IT Services

IT Services

Professionelle IT Services werden nicht nur von grossen Unternehmen benötigt. Auch in wachsenden KMU steigen Komplexität und Anforderungen an die IT schnell an. Unternehmen mit oder ohne eigene IT Abteilung sind meist auf Spezialisten-Know-how und Dienstleistungen eines externen IT Spezialisten angewiesen.

( 385 )

Kostenlos 3 Offerten für IT Services erhalten



Fortschritt: 0%

IT Services KMU - Auswahlkriterien

Aus Tausenden in der Schweiz eingetragenen IT Firmen den passenden IT Services Anbieter mit dem gesuchten Know-how zu finden, ist nicht einfach. GRYPS hilft KMU dank unserem Markt-Know-how und den über 500 registrierten IT Anbietern aus der Schweiz die richtige Auswahl zu treffen.

Darauf sollten Sie bei der Auswahl einer IT Service Firma für Ihr KMU achten:

  • Grösse und Know-how der Firma
  • Referenzen mit ähnlichen Anforderungen aus ähnlichen Branchen und Firmengrössen
  • Verfügbarkeit der Ressourcen
  • Persönliches Gespräch
  • Aufzeigen von Lösungsansätzen
  • Vertragsgrundlagen: Festpreis, nach Aufwand, Kostendach etc.

 

Unabhängig , einfach und kostenlos.

So funktioniert Gryps

IT Services  - Überblick

Nachfolgend ein Überblick über die gängigsten IT Dienstleistungen, auf die sich IT Services Unternehmen spezialisiert haben. Aus einem Pool von über 500 registrierten IT Firmen kann Ihnen GRYPS, zu fast allen Themen passende Spezialisten oder IT Service Dienstleister mit entsprechenden Referenzen und Know-how suchen. 

Klicken Sie auf die Begriffe in der nachfolgenden Liste, um mehr über die einzelnen Themen oder Dienstleistungen sowie über IT KMU Support zu erfahren.

Je nach Grösse eines geplanten IT Projektes ist die Ausschreibung mehr oder weniger aufwändig. Wird ein Anbieter für einen allgemeinen IT Support eines kleinen KMU gesucht, so kann es ausreichen, die zu übernehmenden Aufgaben und Anforderungen kurz schriftlich zu definieren und zu prüfen, ob diese im Vertragsentwurf des Anbieters berücksichtigt sind.

IT Lösung

Viele Informatik Firmen in der Schweiz haben sich auf den IT Service KMU Bereich spezialisiert und bieten fertige IT Dienstleistungen an. Dies ist möglich, da die meisten Unternehmen mit bis zu 20 Mitarbeitern sehr ähnliche Anforderungen haben. Das KMU profitiert immer, wenn es ein Standard Angebot nutzen kann. Das IT Unternehmen muss den Service nur ein Mal aufbauen und kann ihn so kostengünstig mehreren KMU zur Verfügung stellen. Für jeden Bereich, ob Netzwerklösungen, Backuplösungen, Desktoplösungen, etc., ob als Cloud oder als Client/Server Lösung, gibt es spezialisierte IT Unternehmen, die Ihnen kostengünstige IT Lösungen anbieten können. Achten Sie sich auch auf die Grösse des Unternehmen, je grösser eine IT Firma ist, umso grösser das Know-how und die Verfügbarkeit, aber meistens auch umso höher die Kosten.

IT Pflichtenheft 

Im Falle eines grösseren Projekts empfiehlt sich die vorgängige Erstellung eines IT Pflichtenhefts oder Request for Proposal (RfP) als Basis für eine Offertenstellung und Abschätzung des Gesamtaufwandes für den externen IT Service Partner. Je nach vorhandenen Ressourcen kann für das Pflichtenheft auch ein unabhängiger, externer IT Spezialist herbeigezogen werden. Viele Unternehmen machen zwei Ausschreibungen: Eine für die Erstellung des Pflichtenhefts und eine weitere für die Implementierung.

Ist das Pflichtenheft erstellt, geht es um die Auswahl des richtigen Anbieters. Das Spektrum an IT-Firmen in der Schweiz reicht vom IT Spezialisten auf Freelance-Basis über Allround-EDV-Support-Firmen bis hin zu den grossen IT Service Unternehmen, die verschiedenste Bereiche abdecken können. Zudem gibt es eine Unzahl an kleineren, spezialisierten IT Firmen. In diesem Dschungel ist es sehr zeitaufwändig und nicht einfach, die passende IT-Service Firma zu finden. Dabei ist es für den Erfolg der Zusammenarbeit sehr wichtig, dass Sie die für Ihren Bereich passende Firma finden. 

Beispiele für IT Services Offertenanfragen:

Branche, Firmengrösse Anforderungen
Finanzbranche
10 Mitarbeiter

Eine Firma im Finanzumfeld möchte den IT-Anbieter wechseln. Man möchte von einer grossen Firma zu einer eher kleineren wechseln. Der Server steht inhouse, man hat eine Windows-Umgebung. Aktuell stehen keine grösseren Projekte an. Es geht um ein branchenübliches Service Level Agreement im Bereich IT Support zu üblichen Bürozeiten. Zudem soll neue Infrastruktur eingerichtet werden. Man plant zwischen 25’000 und 50’000 jährlich für die IT auszugeben.
AG Industrie
8 Mitarbeiter
Eine AG führt ein neues ERP-System ein. Der neue Server wird geliefert. Man sucht nun einen IT-Spezialisten, der den SQL-Server aufsetzt und später auch Support gibt. Die Firma, die die Programmierung und  Einführung macht könnte den SQL-Server in der Not auch aufsetzen, sie machen das aber lieber nicht mehr. Deshalb hat man vereinbart, dass man für diesen Zweck ein anderes IT-Unternehmen dazuzieht. Ausserdem möchte man in einem Jahr die bestehende VOiP-Anlage mit 10 Arbeitsplätzen austauschen.