Import / Export Kosten

Import Export Verzollung

Einkaufsexperte.png

Kostenlos 3 Offerten für Import Export Verzollung erhalten



* Mit Absenden stimmen Sie den Nutzungsbedingungen zu
Fortschritt: 0%

Import / Export Kosten

Preise für den Import und Export von Gütern sowie Kosten für die Verzollung sind abhängig von einer Vielzahl von Faktoren:
  • Transportvariante
  • Transportdauer
  • Warenwert (Mehrwertsteuer beachten)
  • Gefahrengut ja / nein
  • Bei Import / Export aus Übersee: Ursprungszeugnis vorhanden

Unabhängig , einfach und kostenlos.

So funktioniert Gryps

step by step icons

Import Preise Schweiz

Die nachfolgenden Import Preise in die Schweiz sind als Richtpreise zu verstehen. Sie setzen sich aus Versand- und Zollkosten zusammen:
Import Gegenstand Beschreibung Preis für Import

Auto (neu)

  • Preis: 45'000 Euro
  • Marke: BMW
  • 200km Kilometerstand
Privater Import von Deutschland in die Schweiz ca. 7000.- CHF

CNC Graviermaschine

  • Gewicht: 60 kg
  • Verpackungsgrösse: 40cm x 45 cm x 50cm
Geschäftlicher Import einer CNC Graviermaschine von China in die Schweiz ca. 600.- CHF

Kleider

  • Containerimport
Geschäftlicher Import von Portugal in die Schweiz ca. 2500.- CHF

Import in die Schweiz – Mehrwertsteuer

Waren bzw. Güter, welche vom Ausland in die Schweiz importiert werden, sind grundsätzlich mehrwertsteuerpflichtig. Diese sind in den meisten Fällen identisch mit dem regulären Schweizer Mehrwertsteuersatz (--> 7.7%). 

Warenimport aus Übersee – Präferenzielles Ursprungszeugnis FTA

Beim Warenimport von gewissen Ländern aus Übersee (z.B. China) können mit dem präferenziellen Ursprungszeugnis FTA (Free Trading Agreement) Zollkosten reduziert werden. Wichtig ist, dass der Produzent aus Übersee ein FTA und nicht das COO (Certificate of Origin) erstellt, welches in EU-Ländern zum Einsatz kommt. Internationale Speditionsunternehmen kennen sich mit dem Prozedere aus und helfen beim Einholen der richtigen Dokumente.

Zolltarifnumer

Waren müssen im Zolltarif unter Zuordung einer Zolltarifnummer (8 Stellen) erfasst werden. Mit der Zolltarifnummer können Warenströme eindeutig identifiziert und in der Aussenhandelsstatistik erfasst werden. Bei der Erstellung der meisten Zolldokumente, eingeschlossen der Ausfuhranmeldung, müssen die passenden Zolltarifnummern angegeben sein. Rechnungen bzw. Packlisten müssen so aufgemacht sein, dass sich klar nachvollziehen lässt, welche Waren mit welcher Tarifnummern und mit welchem Wert in welchen Packstücken verpackt sind. 

Transportzuschläge

Transportzuschläge werden auf die Frachtkosten gefährlicher Güter, welche explosionsgeschützte Fahrzeuge oder Container bedingen, erhoben: 
  • Gefährliche Güter: 10% Transportzuschlag, – min 20 CHF, max. 50 CHF pro Sendung
  • Güter der Klasse 1: 20% Frachtkostenzuschlag – min 50 CHF, max. 130 CHF pro Sendung
Aufwendungen für allfällige Bewilligungen werden separat verrechnet.

 

 

Medienberichte über Gryps:

medien logos