Online Marketing

( 7 )
Online Marketing

Online Marketing Agentur – Auswahlhilfe

Eine Online Marketing Agentur übernimmt alle Massnahmen, welche zum digitalen Branding einer Marke oder dem Onlineverkauf eines Produktes zählen. Online Marketing bildet in der Werbebranche einen eigenständigen Zweig, der Bereiche wie Social Media, Display Werbung oder Affiliate Programme umfasst. Bei der Wahl einer Online Marketing Agentur sind diese Faktoren wichtig:

  • Referenzen
  • Spezialisierung und Erfahrung
  • Bezahlmodelle
  • Zielsetzung

? Haben Sie Fragen zu Online Marketing? Mehr dazu finden Sie in unseren FAQ >

Kostenlos 3 Offerten von Online Agenturen erhalten



*Mit Absenden stimmen Sie den Nutzungsbedingungen zu.
Fortschritt: 0%

gryps.ch - Ihre KMU Einkaufsexperten
unabhängig, einfach und kostenlos

step by step icons

Weitere Infos zu unserem Service

Bild
Bild

Online Marketing Schweiz – Informationen und Beratung

Online Marketing beinhaltet neben der Stärkung einer Marke und Bekanntheitssteigerung eines Unternehmens auch die Neukundengewinnung und Kundenbindung. Dafür werden diverse Kanäle, Methoden und Massnahmen genutzt.


Begriff Online Marketing

Der Begriff Online Marketing umfasst:

Eine Online Marketing Agentur berät und unterstützt Sie in allen Bereichen des Online Marketing. Sie kann Ihrem Unternehmen beispielsweise zu einem schnelleren Wachstum verhelfen, indem die Zahl der Conversions optimiert werden. Mit Hilfe der Online Marketing Agentur, können Sie eine vollumfängliche Strategie fürs Online Marketing Schweiz planen. Genauso unterschiedlich wie die Bedürfnisse der Kunden, sind auch die Preise der Online Marketing Agentur. Daher lohnt es sich, Offerten einzuholen und diese zu vergleichen.


Suchmaschinenoptimierung – SEO

Mittlerweile gibt es in der Schweiz zahlreiche Agenturen, die sich auf SEO Optimierung spezialisiert haben. Durch verschiedene On- und Offpage- Massnahmen wird versucht, das Ranking einer Homepage organisch zu verändern. So sollen nachhaltig gute Resultate erzielt und der Traffic gesteigert werden. Um die gesetzten Ziele zu erreichen, ist das SEO mit einem Aufwand über längere Zeit hinweg verbunden.


Google Ads – SEA

Bei Suchmaschinenwerbung (SEA) geht es um bezahlten Traffic. SEA ist Teil des Suchmaschinenmarketing und beinhaltet das Belegen von Werbefläche bei Such­ma­schinen. Es gibt Agenturen, die speziell auf diesen Bereich des Online­marketing spezialisiert sind. Ziel ist es, durch Ads Kampagnen (ehemals Adwords) bei Google eine gute Platzierung und somit mehr Traffic zu erzielen. Eine stetige Kontrolle und Optimierung ist notwendig, um die definierten Ziel­gruppen zu erreichen und die Conversion Rate zu steigern.


Social Media

Mittlerweile ist Social Media ein fester Bestandteil unseres Alltags. Firmen haben deshalb soziale Plattformen als Werbekanal entdeckt. Über Social Media Kanäle wie Face­book, XING, LinkedIn, Instagram, YouTube, etc. können Sie Ihr Unter­nehmen einem breiten Publikum präsen­tieren. Das Social Media Marketing eignet sich zur Image­verbesserung, Kunden­pflege und zum Einholen von Feedback. Es gibt Plattformen, die geschäfts­orien­tiert sind, während andere über­wiegend die privaten User ansprechen. Die Wahl des sozialen Netz­werkes, sollten Sie vor allem auf Ihr Ziel­publikum abstimmen. Eine Online Marketing Agentur kann eine Social Media Beratung anbieten.


Social Selling

Beim Social Selling geht es darum, den Unter­nehmens­auftritt in den sozialen Medien so zu gestalten, dass es zu einer inter­aktiven Kontakt­aufnahme mit potenziellen Kunden kommt. Vorteil ist die beidseitige Kommu­nikations­möglichkeit, die zur Kunden­bindung führen kann. Obwohl das Social Selling zeitintensiv und mit hohem Aufwand verbunden ist, kann es die Reichweite stark vergrössern.


E-Mail Kampagnen

E-Mail Kampagnen eignen sich gut zur Kundenbindung. Vorteile sind der direkte Kontakt mit bestehenden oder neuen Kunden sowie ein schnelles Erreichen von Adressaten. Ideen für eine E-Mail Kampagne sind: Newsletter, Gutscheine, Wettbewerbe u. v. m. Damit die E-Mail nicht als Spam abgetan wird, ist eine gute Gestaltung notwendig. Auch sollten in diesem Zuge Themen ausgewählt werden, die den Kunden ansprechen und interessieren.


Display Werbung

Unter Display Werbung versteht man das Platzieren von grafischer Werbung im Internet. Obwohl diese Art von Online Marketing in der Schweiz mit sehr hohen Kosten verbunden ist, kann in kurzer Zeit eine hohe Reichweite in der definierten Zielgruppe erzielt werden. Besonders beliebt sind Bannerwerbung im Internet, Text-Ads, Animationen oder Videos. Dabei gilt es das richtige Mass an Werbung abzuschätzen, um beim User keine “Banner Blindness” hervorzurufen.


Affiliate Marketing Schweiz

Der Vorteil des Affiliate Marketing (Partner-Marketing) ist, dass durch verhältnismässig wenig Aufwand, eine grosse Reichweite möglich ist. Die Bezahlung geschieht auf Erfolgsbasis. Obwohl die Kontrolle nicht komplett in eigener Hand liegt, kann das Affiliate Marketing ein wichtiges Tool für die Neukundengewinnung sein.


Mobile Marketing

Mobile Marketing ist ein stark wachsender Bereich im Online Marketing, der viele verschiedene Möglichkeiten bietet. Unter anderem die Entwicklung von Apps, Banner- oder Ads-Werbung, Mobileshops und Webseiten im Responsive Design. Obwohl hier der Aufwand relativ hoch sein


FAQ zu Online Marketing

Wie profitiert mein Unternehmen von Online Marketing?
Wenn Sie in Online Marketing investieren, schaffen Sie Möglichkeiten, Ihre Zielgruppe besser zu verstehen und auf dem Markt effizient zu konkurrieren. Die Online Marketing Strategie zeigt, wie die Unternehmensziele mithilfe verschiedener digitaler Marketing Plattformen erreicht werden können. Dies umfasst sowohl die Entwicklung von Websites und sozialen Medien als auch die Arbeit mit Suchmaschinenoptimierung und Google Ads.

Wie oft sollte ich meine Website aktualisieren?
Ihre Website ist wie eine Karte für Reisende. Je klarer und grösser die Karte ist, desto mehr Möglichkeiten haben Reisende, länger an einem Ort zu bleiben. Website und Content sollten regelmässig aktualisiert werden. Web-User und potenzielle Käufer benötigen Informationen über Ihr Unternehmen, Informationen zu Ihren Produkten und Dienstleistungen, zur Kontaktaufnahme mit Ihrem Unternehmen und möglicherweise zu einem Kauf.

Was ist der Unterschied zwischen B2B und B2C Online-Marketing?
Online-Marketing ist sowohl für Business-to-Business, als auch für Business-to-Consumer wichtig, die Strategie ist jedoch unterschiedlich. Die B2B Zielgruppe ist deutlich homogener als die B2C Zielgruppe. Im B2B Sektor müssen die Statistiken und detailreiche Informationen unbedingt analysiert werden. Im B2C Sektor spielt Unterhaltung eine wichtige Rolle. Das grundlegende Ziel bei B2B und B2C besteht darin, qualifizierte Web-Nutzer und potenzieller Käufer auf Ihre Website zu bringen. GRYPS arbeitet mit verschiedenen Anbietern in der Schweiz zusammen und findet für Sie den richtigen.


Beispieloffertanfragen für Online Mar­ke­ting:

Social Media für Unternehmen in der Umweltbranche

Der Verwaltungsrat einer AG sucht eine junge und moderne Agentur, welche sich mit Guerilla Marketing auskennt. Es handelt sich um ein spezielles B2C-Produkt, welches vermarktet werden soll. Das Konzept soll zusammen mit der AG erstellt  und die Mitarbeiter des Unternehmen geschult werden, damit diese nachher die Social Media Kanäle verwalten können. Bis anhin hat man Telefonaquise betrieben und möchte nun den Vertrieb erweitern. Die Zielgruppe besteht aus umweltbewussten jungen Erwachsene, welche interessiert sind, CO2 zu sparen.

Für das Projekt wurden CHF 5’000 eingeplant. Man möchte sich so schnell wie möglich an die Umsetzung machen.
 

Online Marketing Agentur für eine Firma aus der Möbelbranche

Das Unternehmen arbeitet bereits mit einer Agentur zusammen, man ist jedoch unzufrieden und möchte so schnell wie möglich wechseln. Die Firma möchte das bestehende Marketing Konzept beibehalten. Bisher hat man noch keine Social Media Profile eingerichtet, die Firma möchte jedoch professionell auf Instagram, Facebook und Pinterest auftreten. Die Umsetzung soll vollständig ausgelagert werden. Man wünscht sich Unterstützung in folgenden Bereichen: Marktanalyse, Webauftritt, Web­prä­senz und Medienarbeit.

Die Firma ist an einer längerfristigen Zusammenarbeit interessiert und hat CHF 20’000 Budget für die Agentur und die Mediakosten kalkuliert.

Medienberichte über GRYPS Offertenportal AG:

medien logos