Übersetzer

( 7 )
Übersetzer

Übersetzungsbüro – Dienstleistungen

Ein professionelles Übersetzungsbüro ist für den Einstieg Ihres Unternehmens in das internationale Geschäft oft unverzichtbar. Es ist wichtig, dass Marketingmaterial, Homepage, Verträge und Korrespondenzen sprachlich einwandfrei sind, um einen guten Eindruck zu hinterlassen. Ein pro­fessionelles Übersetzungsbüro unterstützt Sie in diesen Bereichen:

  • Korrespondenz (Standardvorlagen oder spezifisch)
  • Werbemittel (z.B. Imagebroschüren)
  • Dokumentationen
  • Website Inhalt (auch stilistische Redigierung möglich)

Die Einkaufsexperten von GRYPS arbeiten mit einer Vielzahl an geprüften Übersetzungsbüros in der Schweiz zusammen. Holen Sie sich kostenlose Offerten ein und vergleichen Sie diese miteinander.

Kostenlos 3 Offerten von Übersetzungsbüros erhalten



Falls Sie bereits einen User haben, können Sie mit dem Passwort die Eingabe der Kontaktdaten abkürzen.
*Mit dem Absenden stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu und nehmen Sie unsere Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis.
Fortschritt: 0%

gryps.ch - Ihre KMU Einkaufsexperten
unabhängig, einfach und kostenlos

step by step icons

Weitere Infos zu unserem Service

Übersetzungsbüro

Versuchen Sie klar zu definieren, welche Aufgaben Sie an ein Übersetzungsbüro übergeben möchten. Für das Kreieren einer ganzen Homepage, empfiehlt es sich zum Beispiel, eine Fullservice Werbeagentur zu engagieren. Eine einmalige Rede kann durchaus von einem Freelancer oder einer Freelancerin verfasst werden.

Professionelle Übersetzungen erfordern grösste Sorgfalt und eine sichere Kenntnis der Fachbegriffe. Wenn Sie Unterstützung beim Verfassen der Texte benötigen, sollten Sie einen Texter engagieren. Bei mündlichen Übersetzungen hilft Ihnen ein Dolmetscher.


Übersetzer finden – Auswahlhilfe

Damit Sie das passende Übersetzungsbüro finden, können Ihnen diese Kriterien behilflich sein:

  • Die Sprache, in welche übersetzt wird, sollte der Übersetzer bzw. die Übersetzerin wie seine bzw. ihre Muttersprache be­herrschen. Nur so ist eine qualitativ hoch­wertige Übersetzung garantiert.
  • Holen Sie sich Referenzen ein und überprüfen Sie Zwischenergebnisse.
  • Achten Sie bei der Auswahl auf Aus- und Weiterbildungen, da der Titel des Übersetzers nicht geschützt ist.
  • Bei Fachübersetzungen: Kennt der Übersetzer bzw. die Übersetzerin sich in Ihrem Fachgebiet aus?

Damit ein optimales Ergebnis erzielt wird, sollte die Zielsprache, also die Sprache in die übersetzt wird, die Muttersprache des Übersetzers bzw. der Übersetzerin sein. Für Fachgebiete, wie zum Beispiel im technischen oder medizinischen Bereich, gibt es so genannte Fachübersetzerinnen und Fachübersetzer, die sich in ihrem Spezialgebiet ständig weiterbilden und dadurch mit der Materie bestens vertraut sind.


Professionelle Übersetzungen – Vorteile

Eine verständliche Unternehmens­kommunikation ist für den Erfolg eines KMU essenziell. Zu eben­dieser Kommuni­kation zählen alle Kommunikations­aktivi­täten eines Unter­nehmens, so auch Kommuni­ka­tions­mittel, bei denen es sich um Über­setzungen handelt. Und wie bei jedem Text müssen auch Über­setzungen sauber geschrieben sein, um ihre volle Wir­kung bei der Ziel­gruppe er­zielen zu können. Vor allem inter­na­tionale Unter­nehmen, aber auch z.B. eine Schweizer Firma, die schweiz­weit tätig ist, kommuni­zieren oft in verschie­denen Sprachen. Ein Über­setzer oder eine Über­setzerin hilft solchen Unter­nehmen dabei, ihre Ziel­gruppe zu erreichen, egal welche Sprache sie spricht.

Eine professionelle Übersetzung bietet viele Vor­teile, da pro­fessio­nelle Über­setzerinnen und Über­setzer

  • Sprachexpertinnen und Sprachexperten sind. Sie sind bestens mit den sprach­lichen Nuancen vertraut und erkennen sofort unge­wöhnliche Formu­lierungen oder Konno­ta­tionen, die Nicht­mutter­sprach­lerinnen und Nicht­mutter­sprachlern nicht auf­fallen würden. Sie sind Sprach­profis und ver­fassen hoch­wertige Texte, bei denen man beim Lesen nicht mehr merkt, dass es sich nicht um den Origi­nal­text, sondern nur um eine Über­setzung davon handelt.
  • für kulturelle Unterschiede sensibilisiert sind. Für eine gute Über­setzung reicht es nicht nur, die Sprache zu beherrschen. Ebenso wichtig ist es, die kultu­rellen Unter­schiede, die in den beiden Sprach­gebieten zu finden sind, zu kennen. Mit­hilfe von professio­nellen Über­setzerinnen und Über­setzern ver­meiden Sie, dass der über­setzte Text kultu­relle Refe­renzen ent­hält, die in der anderen Sprache nicht ver­standen werden würden, oder gar In­halte auf­weist, die in der anderen Kultur als irre­führend auf­gefasst werden könnten. Der Über­setzer oder die Über­setzerin passt in solchen Fällen die ent­sprechenden Stellen im Text an oder modi­fi­ziert sie, ohne dass sich dabei die Haupt­bot­schaft des ur­sprüng­lichen Textes verändert. So wird sicher­gestellt, dass sich die Leserinnen und Leser auch vom über­setzten Text ange­sprochen fühlen. Dieser Vor­gang wird in der Über­setzungs­wissen­schaft als Lokali­sierung oder auch Trans­kreation bezeichnet.
  • sich häufig auf bestimmte Fachgebiete spezialisieren. Fachtexte (z.B. juris­tische, tech­nische oder medizi­nische Texte) ent­halten ver­schiedene Fach­begriffe und diese müssen auch in der Über­setzung korrekt ver­wendet werden. Viele Über­setzerinnen und Über­setzer sind auf ein oder mehrere Fach­gebiete spezialisiert und besitzen deshalb das nötige Know-how, um Fachtexte kompetent und zuverlässig übersetzen zu können.


Welche Arten von Über­setzungs­diensten gibt es?

Zum Angebot eines Übersetzungs­dienstes (oder Fach­über­setzungs­dienstes) gehört das Über­setzen verschie­dener Text­arten. Einige Beispiele sind:

  • Technische Übersetzungen (Diese werden vor allem in der Industrie benötigt.)
  • Juristische Fachübersetzungen wie Urkunden, Ver­träge oder Gesetzes­texte und nota­riell beglau­bigte Über­setzungen
  • Finanzübersetzungen (z.B. Jahres­abschlüsse oder Finanz­verträge)
  • Übersetzung der Website, wenn gewünscht mit Berück­sichtigung von SEO
  • Übersetzungen in Leichter Sprache (Leichte Sprache ist vor allem mit der zunehmenden Forderung nach barriere­freier Kommuni­kation immer häufiger anzu­treffen und ermög­licht auch Personen mit kognitiven Einschränkungen oder Lernschwierigkeiten eine eigen­ständige und leicht zugäng­liche Informa­tions­beschaffung.)
  • Literarische Übersetzungen

Bei Fachübersetzungen ist insbesondere darauf zu achten, dass entsprechende Referenzen vorhanden sind.

Hier finden Sie weiterführende Angaben zu den Kosten.


Zertifizierungen im Übersetzungsbüro

Qualitätssiegel stellen die beste Qualitätsgarantie für Übersetzungsagenturen dar. Im Übersetzungsbereich sind die gängigsten Zertifizierungen die ISO 17100 und die ISO 9001. Die Zertifizierungen ermöglichen dem Übersetzungsbüro höchste Übersetzungsqualität und Projektmanagement. Die Zertifizierung nach ISO 17100 legt Qualitätskriterien für Übersetzerinnen und Revisoren fest. Übersetzer und Revisorinnen müssen entweder mindestens 5 Jahre Berufserfahrungen vorweisen, ein Studium im Bereich Übersetzen abgeschlossen haben oder ein anderweitiges Studium und 2 Jahre Berufserfahrungen vorweisen. 


FAQ zu Übersetzungsbüros

Sollen die zu übersetzenden Texte in einem bestimmten Format angeliefert werden?
Übersetzungsbüros arbeiten am liebsten vor dem Bildschirm, statt mit Papier. Ein digitaler Text erleichtert dem Übersetzer den Beschleunigungsprozess. Der Text kann ebenfalls mit einem Übersetzungsprogramm bearbeitet werden. Das Programm unterstützt den Übersetzer dabei, eine bestimmte Terminologie zusammenhängend zu verwenden. Die Qualität der Übersetzung hängt somit mit dem Format und der Dokumentenart zusammen.

Wie wird der Preis für einen Übersetzer kalkuliert?
Die Preise sind je nach Land unterschiedlich und variieren oftmals je nach Sprache und Qualifikation des entsprechenden Übersetzers. Sprachen in Englisch oder Französisch sind meist günstiger als Sprachen mit anderen Schriftzeichen (z.B. Mandarin). Die Preise für eine Übersetzung werden entweder nach Normzeile, -seite, pro Wort, pro Stunde oder nach Anschlägen berechnet. Das liegt daran, dass kein Text dem anderen gleicht. Möchten Sie einen Werbetext oder Geschäftsbericht übersetzen, erfordert dieser weitaus mehr Zeit und Aufmerksamkeit als eine betriebsinterne Mitteilung.

Was ist eine beglaubigte Übersetzung und wann wird diese benötigt?
Eine beglaubigte Übersetzung wird von einem ermächtigten Übersetzer verfasst. Hier geht es um einen erfahrenen Übersetzer, der vor dem Gericht einen Eid geleistet hat. Dieser Eid erlaubt dem Übersetzer, offizielle Dokumente zu übersetzen. Je nach Dokument, Verwendungszweck und Land fordern Behörden eine beglaubigte Übersetzung ein.

Warum werden in Übersetzungsagenturen ausschliesslich Muttersprachler für Übersetzungen eingesetzt?
Das Muttersprachlerprinzip übersetzt Fremdsprachen in die eigene Muttersprache. Muttersprachler wissen, wie eine Zielgruppe angesprochen wird und finden die richtigen Worte. Da sich Muttersprachler perfekt mit ihrer Sprache auskennen und damit aufgewachsen sind, haben sie gegenüber Nicht-Muttersprachlern einen entscheidenden Vorteil: Sie besitzen einen erhöhten Wortschatz, kennen mehr Vokabeln und kennen sich mit der Grammatik bestens aus.

Wie lange dauert die Übersetzung eines Textes?
Die Dauer hängt von der Länge, dem Schwierigkeitsgrad und dem Format des jeweiligen Übersetzungstextes ab. Ein erfahrener Übersetzer schafft im Durchschnitt eine Anzahl von 1.500 bis 2.000 Wörter am Tag.

×

Bewertungen für Gryps

( 7 )

Medienberichte über GRYPS Offertenportal AG:

Medien logos