Webvideo

( 13 )
Videoproduktion

PS.x_hell_180.png

Kostenlos 3 Offerten für Videoproduktionen erhalten



* With submit you agree to our Terms of Service
Fortschritt: 0%

Webvideos erfolgreich einsetzen

Webvideos werden auf Websites und Videoplattformen bereitgestellt und dienen als willkommene Abwechslung zu Text und Bildern. Webvideos werden vor allem für diese Zwecke eingesetzt:

  • Werbevideo auf Website
  • Präsentationen
  • Social Media Kanäle
  • Schulungszwecke
  • Informationsfilm

Ihre KMU Einkaufsexperten
unabhängig , einfach und kostenlos

So funktioniert Gryps

step by step icons

Webvideos für Unternehmen – Vorteile

Webvideos lassen sich im Vergleich zu aufwändig produzierten Firmenvideos oder Werbefilmen schnell und relativ einfach herstellen. Das Format eignet sich für KMU und grosse Unternehmen gleichermassen, solange das Zielpublikum digitalaffin ist. Webvideos werden vor allem über Soziale Medien und weiteren Online Kanälen im Internet verbreitet und können so schnell Ihre Botschaft oder Produktinformation transportieren. 

Die Vorteile eines Webvideos für Ihr Unternehmen sind: 

  • Schnelle, einfache und kostenlose Verbreitung
  • Internetvideos können in Form von Produktvideos an interessierte Kunden weitergegeben werden oder als Unternehmensvideo verbreitet werden.
  • Durch das Webvideo kann der Interessent einen realitätsnahen Gesamteindruck des Unternehmens gewinnen. 
  • Internetvideos, welche auf Social Media Kanälen platziert sind, können von Usern sehr einfach und schnell angeschaut werden und haben deshalb gute Klickzahlen.
  • Videos wirken vertrauensfördernd
  •  Ein Webvideo erzeugt mehr Emotionen als Text
     

Webvideos auf YouTube und Social Media

Ein weiterer Vorteil von Webvideos liegt darin, dass die Wirkung der Videos gemessen werden kann. Wird ein Online Video auf YouTube als Werbung geschaltet, kann mit Hilfe von Auswertungstools die Klickrate aufgezeigt werden, zudem kann gemessen werden, ob diese Besucher eine bestimmte Aktion (Conversion, z.B. der Kauf eines Artikels) durchführen. Ein Webvideo auf YouTube oder im Social Media Bereich kann somit Neukunden auf die Seite bringen. Ein Video auf der eigenen Website erhöht zudem die Verweildauer der Besucher. Durch Social Media Buttons können die Videos einfach und schnell geteilt werden, was eine virale Verbreitung aktiviert.
 

Webvideo produzieren – Erfolgsfaktoren 

Ein Webvideo kann schnell einmal in der Masse von Videomaterial, die es im Netz gibt, untergehen. Nachfolgend ein paar Tipps, welche zu guten Klickzahlen führen:

  • Guter Content
  • Klares Konzept und Ziel für das Video
  • Hohe Qualität von Bild und Ton
  • Gutes SEO im Zusammenhang mit dem Video
  • Verschiedene Verbreitungskanäle nutzen (eigene Homepage, Blogs, Social Media Kanäle etc.)
     

Ihr Firmenvideo für YouTube

Gehen Sie mit der Zeit und gestalten Sie ein Firmenvideo für Ihre Website!


 

Webvideo Kosten

Ein Webvideo ist in der Regel etwas preiswerter in der Produktion als zum Beispiel ein Hotelvideo. Doch auch hier hängen die Kosten stark von den Anforderungen und dem damit verbundenen Aufwand bei der Umsetzung ab. 

Webvideos lassen sich auch kostenlos selbst, z.B. mit einer Smartphone Kamera, herstellen. Wir empfehlen die Zusammenarbeit mit einem Videoproduzenten, da dieser Erfahrung und wertvolles Wissen mitbringt und ausserdem die notwendige Software besitzt, um das Webvideo auch nach Ihren Wünschen zu bearbeiten. 
 

Videoproduktion – Beispiele für Offertenanfragen

Branche und gewünschtes Video Anforderungen
Bildung
Webvideo

Eine Bildungsinstitution sucht einen Videoproduzenten für ein Webvideo. Man möchte die Privatschule unterhaltsam vorstellen. Das Skript, die Darsteller und der Drehort (Schule) sind vorgegeben. Budgetiert sind 3'000 bis 6'000 CHF. Die Videoproduktion wurde bewilligt und soll möglichst bald durchgeführt werden.

Stiftung
Lehrfilm

Eine international tätige Stiftung im Bereich Medizin benötigt einen neuen Videoproduzenten, da der Rahmenvertrag des bestehenden Produzenten ausläuft und die Stelle neu ausgeschrieben wird. Der neue Produzent soll pro Jahr ca. 40 ca. 10 - 15 minütige Lehrfilme über chirurgische Techniken produzieren.
Die Lehrfilme sollen zu Schulungszwecken dienen und teils im Internet, teils in Präsenzkursen gezeigt werden. Die englischsprachigen Darsteller und Sprecher liefert die Stiftung.

Bild

Medienberichte über Gryps:

medien logos