Videoproduktion

Videoproduktion Preise

Die Videoproduktion Preise in der Schweiz hängen unter anderem von der Erfahrung des Produzenten und der Länge des Videos ab. Klare Vorstellungen von Zweck und Aussage des Videos helfen, den passenden Partner zu finden und schliesslich das gewünschte Video zu erhalten.

( 91 )

Kostenlos 3 Offerten für Videoproduktionen erhalten



Fortschritt: 0%

Videoproduktionen - Offerten prüfen

Offerten für Videoproduktionen müssen auf ihre Vergleichbarkeit und Vollständigkeit hin geprüft werden. Auf folgende Eckpunkte sollten Sie bei Offerten für Werbefilme und co. besonders achten:

  • Ist die Videokonzeption in der Pauschale einberechnet?
  • Sind Offtext, Nachvertonung und Filmschnitt in einer Pauschale enthalten?
  • Wie berechnen sich die Materialkosten?
  • Inwiefern wird die Kreativität/künstlerische Leistung des Anbieters verrechnet?
  • Entsprechen die Bild- und Tonrechte Ihrer Vorstellung?

 

Unabhängig , einfach und kostenlos.

So funktioniert Gryps

Videoproduktion Schweiz - Preise und Kostenmodelle

Die Preise einer Videoproduktion hängen im Wesentlichen vom zeitlichen Aufwand ab, der für Vorbereitung, Dreh und Nachbearbeitung anfällt, sowie von personellen Ressourcen, die für Darsteller, Kulissenbau etc. notwendig sind. Mit folgenden groben Preisen ist zu rechnen: 

Art der Videoproduktion

Preise (inkl. Nachbearbeitung und Schnitt)

Low-Budget Werbevideo oder Imagefilm,
ca. 1-2 min., 1/2 Drehtag
ab 2'000 - ca. 3'500 CHF
Standard Produktion, einfaches Video,
ca. 1-4 min., 1-2 Drehtage
ab 3'500 - ca. 10'000 CHF
Standard Produktion, grösseres Projekt ab 2 min. ab 10'000 - ca. 20'000 CHF
High-End-Produktion, individuelle Anforderungen ab 20'000 CHF

Oben aufgeführte Überschlagspreise ergeben sich aus den empfohlenen Vergütungsansätzen für folgende Bereiche der Videoproduktion: 

Produktionsbereiche Stundenansatz
Konzepterstellung 200 - 250 CHF
Scriptausarbeitung 200 - 250 CHF
Videodreh 120 - 180 CHF für jede beteiligte Person (Regisseur, Produktionsassistent, Kameramann etc.)
Schnitt  120 - 180 CHF

Weitere Kosten entstehen für Zubehör wie Kamera oder Objektive, welche nach Gebrauch verrechnet werden. Zusätzliche Dienstleistungen von Visagisten, Schauspielern etc. fliessen auch in den Preis ein.

Bei einer Videoproduktion wird grundsätzlich zwischen zwei verschiedenen Abrechnungsverfahren unterschieden:

  • Pauschalpreis für die gesamte Produktion und Nachbearbeitung: Für kleinere Produktionen wie kurze Werbefilme, Produktdemonstrationen etc. lohnt es sich, einen Pauschalpreis zu vereinbaren.
  • Abrechnung nach Aufwand pro Stunde /Tag und Anzahl benötigter Mitarbeiter

Videoproduktion Spesen

Die Spesen für eine Videoproduktion können sich schnell summieren. Mit der Videoproduktionsfirma sollte deshalb im Vorfeld abgesprochen werden, welche Spesen bereits in die Auftragspauschale oder im Stundenansatz einberechnet sind. Dazu gehören etwa Kosten für Verpflegung, allfällige Übernachtungen oder auch Anfahrtswege. Auf jeden Fall sollten aber administrative Arbeiten darin enthalten sein.

Videoproduktionen - Gelungene Beispiele

Beispiel für ein Hotelvideo mit Produktionskosten von ca. 4'500 CHF

Video: Hotel Sternen, Muri

Videoproduktion für den Touristikbereich mit Produktionskosten von ca. 6'000 CHF

Video: Sportbahnen Axalp

Videoproduktionen Schweiz - Hinweise

Je nach benötigten Zusatzdienstleistungen für die Vorbereitung, Dramaturgie, Auswahl der Darsteller etc. kann die Grundpauschale schnell überschritten werden. Bei aufwändigeren Videoproduktionen sollte der Anbieter Ihnen einen ungefähren Kostenvoranschlag machen. Es kann jedoch oft vorkommen, dass sich ein Drehplan aufgrund verschiedener Faktoren wie Wetter am Drehort, Verfügbarkeit der gewünschten Lokationen oder der Darsteller verzögert oder dieser sogar überarbeitet werden muss. Es ist sinnvoll, einen maximalen Budgetrahmen festzulegen. Möglichst klare Absprachen im Vorfeld einer Videoproduktion helfen, Missverständnissen und späteren Problemen vorzubeugen.