IT Security

IT Security

Kostenlos 3 Offerten für IT Security erhalten



*Mit Absenden stimmen Sie den Nutzungsbedingungen zu.
Fortschritt: 0%

IT Security für KMU

IT Security Massnahmen stellen die Vertraulichkeit, Verfügbarkeit und Integrität von Unternehmensdaten sicher. GRYPS findet für Sie aus über 100 geprüften IT Security Firmen kostenlos und unverbindlich 3 passende Anbieter und greift dabei auf grosse Expertise und Erfahrung im Schweizer IT Markt zurück.

Es geht ganz einfach:

  • Blauer Fragebogen zu IT Security (IT Sicherheit) rechts ausfüllen
  • Wir rufen Sie kurz zurück und finden dann auf Sie abgestimmte Anbieter
  • Sie werden von max. 3 qualifizierten IT Sicherheit Spezialisten für die Offertenstellung kontaktiert

gryps.ch - Ihre KMU Einkaufsexperten
unabhängig, einfach und kostenlos

step by step icons

Weitere Infos zu unserem Service

IT Sicherheit im KMU – Übersicht

Schweizer KMU sind vermehrt Ziel von cyberkriminellen Angriffen mit teils gravierenden wirtschaftlichen Folgen. Unternehmenszwecke sind dabei oft schwieriger vor cyberkriminellen Angriffen zu schützen als private, da diese über längere Zeit gewachsene Strukturen beinhalten, mit zahlreichen Schnittstellen und Datenflüssen zu Kunden und Geschäftspartnern. KMU sind damit grösseren Risiken durch Cyberkriminalität ausgesetzt als Private.  
 

Beliebte KMU IT Security Mass­nahmen

Bei den umzusetzenden IT Security Massnahmen gilt es, das richtige Verhältnis von Aufwand und Nutzen zu finden. Das Security Audit wird so erstellt, dass es dem Wert der einzelnen, zu schützenden Unternehmensinformationen angepasst ist.

IT Security Massnahmen von KMU sind u.a.:

  • Datensicherung – Backup
  • Ausfallsicherung
  • Systemüberwachung – Monitoring
  • Zugriffskontrollen, Benutzerverwaltung und Verschlüsselung
  • Regelmässige Software Updates
  • Antiviren-Software Firewall Protokollierung
  • Sicherheitschecks

Ein weiterer Bestandteil der IT Security ist eine Cyber Versicherung, nicht nur für grosse Unternehmen, sondern auch für KMU. Eine Cyber Versicherung schützt vor den finanziellen Folgen einer möglichen Cyber-Attacke. Mit dem untenstehenden Online-Prämienrechner unseres Partners, können Sie direkt Ihre Prämie berechnen und bei Bedarf direkt abschliessen.


Jetzt Prämien online berechnen, Offerte erhalten oder direkt abschliessen:

 

IT Security Konzept definieren

Um Sie als KMU vor solchen Gefahren zu schützen, sind geeignete Schutzmassnahmen vorzusehen. Eine kurze Reaktionszeit ist im Falle eines Cybervorfalls essentiell. Damit das gelingt, müssen im Vorfeld die nötigen organisatorischen Massnahmen getroffen sein. Mit einem ausgereiften IT Security Konzept, auch Security Audit genannt, gelingt dies Ihrem Unternehmen. Aufgrund des Umfangs und der Komplexität sind solche Konzepte teils sehr ressourcen- und kostenintensiv. Eine professionelle und auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitte IT Security Beratung sehr wichtig.
 

Übersicht der wichtigsten IT Security Massnahmen:

  • Identifizieren Sie, welche Prozesse, Systeme und Daten für Ihr Unternehmen am wertvollsten sind und gehen Sie diese zuerst an.
  • Fassen Sie zur Erhöhung der Informationssicherheit sowohl technische wie auch organisatorische Massnahmen ins Auge.
  • Definieren Sie Verantwortlichkeiten, Zuständigkeiten und Ansprechstellen für sicherheitstechnische Belange.

1. Prozesse, Systeme und Daten identifizieren:

Mit einer vereinfachten Risikoanalyse gelingt es Ihnen, zu beurteilen, welche Prozesse, Systeme und Daten für Ihren Betrieb oberste Priorität und damit entsprechend zu schützen sind. Ein IT Security Spezialist, begleitet Sie meist bereits während dieser Evaluierung.
 

2. Technische und organisatorische Massnahmen:

Eine technische IT Security Strategie umfasst u.a.:

  • Datenschutz: Schutz von personenbezogenen Daten durch Missbrauch
  • Datensicherheit: Vertraulichkeit, Integrität und Verfügbarkeit
  • Netzwerksicherheit: Schutz des Netzwerks vor schädlichen Angriffen

Mit der Implementierung von technischen Massnahmen ist es natürlich nicht getan. Der Faktor Mensch spielt immer noch die Hauptrolle bei der Frage, ob die IT Sicherheit in Unternehmen funktioniert (organisatorische Massnahme). Mitarbeiter müssen für IT Security Massnahmen sorgfältig sensibilisiert und vor allem gut geschult werden, zum Beispiel auch bei der Etablierung einer strengen Passwort-Policy. Das beste Sicherheitskonzept nützt nichts, wenn es nicht von den Mitarbeitern akzeptiert und tagtäglich gelebt wird.
 

3. Zuständigkeiten und Verantwortliche definieren:

Definieren Sie innerhalb des KMU verantwortliche Personen oder zuständige Abteilungen. Zum Beispiel wer ist die Ansprechstelle, wenn Mitarbeitende einen Malware-Befall vermuten? Damit lassen sich die Antwortzeiten reduzieren und die Meldequoten erhöhen, was wiederum die Qualität Ihrer IT Security erhöht.
 

IT Security – Sicherheitslücken erkennen und vermeiden

Die Informationssicherheit in Unternehmen wird heute durch vielerlei Bedrohungen gefährdet. IT Sicherheit Spezialisten sollten sich mit diesen Themen auskennen:

  • technische Systemausfälle
  • Höhere Gewalt wie Erdbeben, Blitzschlag, Feuer, Überschwemmung
  • Sogenannte Malware wie Viren, Trojaner oder Würmer
  • Diebstahl, Betrug, Hacker, Phising und Spionage
  • DDOS Attacken & Erpressung

Die Bedrohungen insbesondere aus dem Internet sind sehr vielfältig und erfordern ständige Beobachtung und aktualisierte Systeme und Software. Ein IT Sicherheit Spezialist erkennt, welche Strategie und Themenschwerpunkte für Ihr KMU sinnvoll ist. Achten Sie darauf, dass sich der IT Anbieter mit Ihrer Unternehmensgrösse, Branche und Ansprüchen auskennt. GRYPS hilft Ihnen, kostenlos bis zu drei passende Offerten von IT Spezialisten zu erhalten – einfach den blauen Fragebogen ausfüllen!
 

IT Security Audit

Will sich die Geschäftsleitung eines Unternehmens ein Bild über den Zustand seiner IT Sicherheit machen, so empfiehlt sich die Durchführung eines Sicherheitschecks durch einen externen Spezialisten. Steht hingegen eine ISO-Zertifizierung an, wird ein Security Audit durchgeführt.

Weitere Informationen zu den Kosten für IT Security Massnahmen finden Sie auf unserer Kostenseite.


Mehr zur IT-Kompetenz von GRYPS


Melde- und Analysestelle MELANI

In der Schweiz betreibt der Bund die Melde- und Analysestelle Informationssicherung MELANI, das sich an KMU und an private Computer- und Internet-Nutzer richtet. Sie bietet Informationen über aktuelle Gefahren und notwendige Massnahmen rund um IT Security. Zudem wird ein Meldeformular zur Verfügung gestellt um aktuelle Vorfälle, von denen ein Unternehmen oder ein Nutzer betroffen ist, zu melden.


Beispiele von Offertenanfragen für IT Sicherheit

IT Security für ein Ingenieurbetrieb

Die Ingenieurfirma mit 25 Mitarbeitern sucht einen IT Security Spezialisten im Bereich Firewalls und Netzwerksicherheit. Man hat heute 2 Firewalls im Einsatz, die ersetzt werden müssen, da die Produkte End-of-Life sind. In dem Zusammenhang möchte man die gesamte KMU IT Sicherheit unter die Lupe nehmen.

  • Ausgangslage ist:
  • ​(Windows und Linux) stehen inhouse
  • ​Telefonie​ von SIP
  • Cloud-Anwendungen: WebServices, Gitlab,

IT Security Audit für Betrieb in Gesundheitsbranche

Die Firma aus dem Gesundheitsbereich mit 1'200 Mitarbeitern möchte erstmalig ein ​ von einer professionellen IT Sicherheit Firma durchführen lassen. Es sollen dabei alle IT relevanten Sicherheitsaspekte im Zusammenhang von externen Attacken berücksichtigt werden. Danach soll ein IT Sicherheitskonzept ausgearbeitet werden. Dieser Audit wird für weitere Projekte benötigt und ist ein Auftrag des Verwaltungsrates (VR).

zum Fragebogen

Medienberichte über GRYPS Offertenportal AG:

medien logos