Hypotheken Modelle

( 12 )
Hypothek

Kostenlos 3 Offerten für Hypotheken erhalten



* Mit Absenden stimmen Sie den Nutzungsbedingungen zu
Fortschritt: 0%

Hypotheken Schweiz – Modelle

Hypotheken werden in der Schweiz hauptsächlich als drei Varianten angeboten: Festhypotheken, variable Hypotheken und LIBOR-Hypotheken bzw. Nachfolgeprodukt Saron. Welche Hypothek die passende ist, hängt von verschiedenen Faktoren ab:

  • Risikobereitschaft
  • Erwartete Zinsentwicklung
  • Langfristigkeit der Anlage
  • Finanzielle Reserven
  • Hypothekargeber

Unabhängig , einfach und kostenlos.

So funktioniert Gryps

step by step icons

Hypotheken Modelle

Diese Hypotheken werden von Banken, Versicherungen und Pensionskassen angeboten. Die Konditionen unterscheiden sich aber von Anbieter zu Anbieter. Nicht jede Hypothek ist bei den verschiedenen Anbietern gleich empfehlenswert. 

Festhypothek
  • Feste Laufzeit
  • Konstanter Hypothekarzinssatz, der sich nach dem Abschlussdatum richtet
  • Zinsbelastung über die gesamte Laufzeit ist berechenbar
  • Laufzeit i.d.R. 1-10 Jahre, auch länger möglich
Variable Hypothek
  • Hypothekarzins richtet sich nach Kapitalmarkt und verändert sich dementsprechend
  • Keine feste Laufzeit, nur Mindestlaufzeit
  • Keine zuverlässige Planbarkeit zukünftiger Belastungen möglich
  • Kündigungsfrist beträgt i.d.R. 3-6 Monate
  • Risikoreicher, da allfällige Zinsschwankungen mit finanziellen Reserven abgefangen werden müssen
LIBOR-Hypothek
Saron-Hypothek
  • I.d.R. feste Laufzeit bzw. Mindestlaufzeit
  • LIBOR wird nur noch bis 2021 angeboten und wird dann von Saron abgelöst
  • Variabler Hypothekarzinssatz, der sich nach dem LIBOR richtet (dem Zinssatz, zu dem sich die Banken untereinander kurzfristig Geld leihen)
  • Hypothekarzins setzt sich aus LIBOR + Marge der Versicherung zusammen. Die Marge (i.d.R. 0,5-1,5%) wird im Voraus genau festgelegt und ist immer gleichbleibend. 
  • LIBOR-Zins wird alle 3-6 Monate angepasst, je nach Vertrag
  • Hohe Transparenz bzgl. Zinssatzgestaltung
  • Wird eher von Banken angeboten als von Versicherungen
  • Wird nicht von Pensionskassen angeboten
Spezialhypothek

Basiert meist auf diesen Modellen:

  • Kombihypothek: Kombination von variabler und/oder Libor mit einer Festhypothek
  • Hypothek für Ersterwerber (Zinsbonus)
  • Ökohypothek: Zinsbonus für Liegenschaften, die nach ökologischen Massstäben gebaut wurden

Spezialhypotheken werden von Banken und einigen Versicherungen angeboten, nicht aber von Pensionskassen.


Welche Hypothek ist die richtige für Ihre Liegenschaft?

Eine variable Hypothek empfiehlt sich in diesen Fällen: 

  • Sie suchen eine Hypothek für eine kurze, absehbare Zeit. Ihre Immobilie wird z.B. in Kürze verkauft. 
  • Sie möchten die Zinsentwicklung am Kapitalmarkt abwarten, benötigen aber jetzt schon eine Hypothek. 

Achtung: Versicherungen (und andere Hypothekenanbieter) folgen internen Bestimmungen zur Weitergabe von Zinsreduktionen. Als Kreditnehmer können Sie nicht sicher sein, dass Zinsreduktionen direkt an Sie weitergegeben werden. Dies sollte, wenn möglich, im Vertrag geregelt werden. 
 

Eine Festhypothek ist in diesen Fällen eine gute Wahl: 

  • Sie erwarten steigende Zinsen am Kapitalmarkt. 
  • Sie möchten kein Risiko eingehen und zukünftige Zinsbelastungen berechnen können
  • Sie planen auf längere Zeit keinen Verkauf Ihrer Immobilie. 
     

Eine LIBOR- oder Saron-Hypothek ist in diesen Fällen zu empfehlen: 

  • Sie möchten die grösstmögliche Transparenz in Bezug auf die Zinssatzgestaltung. 
  • Sie können das Risiko einer kurzfristigen Zinssatzsteigerung tragen.
  • Sie planen auf längere Zeit keinen Verkauf Ihrer Immobilie. 
     

Die unterschiedlichen Modelle können auch miteinander kombiniert werden (Spezialhypothek), um individuellen Bedürfnissen bestmöglich Rechnung zu tragen. 
 

Zinssatzvergünstigung beim erstmaligen Kauf eines Eigenheims

Beim erstmaligen Kauf oder Bau eines Eigenheims zur Selbstbenutzung bieten einige Banken und Versicherungen spezielle Hypothekarmodelle mit vergünstigten Zinsen an – dies für eine bestimmte, im Voraus festgelegte Dauer. Im Normalfall zieht dies eine längere Vertragslaufzeit der Hypothek nach sich.

Medienberichte über Gryps:

medien logos