Immobilienverwaltung

Stockwerkeigentum Miteigentum

Bei einer Liegenschaft im Stockwerkeigentum oder bei einer Miteigentumsgemeinschaft wird fast immer ein unabhängiger Immobilienverwalter beigezogen. Dieser sichert den Eigentümern ein professionelles, neutrales Vorgehen zu und vermeidet unschöne Diskussionen.

( 349 )

Kostenlos 3 Offerten für Immobilienverwaltung erhalten



Fortschritt: 0%

Stockwerkeigentum - Verwaltung

Eine Immobilienverwaltung wird bei Stockwerkeigentum oder Miteigentümergemeinschaften eingesetzt. Dabei erbringt der Liegenschaftsverwalter folgende Dienstleistungen:

  • Gründung einer Stockwerkeigentumgemeinschaft oder Miteigentumgemeinschaften
  • Technische Verwaltung: Hauswartungen, Reinigung, Umbauten, etc.
  • Administrative Verwaltung: Buchhaltung, Rechnungslegung, Nebenkostenabrechnung
  • Rechtsberatung
  • Strategieberatung
  • Durchführen der Miteigentümerversammlung

 

Unabhängig , einfach und kostenlos.

So funktioniert Gryps

Stockwerkeigentum und Miteigentum

Das Stockwerkeigentum ist eine besondere Form des Miteigentums. Ein Stockwerkeigentum kommt bei Mehrfamilienhäusern vor, wobei den Stockwerkeigentümern das alleinige Nutzungsrecht an der jeweiligen Wohnung zusteht. Bei Stockwerkeigentum wird oftmals die Rechtsform der Genossenschaft gewählt. Dabei ist zu beachten, dass Genossenschaften revisionspflichtig sind. Beim Miteigentum gehören einzelne Parzellen mehreren Parteien. Meistens ensteht Miteigentum in einer Reihenhaussiedlung mit gemeinsam genutztem Grundstück wie Besucherparkplätze oder Spielplatz.

Liegenschaftsverwaltung bei Mit- und Stockwerkeigentum - Aufgaben

Ein professioneller Liegenschaftsverwalter ist objektiv und unabhängig, wodurch Konflikte bei Eigentumsgemeinschaften vermieden werden. Folgende Aufgaben übernimmt die Verwaltung beim Stockwerkeigentum:

  • Unterstützung bei der Gründung der Gemeinschaft
  • Erstellen und Überwachung der Nutzungs- und Verwaltungsordnung
  • Rechnungswesen, Buchhaltung, Controlling, Reporting, Budget, Heiz- und Nebenkostenabrechnung
  • Organisation der Eigentümerversammlung und Durchsetzung der Beschlüsse
  • Weiterleitung wesentlicher Informationen an Eigentümer
  • Mietverträge, Versicherungen
  • Organisation der Hauswartung, Reinigung
  • Beauftragung von Handwerkern, Unterstützung bei Umbauten und Renovationen
  • Vertretung der Rechte der Eigentümer gegen Innen und Aussen
  • Weiterführende Rechtsberatung durch Experten der Immobilienverwaltung
  • Strategieberatung: Werterhaltung und -Steigerung, Investitionen

Ausführliche Informationen zu den Preisen einer Stockwerkeigentumsverwaltung sind auf der Kostenseite aufgeführt.

Offertenbeispiele für Immobilienverwaltungen

Bewirtschaftung Anforderungen
Miteigentum

Der Interessent ist Miteigentümer einer Überbauung mit 30 Einheiten. Es wird ein neuer Immobilienverwalter gesucht, weil die bisherige Verwaltung nicht mehr weiter zur Verfügung steht. Es geht um die finanzielle Verwaltung des Miteigentums (u.a. Tiefgaragen) und des Erneuerungsfonds. Es müssen die Rechnungen an die Eigentümer gestellt und dafür gesorgt werden, dass diese auch bezahlen. Die Technik vor Ort wird vom Hausabwart betreut. 2016 wird von der bisherigen Verwaltung abgeschlossen, man will aber bereits jetzt über die Nachfolge für 2017 entscheiden.
Einmal im Jahr (März) halten die Eigentümer eine Eigentümerversammlung ab, bei der der Immobilienverwalter anwesend sein soll.

Stockwerkeigentum

Eine Stockwerkeigentümergemeinschaft sucht eine Immobilienverwaltung. Bisher hat man die Verwaltung selber gemacht und die Jahresendrechnung extern gemacht. Nun möchte man alles bis auf kleinere Handwerksarbeiten abgeben. Diese werden von den Eigentümern selber organisiert. Der Nettoeigenmietwert beträgt pro Wohnung 14'000 CHF (mit Pauschalabzug und 30% Reduktion).