Lebensversicherung

( 1 )
Lebensversicherung

Kostenlos 3 Offerten für Lebensversicherung erhalten



* Mit Absenden stimmen Sie den Nutzungsbedingungen zu
Fortschritt: 0%

Lebensversicherung Vergleich Schweiz

Eine Lebensversicherung in der Schweiz ergänzt Leistungen aus der 1. und 2. Säule. Sie ist ein Teil der freiwilligen 3. Säule der Altersvorsorge. Beliebt ist der Vergleich zwischen einer Risikoversicherung und einer gemischten Lebensversicherung. Grob werden folgende Lebensversicherungen unterschieden:

Unabhängig , einfach und kostenlos.

So funktioniert Gryps

step by step icons

Lebensversicherungen Schweiz

Die meisten Lebensversicherungen in der Schweiz werden in die Säule 3a eingezahlt, was der Variante der gebundenen Lebensversicherung entspricht. Gewisse Angebote gibt es aber auch für ungebundene Lebensversicherungen 3b. Bei der richtigen Konstellation kann von steuerlichen Ersparnissen profitiert werden. Die Anlagestrategie von Lebensversicherungen ist meist konservativer Art, da die Versicherer eine Garantie für einen Mindest-Verzinsung geben.
 

Lebensversicherungen im Vergleich

Ein beliebter Vergleich von Versicherungsnehmern ist derjenige zwischen Offerten für eine gemischte Lebensversicherung (Kapitalbildende Lebensversicherung) und einer reinen Risikoversicherung. Aber auch die fondsgebundene Lebensversicherung wird von den Versicherungsagenturen angeboten:

Lebensversicherung Vergleich Beschreibung
Kapitalbildende Lebensversicherung
  • Gemischte Lebensversicherung 3a
  • Rentenversicherung, auch bekannt als Leibrenten oder Altersrente
  • Kombination der Absicherung von Angehörigen im Todesfall als auch Sparanlage fürs Rentenalter
  • Nach Ablauf der Police wird der Sparbetrag ausgezahlt
  • Ausgezahlter Betrag = Angespartes Kapital, Gewinnbeteiligung und Zinsüberschüssen aus Wertpapieren
Risikoversicherung
  • auch Todesfallversicherung genannt
  • Das eingezahlte Kapital wird nur im Todesfall ausbezahlt
  • Mit einer Risikoversicherung werden lediglich die Hinterbliebenen versichert, ein Sparkapital wird dabei nicht gebildet
Fondsgebundene Lebensversicherung
  • Eher als Finanzierungsinstrument zu betrachten, als als sichere Altersvorsorge
  • Versicherungsnehmer kann die Anlagestrategie mitbestimmen
  • exakte Höhe der Auszahlung kann nicht vorhergesagt werden


Lebensversicherung – Steuervorteile

Um das Sparen fürs Alter zu fördern, kommt der Staat mit gewissen Steuervorteilen entgegen. Je näch gewählter Säule (3a oder 3b) gibt es gewisse Unterschiede zu berücksichtigen: 
 

Gebundene Lebensversicherung (Lebensversicherung 3a)

Von Steuervorteilen profitieren v.a. Versicherungsnehmer mit einer gebundenen Lebensversicherung. Das eingezahlte Kapital kann bei einer Lebensversicherung 3a vom steuerbaren Einkommen abgezogen werden. Weiter sind die Zinserträge steuerfrei und der Versicherungsnehmer muss lediglich einen reduzierten Steuerbeitrag entrichten. Zu beachten sind allerdings die jährlichen Obergrenzen beim Steuerabzug.

Steuervorteile 2018 für Lebensversicherung 3a

  • maximaler Steuerabzug der Lebensversicherung 3a von 6'768 CHF in 2018
  • Selbständigerwerbende ohne Pensionskassen-Versicherung (2. Säule, BVG): maximaler Steuerabzug von 33'840 CHF in 2018

Auf das eingezahlte Kapital kann frühestens 5 Jahre vor der Pensionierung zugegriffen werden, es sei denn, es handelt sich um folgende gesetzliche Ausnahmen:

  • Verwendung des Kapitals für Wohneigentum
  • Auswanderung aus der Schweiz
  • Einzahlung in die Pensionskasse (2. Säule)
  • Bezug einer unversicherten Invalidenrente
     
Ungebundene Lebensversicherung (Lebensversicherung 3b)

Bei einer Lebensversicherung in der Säule 3b, auch freie Vorsorge genannt, entfällt die Möglichkeit, die eingezahlten Prämien vom steuerbaren Einkommen abzuziehen. Bei dieser Art von Lebensversicherungen geht es um private Sparaktivitäten, wie:

  • Bankguthaben 
  • Wohneigentum
  • Vermögensanlagen 
     

Lebensversicherung für Einzelunternehmer 

Für den Inhaber einer Einzelfirma ist der Abschluss einer Pensionskasse (Vorsorge der 2. Säule) nicht obligatorisch. Viele Anbieter offerieren daher dem Inhaber einer Einzelfirma kein BVG. Es besteht jedoch die Möglichkeit, sich der Pensionskasse der Angestellten anzuschliessen oder einer Vorsorgeeinrichtung eines Brachenverbandes beizutreten.
Daneben ist es mit einer Lebensversicherung möglich, einen grösseren Betrag in die private Vorsorge 3a einzuzahlen. Dieser Betrag kann bis zu 20% des Erwerbseinkommens oder bis zu 33'840 CHF hoch sein. Dieser Betrag kann vom steuerbaren Einkommen abgezogen werden. Daher wird eine Lebensversicherung mit Rente von vielen Unternehmern als Alternative zum BVG abgeschlossen.
 

Lebensversicherung Schweiz – Kosten und Prämien

Die Prämien der verschiedenenen Lebensversicherungen in der Schweiz hängen in erster Linie von den gewählten Konditionen wie z.B. 

  • Laufzeit, 
  • Summe, 
  • mit/ohne Abdeckung der Erwerbsunfähigkeit ab. 

In zweiter Linie werden die Prämien stark von den individuellen Faktoren der Versicherungsnehmer beeinflusst. Gesundheitliche Aspekte wie 

  • Nikotinkonsum, 
  • Gewicht und 
  • Grösse 
  • oder eine regelmässige Einnahme von Medikamenten 

können einen grossen Einfluss auf die Kosten einer Lebensversicherung haben. Mittels speziellen Prämienrechnern lassen sich einige Beispiele für die Kosten einer Risikoversicherung zusammenstellen. 
 

Beispiele Offertenanfragen für Lebensversicherung:

Kaufinteressent Anforderungen an die Lebensversicherung
Privatperson

Eine Privatperson benötigt eine Lebensversicherung mit Sparanteil die bei Todesfall und Erwerbsunfähigkeit eintritt. Die Person möchte die Ehefrau absichern. Er ist normalgross und
-schwer sowie Nichtraucher.

Privatperson

Die Privatperson möchte möglichst zeitnah eine Lebensversicherung abschliessen. Die Angaben sind:

  • Gerne möchte man zwischen einer reinen Risikoversicherung, die bei Erwerbsunfähigkeit greift, und einer Risikoversicherung mit Sparanteil für die Rente vergleichen
  • Bei der Lebensversicherung mit Sparanteil möchte man v.a. die steuerlichen Vorteile nutzen können
  • Man stellt sich eine Jahresprämie von 12'000-18'000 CHF/Jahr vor

Medienberichte über Gryps:

medien logos