KMU Software

KMU Software

Kostenlos 3 Offerten für KMU Software erhalten



*Mit Absenden stimmen Sie den Nutzungsbedingungen zu.
Fortschritt: 0%

KMU Software – Auswahlhilfe

Eine KMU Software unterstützt Sie bei verschiedenen Aufgaben rund um Finanzen, Administration und Ressourcenplanung Ihres Unternehmens. Gryps arbeitet mit über 120 geprüften KMU Software Anbietern zusammen und findet für Sie passende Lösungen aufgrund Ihrer Anforderungen. Bei der Auswahl einer passenden KMU Software sind diese Punkte hilfreich:

  • KMU Software Betriebsart: lokal installiert oder in der Cloud
  • Abdeckung aller benötigten Funktionen.
  • Die KMU Software gibt es als Standardpaket, in einzelnen Modulen oder als Branchensoftware.
  • Das Supportangebot soll mit in die Entscheidung fliessen.

gryps.ch - Ihre KMU Einkaufsexperten
unabhängig, einfach und kostenlos

step by step icons

Weitere Infos zu unserem Service

Business Software KMU vergleichen

Bei der Auswahl einer KMU Software oder auch Business Software handelt es sich in erster Linie um eine Unterstützung in der Bewältigung der unternehmerischen Tätigkeiten. Geeignete Softwarelösungen können je nach Hersteller in einzelnen Modulen, in verschiedenen Paketen oder auch als umfassendes Gesamtpaket erworben werden. Diese decken unter anderem diese Tätigkeiten ab:

Modulauswahl für Ihre KMU Software  

Unternehmensaufgaben

Kundenmanagement

  • Offertenerstellung und Auftragsverwaltung
  • Rechnungen und Mahnwesen
  • CRM
  • Mandantenverwaltung
  • Terminverwaltung
  • Verkauf
  • Online Shop

Mehr zur IT-Kompetenz von GRYPS


Springen Sie direkt zum Abschnitt, der Sie interessiert:

✓ Wie findet man die passende Software für ein KMU?

✓ Wie findet man eine passende Cloud Software für KMU?

✓ Worauf ist bei inhouse KMU Software (lokal installiert) zu achten?

✓ Aus welchen Bestandteilen besteht eine Buchhaltungssoftware?

✓ Welche Funktionen hat Software für Startups?

✓ Was sind die Vorteile von Individualsoftware?
 


Passende KMU Software für Ihr Unternehmen finden

Das Angebot von unterschiedlich aufgebauten KMU Software ist sehr gross und unübersichtlich. Überlegen Sie sich deshalb im Vorfeld diese Punkte, um die Auswahl zu vereinfachen.

  • Welche Module benötige ich für mein Unternehmen? Welche Module bietet die Business Software an? (Buchhaltung, CRM, Terminverwaltung)
  • Wie lange besteht die Software bereits? Wie oft werden Updates angeboten, um eine hohe Aktualität zu gewähren?
  • Wie hoch ist mein geplantes Budget? (Rechnen Sie auch Lizenz-, Wartungs- und Dienstleistungskosten bei der Zusammenstellung des Budgets ein.)
  • Was eignet sich mehr für mich, eine Cloud-basierte Software oder eine Inhouse Software?
  • Sind die benötigten Module bekannt, erleichert dies auch den Vergleich unterschiedlicher Softwarelösungen.


Cloud-basierte KMU Software

Eine cloud-basierte KMU Software hat den Vorteil, dass die Mitarbeiter eines Unternehmens von überall her via Webbrowser auf die Anwendung zugreifen können. Betrieben wird die Software nicht auf einem eigenen Rechner vor Ort, sondern im Rechenzentrum des Herstellers oder des Cloud-Anbieters. Ein weiterer Vorteil ist, dass die Infrastruktur inkl. Software und Hardware nicht selbst gewartet werden muss. Cloud Software wird gemietet und via Jahres- oder Monatslizenzen verrechnet. Für kleine Unternehmen hat Cloud Software den Vorteil, dass ein aufwändiges Setup der Software in der Regel entfällt.

Bei der Entscheidung für eine cloud-basierte KMU Software sind diese Aspekte wichtig:

  • Zugriff von überall und zu jeder Zeit möglich
  • Flexibilität in der Anpassung der User & Komponenten
  • Geringere Initialkosten, da Mietlizenzen
  • Speicherplatz nach Bedarf erweiterbar
  • Abhängigkeit von einem Dienstleister
  • Datenablage in der Schweiz oder im Ausland


Inhouse KMU Software (lokal installiert)

Inhouse Software wird im Unternehmen selbst auf einem zentralen Server installiert, der für alle Mitarbeiterrechner verfügbar ist. Diese Verbindung zum Server ermöglicht den Nutzern den Datenaustausch innerhalb des Unternehmens. Bei der Anschaffung einer Inhouse Business Software für KMU spielen diese Punkte eine Rolle:

  • Integration weiterer Nutzer
  • Software-Updates werden lokal auf dem Server durchgeführt
  • Zugriffs- und Datensicherheit muss selbst gewährleistet werden
  • Initialkosten höher, längerfristig sind die Lizenzen eher günstiger als Cloud


Buchhaltungssoftware Schweiz

Die Buchhaltung spielt bei der KMU Software eine zentrale Rolle. Jedes Unternehmen der Schweiz ist buchführungspflichtig und mit einer Buchhaltungssoftware können Sie diesen Aufwand auf das Minimum reduzieren. Diese Lösungen umfassen Module wie:

  • Offerten, Aufträge und Rechnungen
  • Bilanz und Erfolgsrechnung
  • Einfache Mwst.-Abrechnung
  • Schnittstelle zum E-Banking
  • Schnittstelle zu Ihrem Treuhänder (über die Cloud oder per E-Mail)

Die Anbieter unterscheiden sich unter anderem in ihren Lizenzbedingungen und Preisen, der Datenspeicherung und den angebotenen Modulen – ein KMU Software Vergleich lohnt sich. Einen Überblick zu den Anbietern finden Sie unter Buchhaltungssoftware.


Software für Startups

Bei der Gründung eines Startups ist es das Wichtigste, sich auf seine Startup-Idee zu konzentrieren. Eine Software als Unterstützung für die bevorstehenden Geschäftsprozesse ist ein gute Investition, die bereits von Beginn weg in Betracht gezogen werden sollte. Solch eine Startup Software punktet mit diesen Funktionen:

  • Grossteil der Administration eines Startups in einer Software abgedeckt
  • Schnelle und einfache Handhabung
  • Automatisierte Prozesse (z.B. Bankabgleich, Verschicken von Mahnungen etc.)
  • Direkter Zugang für den Treuhänder spart Zeit


Individualsoftware

Wenn Sie der Meinung sind, dass Ihre Geschäftsprozesse zu komplex und individuell sind, dann besteht auch die Möglichkeit, eine eigene Software zu programmieren. Dieser Prozess ist zwar mit intensivem Zeitaufwand und hohen Kosten verbunden, bietet Ihnen in anderen Bereichen jedoch grosse Vorteile, sodass Sie nach der Investition wiederum Zeit und Geld sparen können. Die wichtigsten Vorteile sind:

  • Die Individualsoftware ist auf Ihr Unternehmen massgeschneidert.
  • Sie bestimmen welche Prozesse automatisiert werden und welche manuell verlaufen.
  • Sie wächst mit Ihrem Unternehmen mit und ist nicht statisch.
  • Es handelt sich um Ihr Eigentum, dass Sie auch an Dritte weiterverkaufen können.

Weitere Informationen zu Individualsoftware Lösungen finden Sie unter Softwareentwicklung.


Beispiele für KMU Software Offertenanfragen

KMU Software für Reisebüro / 1 User

Der Inhaber eines Reisebüros benötigt eine neue webbasierte Finanzbuchhaltungssoftware. Aktuell hat man eine veraltete Buchhaltungssoftware im Einsatz. Man möchte diese ersetzen, da man eine webbasierte modernere Lösung wünscht. Folgende Funktionen werden in der KMU Software benötigt:

  • Fileschnittstelle zum Upload von Dokumenten
  • 1 User mit einer Adminlizenz
  • Mailsystem: Exchange

Business Software für Handelsunternehmen / 3 User

Eine GmbH im Handelsbereich wird dieses Jahr eine KMU Software ieinführen.
Folgendes Anforderungen sind gegeben:

  • Lagerverwaltung (Ware einbuchen und ausbuchen)
  •  Auftragsverwaltung / Offertenwesen
  • 1 Admin und 2 User Lizenzen
  • Cloudlösung
Bild

Receive Quotes

Medienberichte über GRYPS Offertenportal AG:

medien logos