betrieblichen Tätigkeit erhoben werden. Dabei übernimmt die Versicherung Rechtsberatungskosten und Anwaltsgebühren. Der rechtliche Schutz ist dabei auf die Versicherungssumme und die in der Versicherungspolice beschriebenen Gebiete begrenzt. Einen umfassenderen Rechtsschutz bietet eine Rechtsschutzversicherung

Sachversicherung

Mit einer Sachversicherung werden Gegenstände versichert, die im Firmengebäude eines Unternehmens gelagert werden (Fahrhabe). Ebenfalls gibt es Gebäudeversicherungen für Immobilien, die einem Unternehmen gehören.

Cyber Risiken

Immer häufiger werden Betriebhaftpflichtversicherungen mit Cyber Versicherungen ergänzt um Bedrohungen aus dem Internet abzusichern. Diese decken vor allem finanzielle Schäden ab, die durch Betriebsunterbrüche (z.B. durch DDos-Attacken), Sabotage, Datendiebstahl oder Rufschädigung entstehen.
 

Nebenerwerbstätigkeit und Betriebshaftpflichtversicherung

Die Betriebsrisiken bei Nebenerwerbstätigkeiten, mit denen Sie weniger als 12'000 CHF Jahresumsatz machen, sind meistens in der Privathaftpflichtversicherung mitabgedeckt. Informieren Sie sich zuerst bei Ihrer bestehenden Privathaftpflicht, damit Sie keine doppelten Prämien bezahlen. Die Summen, die in der Privathaftpflicht abgedeckt sind, variieren von Versicherung zu Versicherung.

Personen, die nebenberuflich für ihr eigenes Unternehmen arbeiten, benötigen nur dann eine separate Betriebshaftpflichtversicherung, wenn

  • der Jahresumsatz mehr als 12'000 CHF beträgt.
  • die Kunden ausdrücklich eine Betriebshaftpflicht fordern, damit es zu einer Zusammenarbeit kommt.
     

Betriebshaftpflichtversicherung Vergleich

Für Versicherungen ist es wichtig, vor Ort einen Überblick über Ihren Betrieb zu erhalten. So können sie die Risiken genau abschätzen und ein passendes Angebot zusammenstellen. Rabatte gewähren Ihnen die Versicherungen i.d.R. nur nach einem persönlichen Gespräch. Startups profitieren oftmals von Sonderkonditionen.

Diese Parameter beeinflussen die Kosten einer Betriebshaftpflichtversicherung:

  • Umsatz
  • Lohnsumme
  • Mitarbeiteranzahl
  • Branche
  • Reine Bürohaftung oder auch Produktion
     

Betriebshaftpflichtversicherung Kosten

Dieses Kostenbeispiel dient als Orientierungsrahmen. Je nach Berufssparte gibt es weitere Faktoren, die den Preis Ihrer Prämie beeinflussen:  

  • Ein Dienstleistungsunternehmen mit 3 Mitarbeitern:
    • Gesamtlohnsumme: 245'000 CHF
    • Inventarwert der Büroeinrichtung: 150'000 CHF

Kosten für dieses Beispiel: ca. 350 CHF/Jahr
 

Betriebshaftpflicht Offerten und Versicherer finden 

GRYPS.ch arbeitet mit allen grossen Schweizer Versicherungen zusammen. Dazu gehören unter anderem AXA, Allianz, Helsana, Mobiliar, Zürich, Innova, Basler oder Swiss Life. Eine Beratung ist sowohl direkt von den grossen Versicherungen aber auch durch Broker möglich. Einige der grossen Versicherungen bieten alle Versicherungen wie Betriebshaftpflicht, Rechtsschutz, KTG, BVG und UVG aus einer Hand an.
 

Beispiele für Betriebshaftpflichtversicherung Offertenanfragen

Branche, Firmengrösse Anforderungen
IT Branche, 
20 Angestellte

Das Unternehmen im IT-Bereich möchte eine Betriebshaftpflicht für IT ggf. kombiniert mit einer Cyberversicherung abschliessen. Es sollen sämtliche Risiken, welche im Zusammenhang mit der Tätigkeit als IT Dienstleister und Unternehmensberater auftreten können, versichert werden. Es wird noch keine eigene Software entwickelt, eventuell wird das in Zukunft ebenfalls angeboten.

Neugründung Baubranche, GmbH,
4 Angestellte

Der Betrieb im Renovationsbereich wird im laufenden Monat gegründet und benötigt eine Betriebshaftpflicht, die ihn vor Berufs -und Betriebsrisiken absichert ( z.B Parkettbeschädigungen, fehlerhafte Silikonfugen) und eine Transportgüterversicherung. Die GmbH ist spezialisiert auf Fenstermontagen. Die Fenster müssen beim Transport versichert sein.

Bild

Medienberichte über Gryps:

medien logos