Die grosse Checkliste zur Firmengründung

Die GRYPS Startup-Plattform hilft Ihnen, bei jedem Schritt der Firmengründung den Überblick zu behalten. Dabei können Sie GRYPS die aufwendige Anbietersuche überlassen, egal ob für Logodesigner, Treuhänder oder IT-Anbieter, wir unterstützen Firmengründer in der Schweiz kostenlos beim Einholen von Offerten! Profitieren Sie von unseren Gratis-Downloads mit stichhaltigen Kostenspartipps und einer Checkliste für die Gründung. 
Wir wünschen Ihnen viel Erfolg bei der Firmengründung!
 

Firmengründung Schweiz                   

Checkliste zur Firmengründung   

 

1. Geschäftsidee und Vorbereitung der Firmengründung 

Am Anfang einer Firmengründung steht immer eine Geschäftsidee, auf der das eigene Unternehmen aufgebaut wird. Diese muss formuliert sowie auf Machbarkeit und Finanzierbarkeit geprüft werden, bevor der eigentliche Gründungsprozess beginnt. Zur sorgfältigen Vorbereitung der Firmengründung in der Schweiz gehören:

 

2. Gründungsprozess – Firma gründen Schweiz

Zu einer formalen Firmengründung sind je nach Branche und Unternehmensform verschiedene Zulassungen, Verträge, Dokumente und Anmeldungen notwendig. Bei Handwerksberufen gibt es bspw. die Meisterpflicht. Das Gründen einer GmbH und AG verlangt zusätzlich einen Eintrag im Handelsregister. Hier gilt es, alle Vorschriften und Prozessschritte zu berücksichtigen, damit es nicht plötzlich zu unliebsamen Überraschungen oder Bussen kommt.

Spezialangebot zur Firmengründung

   moneyhouse_207_107.PNG


Facts & Trends zur Firmengründung Schweiz

Wie gründen Herr und Frau Schweizer ein neues Unternehmen? Aus welcher Region stammen sie und welche Produkte und Dienstleistungen benötigen sie? Durch den täglichen Kontakt mit Startups hat sich GRYPS ein grosses Know-how über Neugründer aufgebaut. Alle Facts und Trends erfahren Sie in unserem Gründervideo:

 

3. Infrastruktur und Büro für Gründer

Wenn Sie nicht von zu Hause aus arbeiten, stellt sich zu einem gewissen Zeitpunkt die Standortfrage für Ihr Start up.  Wir helfen Ihnen als Gründer, Ihr Büro, Laden, Restaurant oder Werkstatt mit der entsprechenden Infrastruktur auszurüsten. Mit unserem kostenlosen Offertenvergleich für Büromöbel, Kopierer, Kaffeemaschine etc. holen Sie das grösste Sparpotential heraus. 

 

 

4. Infrastruktur IT (Hardware & Software) für Firmengründer

Effizienz und Organisation zieht sich durch alle Bereiche einer Firmengründung. Dazu braucht es gute aber auch erschwingliche Software und Tools, die Ihren Arbeitsalltag als Inhaber erleichtern. Insbesondere für Startups spielt die Mobilität eine grosse Rolle, sodass auch von zu Hause aus oder unterwegs von mobilen Geräten Arbeit erledigt werden kann.

Spezialangebote zur Firmengründung​​

bexio.PNG

 

5. Versicherungen für Startups und Firmengründer

Mit einer Firmengründung in der Schweiz sind für Sie als Inhaber immer auch gewisse Risiken verbunden, sowohl private wie auch geschäftliche. Einzelunternehmer, die den Schritt in die Selbständigkeit wagen, sind verglichen zu Gründern einer GmbH oder AG noch zusätzlichen Vorsorgerisiken ausgesetzt, die es zu bedenken gibt. Aber auch betriebliche Risiken hinsichtlich von Schäden, Verlust, oder Schadensansprüchen Dritter sollten entsprechend abgesichert werden. Eine persönliche Beratung durch einen Experten ist Neugründern sehr zu empfehlen.

Krankentaggeld / KTG online abschliessen

Zürich Versicherung Online abschliessen

 

6. Buchhaltung & Personaladministration für Gründer

Start ups müssen vom ersten Tag an ihre Liquidität gut im Griff haben und jederzeit wissen, wo sie finanziell stehen. Ein gutes Setup der Buchhaltung und der Administration der Löhne, idealerweise mit Onlinezugriff auf aktuelle Zahlen ist ein wichtiges Instrument guter Unternehmensführung. Eine Beratung durch einen Treuhänder hilft Ihnen bei der Entscheidung, ob Sie die Buchhaltung grösstenteils selber führen oder auslagern möchten.

Spezialangebote zur Firmengründung​​

207_107_bexio.PNGklara_207_107.PNG207_107_treuhandvoila (2).PNG

 

Der Erfolg eines Startups in der Schweiz steht und fällt mit der Fähigkeit, potentielle Kunden für Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung zu interessieren. Eine professionelle Aussenwirkung durch Webseite, Flyer, Werbemittel, Briefschaften, Logo etc., natürlich im Rahmen der finanziellen Mittel, erleichtert die erste Kontaktaufnahme.


 

 

8. Verkauf – So gelingt einem Firmengründer der Abschluss

Verkauft ist erst, wenn der Kunde den Vertrag unterschrieben hat, bzw. das Geld in der Kasse ist. Für Massenprodukte mit geringem Verkaufserlös gelten andere Verkaufsgesetze und Taktiken als für Investitionsgüter oder hochpreisige Dienstleistungen. Gute Verkaufsgespräche und abschlussorientiertes Vorgehen sind notwendig, damit Sie einen Deal unter Dach und Fach zu bringen.

 

Firmengründung Schweiz – Facts & Figures (Stand 2018)

Ganze 43’190 Firmengründungen wurden 2018 neu ins Handelsregister eingetragen (Statista.com). Das Vorjahr 2017 verzeichnete ca. 200 Gründungen mehr, ein Abwärtstrend? Keinesfalls, denn der Vierjahresvergleich zeigt: Die Schweizer Gründungsszene floriert. Noch drei Jahre vorher, im Jahr 2015, wurden rund 6% weniger Firmen gegründet.  
 

Gründungsstärkster Kanton Zürich

Einer der massgebenden Treiber ist das Crypto Valley in Zug, das zahlreiche Startups aus der ganzen Welt anzieht. Gründungsstärkster Kanton bleibt aber Zürich mit rund 7’670 neuen Einträgen. Rang zwei belegt der Kanton Waadt (4’380), der sich durch intensive Fördermassnahmen, wie z.B. den EPFL Innovation Park, auszeichnet. Ebenfalls aus der Westschweiz stammt der dritte Platz, der vom Kanton Genf besetzt wird (3’750 Neugründungen). 

Firmengründung

GmbH: Die beliebteste Rechtsform bei der Firmengründung
  • Gründung einer GmbH in der Schweiz: Diese Rechtsform wird laut Moneyhouse in knapp 38% der Fälle gewählt.
  • Auf dem zweiten und dritten Platz sind die Einzelfirma (ca. 32%) und die Aktiengesellschaft (20%).
  • Die restlichen Prozente bilden die Kommandit- und Kollektivgesellschaften sowie Vereine, Stiftungen und Genossenschaften.

Rechtsform_Kuchendiagramm_23.4.PNG

Weitere Fakten und Trends finden Sie in unserer Infografik zur Firmengründung.
 

Dienstleistungssektor als grösster Beschäftigungszweig

Der Dienstleistungssektor (tertiäre Sektor) spielt nach wie vor die wichtigste Rolle in der Gründungsszene. Laut dem BFS entfielen im Jahr 2016 87.4% der gesamten neuen Unternehmen auf diesen Sektor. Innerhalb dieses Sektors liegen diese Dienstleistungen auf den Spitzenpositionen:

  • Unternehmensberatung
  • Restaurants / Cafés / Imbiss
  • Wohnungen / Immobilien