Immobilienmakler

( 140 )
Immobilienmakler

Kostenlos 3 Offerten für Immobilienmakler erhalten



Fortschritt: 0%

Immobilienmakler Auswahlkriterien

Ein Immobilienmakler unterstützt Ihren Hausverkauf von der Preisfindung bis zum Verkaufsabschluss. Der Immobilienverkauf muss mit der notwendigen Professionalität und Sorgfalt angegangen werden. Folgende Punkte sind bei der Auswahl eines Maklers wichtig:

  • Grösse der Immobilienfirma
  • Mitgliedschaft in Berufsverbänden    
  • Spezialisierung (Stockwerkeigentum, Liebhaberobjekt, Luxusobjekt, Gewerbeobjekt...)
  • Lokale Kenntnisse des Makler

Unabhängig , einfach und kostenlos.

So funktioniert Gryps

step by step icons

Immobilienmakler

Dem ausgewählten Immobilienmakler muss vertraut werden können. Denn jedem Hausverkauf liegt ein langwieriger Immobilienverkaufsprozess zugrunde. In der Schweiz ist der Maklerberuf nicht reguliert oder lizenziert, weswegen sich grundsätzlich jeder Makler nennen darf. Professionalität, Verkaufsgeschick und Lauterkeit sind aber trotzdem wichtige Merkmale eines Maklers, ohne welche kein Vertrauensverhältnis aufgebaut werden kann. Professionelle Anbieter sind oft Teil von grösseren Berufsnetzwerken oder Firmenorganisationen, weswegen es sich lohnen kann, den Immobilienmakler diesbezüglich zu überprüfen. Die Schweizerische Maklerkammer (SMK) fungiert hierzulande als Berufsverband.

Immobilienverkauf Spezialanforderungen

Spezialisierte Makler für den Immobilienverkauf gibt es für eine Vielzahl von verschiedenen Objekten. Während viele Makler alle Arten der Immobiliengeschäfte übernehmen, gibt es auch Immobilienmakler, welche sich auf eine bestimmte Gruppe Immobilien und deren Spezialanforderungen fokussieren. Eine Übersicht über mögliche Spezialimmobilien und deren Eigenheiten finden Sie hier:

Einfamilienhaus
  • Am häufigsten verkaufte Immobilien.
  • Rund eine Million Einfamilienhäuser in der Schweiz (Stand 2015).
  • Grösster Markt in der Maklerbranche.
Villen, Luxusobjekte
  • Eigener Markt für sehr grosse, luxuriöse oder spezielle Objekte.
  • Sehr gute Vernetzung und Marktkenntnis erforderlich.
  • Einige Makler spezialisieren sich auf Verkauf in höheren Preiskategorien.
Gewerbeobjekte
  • Andere Ansprüche als Wohnhäuser.
  • Auf Gewerbeobjekte spezialisierte Immobilienfachleute vorhanden.
  • Auch andere Ansprüche bei der Verwaltung.
Stockwerkeigentum
  • Eigentumswohnung, Reihenhaus oder Zweifamilienhaus
  • Evtl. spezielle Umstände bei Verwaltung, Erneuerungsfonds oder Renovationen.
  • Einige wenige spezialisierte Immobilienmakler, geht auch über allgemeine Makler.

Maklervertrag

Das Kernstück des Maklergeschäfts ist der Maklervertrag. In ihm sollten die wichtigsten Punkte festgeschrieben sein, da es wenig gesetzliche Grundlagen für die Mäkelei gibt und deshalb vieles auf Abmachungen und Vertrauen beruht. Der wichtigste Punkt ist wohl die Provision des Immobilienmaklers, aber auch Leistungsdefinitionen, Spesen- und Ausgabenregelung oder die Frage nach der Exklusivität sind Punkte, welche im Vertrag enthalten sein sollten. Mehr Informationen zum Maklervertrag finden Sie in der detaillierten Übersicht.

Immobilienschätzung

Die Immobilienschätzung bildet die Grundlage für jeden Hausverkauf. Eine Schätzung kann entweder selbst, nach statistischen Verfahren, oder aber von einem Experten gemacht werden. Die Expertenschätzung bietet sich an, um einen mehrschichtigen, genauen Verkehrswert zu erhalten. Viele Immobilienmakler führen Schätzungen selbst durch oder arbeiten mit entsprechenden Partnern zusammen.
 

Immobilienmakler Offertenanfragenbeispiele

Objekt Anforderungen

Ferienwohnung
5.5 Zimmer

 

Eine Privatperson sucht für den Verkauf einer Ferienwohnung einen Immobilienmakler aus der Region. Die Wohnung mit einer Gesamtfläche von 155 Quadratmetern wird auf ca. 850’000 CHF geschätzt. Zusätzlich zur Wohnung soll ein Tiefgaragenplatz für 40’000 CHF verkauft werden. Der Makler soll alle Marketingaktivitäten und die Besichtigungen übernehmen. Zusätzlich soll er den Verkauf durchführen.
Reiheneinfamilienhäuser Für den Verkauf von zwei Reihenhäusern benötigt ein Kunde einen Immobilienmakler. Die Besichtigungen möchte man selbst leiten, der Makler soll aber von der Schätzung bis zum Einleiten des Verkaufes alles übernehmen. Die Häuser sollen bis in spätestens drei Jahren verkauft werden.
 

Medienberichte über Gryps:

medien logos