Unternehmensberatung

Unternehmensberatung

Unternehmensberatung Auswahlkriterien

Eine Unternehmensberatung unterstützt die Geschäftsleitung und das Management bei komplexen Aufgaben rund um die Führung des Unternehmens und berät in strategischen Fragen. Diese Kriterien sind bei der Auswahl wichtig:

  • Entspricht das vorhandene Know-how der Consulting Firmen Ihren Anforderungen?
  • Passt die Grösse der Unternehmensberatung zum eigenen Unternehmen?
  • Kann die Dienstleistung aus einer Hand angeboten werden?
  • Welche Referenzen kann der Unternehmensberater vorweisen?

GRYPS arbeitet mit über 50 geprüften KMU Unternehmensberatern aus der ganzen Schweiz zusammen und findet den passenden Anbieter in Ihrer Region. Einfach den Online-Fragebogen rechts ausfüllen und schnell passende Offerten zu Unternehmensberatern vergleichen.

Kostenlos 3 Offerten für Unternehmensberatung erhalten



*Mit Absenden stimmen Sie den Nutzungsbedingungen zu.
Fortschritt: 0%

gryps.ch - Ihre KMU Einkaufsexperten
unabhängig, einfach und kostenlos

step by step icons

Weitere Infos zu unserem Service

Warum eine Unternehmensberatung?

KMU-Inhaber/innen werden in Ihrem Geschäftsalltag mit den verschiedensten Herausforderungen konfrontiert, die sie nicht immer alleine bewältigen können. Da sich Branchen und Märkte laufend verändern und entwickeln, müssen sich Unternehmen ständig anpassen und verändern, wenn sie weiter wachsen wollen. Permanent auf dem neusten Stand zu sein bedeute ein grosser Energie- und Zeitaufwand bei dem ein Unternehmensberater/in unterstützend zur Seite stehen kann

Auch Themen wie Finanzplanung, Digitaler Wandel oder Nachfolgeplanung kann eine Unternehmensberatung beinhalten. Mit dem passenden Anbieter und der richtigen Strategie können sich in solchen Situationen neue, wertvolle Chancen eröffnen. GRYPS hilft Ihnen kostenlos, den passenden Unternehmensberater/in zu finden – einfach den Online-Fragebogen ausfüllen.


Dienstleistungen – Übersicht

Welche Art der Unternehmensberatung einem KMU am besten weiterhilft, hängt von der gesuchten Expertise und den Leistungen, die das Beratungsunternehmen erbringen soll, ab. Schweizer KMU brauchen typischerweise Expertenberatung für diese Bereiche:

  • Unternehmensgründung
    Dazu gehören: Erstellen eines Businessplans, Finanzierung, Gründungsprozess, Beschaffung Infrastruktur
  • Finanzberatung
    Dazu gehören: Umgang mit Schulden sowie Schuldnern, Kostensenkungen, Umsatz- und Ertragspotenzial ausschöpfen
  • Finanzierungsberatung
    Dazu gehören: Finanzierungskonzepte, Finanzierungen von Projekten, Investitionen
  • Strategieberatung, Organisations- und Prozessberatung
    Dazu gehören: Unternehmensentwicklung, neue Geschäftsmodelle, bessere Marktzugänge, Mitarbeiterführung, Prozesseffizienz, Analyse von Risiken und Schwachstellen
  • Beratung Unternehmensführung
  • Human Resource Management
    Dazu gehören: Rekrutierung, Personalentwicklung, Weiterbildung
  • IT Beratung
    Dazu gehören: IT Strategie, IT Management und Organisation, IT Sourcing, IT Assessment, IT Transformation
  • Beratung Digitalisierung KMU/ Digitaler Wandel
    Dazu gehören: Automatisierung von Prozessen, neue digitale Geschäftsmodelle, digitale Zukunft des Unternehmens, Online Marketing, Aufbau digitales Know-how der Mitarbeiter, Finanzierung der Digitalisierungsprojekte.
  • Rechtsberatung
  • Nachfolgeplanung


Spezifische Dienstleistungen der Unternehmens­beratung

Diese Dienstleistungen können auch Teil einer Unternehmensberatung sein, sind jedoch etwas spezifischer und werden daher nicht von jeder Beratungsfirma angeboten:

Forensic Services bei Wirtschaftsbetrug wie Unterschlagung, Korruption/Bestechung, Wirtschafts­spionage usw.

Corporate Governance umfasst Strukturen, Grundsätze und Regeln zur Steuerung und Überwachung des Unternehmens und legt fest, wie sich ein Unternehmen gegenüber den internen und externen Stakeholder verhält wie:

  • Verhältnis zwischen Aktionären, Verwaltungsrat und der operativen Geschäftsführung
  • Einhaltung von Grundsätzen der Good Governance (Best Practices)
  • Einhaltung von rechtlichen Pflichten des Verwaltungsrats
  • Transparenz und ethisches Verhalten
  • Organisatorische Massnahmen und Management Prozesse


Mergers & Acquisitions M&A

  • Kauf von Unternehmen
  • Transaction Services & Due Diligence
  • Unternehmensbewertungen
  • Litigation & Arbitration
  • Restrukturierungen


Immobilienberatung

Ein Unternehmensberater / eine Unternehmens­beraterin erhält vertrauliche Infor­mationen und hat Einfluss auf die weitere Zukunft des Unternehmens. Deshalb sollte ein Berater sehr sorgfältig ausgewählt werden. Auch ein Coach ist sehr hilfreich für Ihr Unternehmen sein. Gemeinsam mit einem Coach finden Sie die passende Lösung für Ihr Problem. Mehr Informationen zu den Preisen finden sie auf Verkaufscoaching.


Arten von Unternehmenskrisen

Unternehmenskrisen können nebst finanziellen Schwierigkeiten auch andere Formen annehmen. Krisen oder Konfliktfelder entstehen häufig intern, innerhalb von Abteilungen oder zwischen Arbeitskollegen. Solche zwischenmenschlichen Krisen innerhalb der Belegschaft sind für ein Unternehmen genauso schädlich wie finanzielle Hürden, da sie für ein schlechtes Arbeitsklima und Unzufriedenheit sorgen. Dies hat wiederum einen negativen Einfluss auf die Produktivität und den betrieblichen Erfolg. 

Ein Unternehmensberater kann Ihnen in solchen Situationen unterstützend zur Seite stehen. Er berät die Geschäftsleitung nicht nur in finanziellen Angelegenheiten, sondern hilft durch seine objektive Sichtweise dabei, Probleme systematisch anzugehen und so die vorliegende Krise zu bewältigen. Anders als Geschäftsführer und Vorgesetzte treffen Unternehmensberater im Idealfall rationale und nicht emotionale Entscheidungen. Gemeinsam wird so ein Krisenmanagement-Konzept erarbeitet, zu welchem nicht nur die Analyse der Krise, sondern auch die interne Kommunikation gehören und je nach Situation der Fokus anders gesetzt werden kann.


Krisenberatungskonzept

Nachdem die Krise analysiert wurde, wird in einem weiteren Schritt eine mögliche Strategie der Krisenbewältigung zusammen mit der Geschäftsleitung erstellt. Bei internen Schwierigkeiten wird beispielsweise die Kommunikation geprüft und passende Lösungsansätze entwickelt. Geschäftsleitung und Mitarbeitende werden in diesen Prozess oftmals einbezogen und geschult, wodurch sie für die Krisenberatung sensibilisiert werden. 

Die effektivste Variante ist natürlich, eine Krise erst gar nicht entstehen zu lassen. Für Unternehmen ist deshalb eine schnelle Reaktionszeit bei möglichen Krisen unerlässlich. Je mehr Zeit vergeht, desto schwieriger ist die Krisenbewältigung. 


Unternehmensberater Preise

Abhängig vom Schwierigkeitsgrad der Unternehmenskrise, der nötigen Spezialkenntnisse und der Berufserfahrung variieren die Preise für Unternehmensberater. Ein Vorgespräch, in dem alle Leistungen genau definiert werden sowie das Einholen von mehreren Offerten ist daher sehr wichtig. Beachten Sie für weitere Details unsere Kostenseite für Unternehmensberater. 

 

So findet GRYPS den passenden Unternehmens­berater für Sie

GRYPS arbeitet mit geprüften Unternehmens­beratern aus der ganzen Schweiz zusammen. Wir helfen Ihnen gerne dabei, den passenden Berater für Ihr Business zu finden.

  • Unsere Kundenberater schauen jede Anfrage persönlich an
  • Bei Rückfragen werden Sie von einem Kundenberater telefonisch oder per Mail kontaktiert.
  • GRYPS sucht anschliessend bis zu 3 passende Unternehmensberater persönlich für Sie aus. Unsere Partner übernehmen von uns nur Anfragen, für die sie hohe Kompetenzen vorweisen können.
  • Die Berater nehmen Kontakt mit Ihnen auf und Sie können den besten wählen.

Nur geprüfte Anbieter

  • Vor der Freischaltung als Anbieter werden die Unternehmensberater durch GRYPS auf Seriosität geprüft
  • Kunden haben die Möglichkeit, ein Feedback in Form einer Bewertung abzugeben, das im Anbieterverzeichnis öffentlich sichtbar ist. Bei wiederholt schlechtem Kundenfeedback verlieren Berater ihren Partnerstatus und werden nicht länger durch GRYPS vermittelt.

 

FAQ: Häufige Fragen zu Unternehmens­beratern

Lohnt es sich auch für ein KMU, einen Unternehmensberater zu engagieren?
Damit ein KMU nachhaltig erfolgreich ist, braucht es eine Strategie, die auf den Stärken des Unternehmens aufbaut und sicherstellt, dass Chancen, die sich bieten, genutzt werden. Ein Unternehmensberater unterstützt beim Erarbeiten und Umsetzen einer solchen Unternehmensstrategie. Auch beim Controlling kann professionelle Unterstützung von grosser Bedeutung sein, da ein KMU finanzielle Steuerungsinstrumente braucht, um jederzeit den Überblick zu behalten und wirtschaftlich erfolgreich zu sein. Weiter kann ein Unternehmensberater bei der Digitalisierung des Unternehmens wertvoll sein, da die digitale Transformation sich rasant entwickelt und sich kein KMU leisten kann, den Anschluss zu verpassen. Ein weiteres wichtiges Thema für ein Unternehmen ist die Nachfolgeregelung. Sie gehört zu den bedeutendsten unternehmerischen Aufgaben. Mangelhafte Vorbereitung kann das Unternehmen teuer zu stehen kommen. Fazit: Ein Unternehmensberater, der die Bedürfnisse von KMU kennt, kann wesentlich dazu beitragen, das Unternehmen vorwärts zu bringen und finanziell erfolgreicher zu machen.

Welche Themen werden bei einer Finanzplanung besprochen?
Eine Finanzplanung stellt die finanzielle Situation eines Unternehmens auf ein solides Fundament. Finanzberater analysieren die finanzielle Situation im Detail und schlagen einen entsprechenden Massnahmenplan zur Optimierung vor.

Diese Themen stehen dabei im Fokus:

  • Planbilanz: Prognose von Vermögens- und Finanzierungsverhältnissen bis Ende eines Planjahres.
  • Planerfolgsrechnung (auch Budget genannt): zeigt den zu erwartenden Gewinn der nächsten Jahre.
  • Planmittelflussrechnung: Analyse zur Herkunft und Verwendung finanzieller Mittel.
  • Kennzahlen: zeigen die Relation zwischen einzelnen Zahlen in der Planbilanz und Planerfolgsrechnung und die Wechselbeziehungen zwischen den beiden Planungsinstrumenten.
  • Liquiditätsplanung: prognostiziert die laufenden Einzahlungen und Auszahlungen während eines Jahres und zeigt auf, ob genügend Mittel vorhanden sind.

Beispiel-Offertenanfragen für Unternehmensberater

Unternehmensberatung für Ärztin
Eine Ärztin benötigt einen Unternehmens­berater für eine Strategie­beratung, da sie sich zusammen mit einer anderen Ärztin selbstständig machen will. Man wünscht daher einen Berater, der sich gut mit der Ärztebranche auskennt. Die Ärztin hatte zuvor eine Praxis, die Insolvenz anmelden musste. Dieses mal möchte sie eine Gemeinschafts­praxis eröffnen. Sie möchte von einem Berater Auskunft erhalten, ob es sich zu dieser Zeit lohnt, selbst­ständig zu werden. Des Weiteren benötigt sie Beratung hinsichtlich einer Lohnpfändung, die noch aussteht. Auch die Frage, welche Rechtsform sinnvoller wäre (AG oder GmbH) muss zusammen mit dem Unternehmens­berater angeschaut werden. Für die Unternehmens­beratung ist 500 CHF für eine einstündige Beratung budgetiert. Ist der Service des Unternehmens­beraters zufriedenstellend, möchte man weitere Beratung beanspruchen für Themen wie Steuern.

Unternehmensberatung für GmbH
Eine GmbH in der IT-Branche benötigt eine rechtliche Unternehmensberatung. Der Kaufinteressent hat zusammen mit zwei Kollegen eine GmbH, aus die der Kauf­interessent nun austreten will, da die Philo­sophie und Strategie seiner Kollegen nicht seinen Vorstellungen entspricht. Er möchte seine Beteiligungen verkaufen, aber das Angebot dafür, welches er von den Kollegen erhalten hat, findet er inakzeptabel. Hinsichtlich dieses Problems möchte der KI wissen, was seine Rechte sind, was er machen darf und ob er das Angebot der Kollegen akzeptieren muss. Für die Beratung budgetiert sind 1’500 - 2’000 CHF.

Medienberichte über GRYPS Offertenportal AG:

medien logos