Internettarife – Kosten vergleichen

( 1 )
Internetanbieter

Die Tarife für einen Internetanschluss setzen sich aus diesen Faktoren zusammen:

  • Benötigte Bandbreite (Internetgeschwindigkeit)
  • Gewünschte Serviceleistungen (Support)
  • Benötigte Sicherheitsleistungen
  • Gewünschter Breitbandanschluss

Unsere KMU Einkaufsexperten arbeiten mit über 30 von uns qualifizierten Internet­anbietern in der Schweiz zusammen und finden für Sie die passenden.

Kostenlos 3 Offerten für Internet Provider einholen



Falls Sie bereits einen User haben, können Sie mit dem Passwort die Eingabe der Kontaktdaten abkürzen.
*Mit dem Absenden stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu und nehmen Sie unsere Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis.
Fortschritt: 0%

gryps.ch - Ihre KMU Einkaufsexperten
unabhängig, einfach und kostenlos

step by step icons

Weitere Infos zu unserem Service

Wie viel kostet ein Internet­anbieter?

Je nachdem, welcher Breitband­anschluss und welche Band­breite, Service- und Sicherheits­leistungen gewählt werden, ist mit anderen Kosten zu rechnen. Diese Liste dient als grober Über­blick über die monatlichen Kosten für einen Internet­zugang via VDSL, DSL und Glasfaser­anschluss:

  • VDSL mit Geschwindigkeit von 40/4 Mbit/s inkl. Alarm bei Netz­unterbruch via E-Mail: ab ca. 69 CHF / Monat
  • DSL mit Geschwindigkeit von 20/2 Mbit/s inkl. optionales Service Level Agreement: ab ca. 49 CHF / Monat
  • Glasfaseranschluss mit Geschwindigkeit von 100/200 Mbit/s inkl. Störungs­behebung inner­halb von 24 Stunden: ab ca. 139 CHF / Monat

Viele Business Internet Provider in der Schweiz bieten verschiedene Abos zu unter­schiedlichen Preisen an, vom Einstiegs­angebot für Klein­firmen bis hin zu Enterprise-Angeboten für grosse Unter­nehmen.

Die Kostenbeispiele beziehen sich auf Basis­angebote verschiedener Business Internet Provider in der Schweiz. Die Kosten steigen natürlich mit gewünschten Zusatz­funktionen und einer höheren Band­breite. Ein Internet­anbieter Vergleich lohnt sich, da sich die angebotenen Dienst­leistungen und Preise der Business Internet­anbieter auf dem Schweizer Markt stark unterscheiden können.


Bandbreite (Internetgeschwindigkeit) – der grösste Kosten­treiber

Bei der Bandbreite gilt, je mehr Internet­ge­schwindig­keit benötigt wird, desto höher werden auch die monatlichen Kosten. Die Geschwindig­keit ist dabei der grösste Kosten­treiber. Dies aus dem Grund, dass mit höheren Band­breiten mehr Anwendungen von mehreren Personen genutzt werden können, wodurch Mitarbeitende effizienter arbeiten können.


Serviceleistungen & Internet­sicherheit

Die Serviceleistungen sind meistens im Preis des Internet­abos inbegriffen. Wichtig ist, dass bei einem Aus­fall oder einer technischen Störung eine Ansprech­person vorhanden ist. Weitere Service­leistungen sind:

  • Managen der Firewall vom Internet Provider, um die Sicher­heit zu erhöhen und sich so besser vor Angriffen zu schützen
  • Inbetriebnahme des Internets
  • Supportleistungen bei Fragen zur Infra­struktur
  • Überwachung des Internet Services
  • Störungsbehebung im 24/7-Modus

Qualität und Umfang der Service­leistungen werden in einem Service Level Agreement (SLA) fest­gehalten. Beispiels­weise ist darin definiert, mit welcher Schnellig­keit und Reaktions­zeit der Dienst­leister oder die Dienst­leisterin zu handeln hat.


VoIP Dienstleistungen und Internet­abo beim selben Anbieter beziehen

Es bietet sich an, bei Bedarf die VoIP (Voice over IP) Dienstleistungen mitsamt Internet­abo (Internet-Flat) beim gleichen Internet­anbieter zu beziehen. Durch das erhöhte Auftrags­volumen kann bei den einzelnen Dienst­leistungen gespart werden. Sollten mobile Abos benötigt werden, können diese bei einigen Anbietern ebenfalls ins Angebot integriert werden. Dadurch werden auch Kosten für die mobile Telefonie gespart, denn auch diese können an den VoIP Anschluss Ihres Unter­nehmens angeschlossen werden. So können Sie nicht nur mit den Festnetz­telefonen, sondern auch mit den Mobil­telefonen über die Nummer Ihres Unter­nehmens kommunizieren.


Preise für Breitbandanschlüsse variieren

Einige Breitbandanschlüsse kosten generell mehr als andere. So sind Glas­faser­anschlüsse teurer als zum Beispiel VDSL Zugänge. Dies steht im Zusammen­hang mit den Installations- und Ausbau­kosten, welche mit der Erschliessung der Glas­faser­technologie entstehen.


Kostentipps von unseren KMU Einkaufs­experten

  • Eine Kündigung beim bestehenden Internet­anbieter ist grund­sätzlich jeder­zeit möglich, jedoch werden die Kosten bei einer vorzeitigen Kündigung bis zum Ablauf der Frist verrechnet. Über­prüfen Sie deshalb früh­zeitig die Frist, um unnötige Kosten zu vermeiden.
  • Ebenfalls ist es sinnvoll, eine möglichst kurze Mindest­laufzeit zu wählen, damit Sie bei einer vor­zeitigen Kündigung aufgrund von z.B. Unzufrieden­heit keine hohen Straf­gebühren zahlen müssen.
  • Auf den ersten Blick mag eine möglichst hohe Internet­geschwindigkeit zwar attraktiv erscheinen, jedoch benötigen die wenigsten eine Band­breite von 10 Gbit/s. Sparen Sie Kosten, indem Sie eine auf Ihr Nutzungs­verhalten abgestimmte Band­breite wählen.

GRYPS – die KMU Einkaufsexperten für Internet­anschluss

Durch den regelmässigen Austausch mit Schweizer Internet­an­bietern haben die KMU Einkaufsexperten von GRYPS Einblick in den Markt und einen Über­blick über die aktuelle Kosten­entwicklung. Unsere Preis­angaben sind Richt­werte, die wir mit verschiedenen Anbietern abstimmen und durch Kosten­umfragen nach­prüfen. Unser Ziel ist es, Ihnen die Beschaffung durch einen kompakten Kosten­überblick zu vereinfachen.

KMU Support: +41 55 211 05 30 oder support[at]gryps.ch


Weiter zur detaillierten Auswahlhilfe für Internetanbieter.

×

Bewertungen für Gryps

( 1 )

Medienberichte über Gryps AG:

Medien logos