Lohnprogramm

( 3 )
HR Software

Lohnprogramm – Auswahlhilfe

Software für die Lohnbuchhaltung gibt es als eigenständige Programme oder auch als 
Teil von umfangreichen Programmen. Dies sind die verschiedenen Varianten:

Mit GRYPS finden Sie bis zu 3 passende Anbieter, die kostenlos für Sie offerieren.

Kostenlos 3 Offerten für HR Software erhalten



Falls Sie bereits einen User haben, können Sie mit dem Passwort die Eingabe der Kontaktdaten abkürzen.
*Mit Absenden stimmen Sie den Nutzungsbedingungen zu.
Fortschritt: 0%

gryps.ch - Ihre KMU Einkaufsexperten
unabhängig, einfach und kostenlos

step by step icons

Weitere Infos zu unserem Service

Lohnprogramme – Software für Lohnbuchhaltung

Es gibt unterschiedliche Programme, die sich für die Lohnbuchhaltung eignen: Zum einen als eigenständige Programme (Lohnbuchhaltungssoftware) und zum anderen als Teil einer Gesamtlösung für das HR (HR-Software ) oder sogar für alle Unternehmensbereiche (ERP ). Welches Programm sich für Ihr Unternehmen am besten eignet, hängt vom Ist-Zustand Ihres Unternehmens und auch von den individuellen Anforderungen ab.


Lohnbuchhaltungssoftware – Welche Lösung eignet sich?

Eine Bedarfsanalyse unter Berücksichtigung des Ist-Zustands in Ihrem Unternehmen hilft bei der Entscheidung für eine passende Softwarelösung. In dieser Auflistung sehen Sie Beispielfälle, die veranschaulichen, wann sich welche Lösung am meisten lohnt:

Eigenständiges Lohnbuchhaltungsprogramm
Das eigenständige Lohnbuchhaltungsprogramm lohnt sich für Unternehmen, ...

  • die unabhängig von anderen Unternehmensbereichen die Lohnbuchhaltung komfortabel organisieren wollen.
  • die bereits alle anderen wichtigen Unternehmensbereiche organisiert haben, wobei keine Verknüpfung der bereits eingesetzten Tools mit der Lohnbuchhaltung nötig ist (damit ist z.B. auch keine unternehmensweite Budgetplanung möglich).
  • die bereits den restlichen HR-Bereich oder auch alle anderen Unternehmensbereiche mit einem ERP-System organisiert haben, wobei das System kein Modul für Lohnbuchhaltung anbietet (in diesem Fall wird die separate Software ohne Verknüpfung zum ERP-System respektive zur HR-Software geführt oder das Lohnprogramm wird mithilfe von Spezialisten eigenhändig an die bestehende Lösung angebunden).
     

HR Software mit integrierter Lohnbuchhaltung
Die HR-Software mit einem Modul für die Lohnbuchhaltung lohnt sich für Unternehmen, …

  • die gerne den gesamten HR-Bereich organisieren und miteinander verknüpfen wollen, z.B. Salärplanung, Zeiterfassung, Absenzmanagement, Rekrutierungsprozessen, HR-Dokumentenverwaltung etc., wobei keine Verknüpfung zu anderen Unternehmensbereichen nötig ist.
  • die bereits über eine entsprechende HR Software verfügen, aber ohne Modul für die Lohnbuchhaltung (entweder wird das Modul zur bestehenden Software dazu gebucht oder es muss ein neues HR-Tool angeschafft werden, falls das bisherige kein Modul für die Lohnbuchhaltung anbietet. Alternativ kann eine alleinstehende Lösung angeschafft werden, die mithilfe von Spezialisten eigenhändig an die bestehende Lösung angebunden wird).
     

ERP System mit integriertem Lohnbuchhaltungsprogramm
Das ERP-System mit einem Modul für die Lohnbuchhaltung lohnt sich für Unternehmen, …

  • die gerne alle Bereiche des Unternehmens organisieren und miteinander verknüpfen wollen, z.B. Finanzbuchhaltung, Lagerbestand, Projektmanagement, Budgetplanung, Spesenabrechnung, Dokumentenverwaltung , Marketing, etc. (So ist z.B. eine unternehmensweite Budgetplanung mit wenig Aufwand möglich, weil die Daten aus den verschiedenen Modulen einfach zusammengeführt werden können)
  • die bereits über ein ERP-System verfügen und die Lohnbuchhaltung beziehungsweise die gesamte HR-Organisation in das System integrieren wollen (entweder wird ein entsprechendes Modul zur bestehenden Lösung dazu gebucht oder es wird eine neue ERP-Lösung angeschafft, falls das bisherige System kein entsprechendes Modul anbietet. Alternativ kann eine alleinstehende Lösung angeschafft werden, die mithilfe von Spezialisten eigenhändig an die bestehende Lösung angebunden wird).


Lohnsoftware – Was sind die Anforderungen?

Es gibt sehr unterschiedliche Angebote, wenn es um die Lohnsoftware geht. Einerseits sind die oben erwähnten Faktoren sehr wichtig andererseits ist der gewünschte Funktionsumfang ausschlaggebend. Je höher die Anforderungen sind, umso umfangreicher muss die Lohnsoftware sein.

Es ist daher wichtig, die Anforderungen genau zu definieren, dazu gehören unter anderem diese Punkte:

  • Haben Sie komplexe Ansprüche in Bezug auf die Löhne Ihrer Mitarbeiter? (Quellenbesteuerung, Kinderzulagen, Fremdwährungen, Mehrfachanstellungen, kürzere Zahlungsperioden, Vorschüsse, Standorte in verschiedenen Kantonen mit unterschiedlichen Berechnungsgrundlagen etc.)
  • Welche Anforderungen haben Sie an die Erstellung der Lohnabrechnung? (Der Umfang der Lohnabrechnung wird an die Ansprüche der Lohnbuchhaltung angepasst)
  • Wie wollen Sie die Lohnabrechnungen versenden? (Automatisiert via E-Mail, manuell per Post, gesicherter Versand mit IncaMail von der Schweizerischen Post etc.)

In einer Beratung mit einem Experten geht nichts vergessen und Sie finden die Lösung, die am besten zu Ihren Anforderungen passt. Um kostenlos und unverbindlich bis zu 3 Anbieter für Lohnprogramme zu finden, die für Sie eine Offerte erstellen, füllen Sie den blauen Fragebogen oben auf der Seite aus.

×

Bewertungen für Gryps

( 3 )

Medienberichte über GRYPS Offertenportal AG:

Medien logos