PPS System

( 13 )
ERP System

PPS Systeme sind für effiziente Produktionsabläufe als Einzelsysteme oder als Komponenten von kom­pletten ERP Systemen erhältlich. Ein gutes PPS System erfüllt diese Er­wartungen:

  • Steigerung der Effizienz, kürzere Durchlaufzeiten
  • Transparenz im Produktionsprozess
  • Echtzeiteinbindung von Daten in Produktions­abläufe und -steuerung
  • Ressourcenplanung und Steuerung in der Pro­duktion

Wir unterstützen Sie mit viel Marktkompetenz und Know-how bei der Suche nach dem passenden PPS System und An­bieter.

Kostenlos 3 Offerten für ERP Systeme erhalten



Falls Sie bereits einen User haben, können Sie mit dem Passwort die Eingabe der Kontaktdaten abkürzen.
*Mit dem Absenden stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu und nehmen Sie unsere Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis.
Fortschritt: 0%

gryps.ch - Ihre KMU Einkaufsexperten
unabhängig, einfach und kostenlos

step by step icons

Weitere Infos zu unserem Service

Bild

PPS Systeme - Pro­duk­tions­planung und Steue­rung

Ein PPS System (Abkürzung von Produktions­planungs- und Steuerungs­system) ist ein für die Fer­ti­gungs­industrie kon­zipiertes Computer­programm, welches den Nutzer bei der Pro­duk­tions­planung und Steuerung unterstützt.

PPS Software kann man in diese Kategorien unter­teilen:

1. PPS Software nach Fertigungsart

Eine PPS Software ist im Grunde genommen eine Fer­tigungs­software. Bei der Auswahl der passenden Lösung orientiert man sich deshalb im ersten Schritt am eigenen Fertigungs­prozess:

  • Serienfertigung (z.B. Zulieferindustrie oder Bau­teile­fertigung)
  • Einzelfertigung, Unikatfertigung (z.B. im An­lagen­bau)
  • Kleinserienfertigung, Variantenfertigung (z.B. Ma­schinen­bau)

2. PPS System nach funktionalen Anforde­rungen

Ein gutes PPS System für die Fertigungsindustrie deckt diese Aufgaben­bereiche der Produktions­planung ab:

  • Produktionsprogrammplanung
  • Maschinenabläufe
  • Materialbedarfsplanung
  • Produktionsprozessplanung (Losgrössen, Termin- und Kapazitätsplanung, Terminierung, ...)
  • Produktionssteuerung (Auftragsfreigabe und -überwachung)

Die Evaluation einer solchen Software ist nicht immer Teil des Know-hows produzierender Firmen und kann deshalb sehr anspruchs­voll sein. Die Auswahl an PPS Software ist enorm, da sich am Markt rund 600 un­ter­schiedliche Sys­teme und PPS Lösungen tummeln. Wir kennen bei Gryps die Mitspieler auf dem Schweizer Markt und arbeiten sowohl mit Anbietern von Schweizer als auch inter­natio­naler ERP und PPS Software. Bei der Auswahl einer PPS Software spielen viele Aspekte und die Bedürf­nisse verschie­dener Mit­arbeiter im Unter­nehmen mit. Wir suchen für Sie gerne aufgrund Ihrer Kriterien nach den passenden ERP oder PPS Lösungen.

Mehr zur IT-Kompetenz von GRYPS

PPS Software und ihre Be­triebs­arten

Der Trend zu Cloud-basierten Softwareangeboten hat auch PPS Systeme erreicht. So gibt es auch bei den PPS und ERP Lösungen immer mehr SaaS-Angebote. Dabei ist zu unter­scheiden, ob es sich um Public- oder Private-Cloud-Angebote handelt. Deren Chancen und Risiken für das eigene Unter­nehmen sollten bei der Ent­scheidung berück­sichtigt werden.

Alternativ sind nach wie vor die klassischen Client-Server-Systeme weit verbreitet. Bei letzteren ist der Nutzer für die Bereit­stellung der Hardware- und System­ressourcen verantwortlich.


PPS System Vorteile

Ein PPS-System bringt einem Unternehmen diese Vorteile:

  • Produktionskosten werden gesenkt
  • Lieferbereitschaft wird gesteigert
  • Kunden wird Termintreue zugesichert
  • Zeitspanne für die Bearbeitung von Aufträgen wird reduziert


PPS und ERP Unterschiede

Beide Begriffe stehen für Enterprise Resource Plan­ning (ERP) und Produktionsplanungs- und Steue­rungs­system (PPS). Das ERP System ist der Ober­be­griff für ein IT-System, das alle Unter­nehmens­ressourcen übergreifend verwaltet. Dabei gehört das PPS-System zum Teil­system eines ERP-Systems. Das PPS System unter­stützt den gesamten Pro­duktions­prozess, während ein ERP System eine Erwei­terung des traditionell in Industrie­unternehmen einge­setzten PPS-Systems ist. Heute gibt es eine grosse Anzahl von ERP Systemen mit unter­schiedlichen Funktions­umfängen und Einsatz­möglich­keiten. ERP Software wird somit längst nicht mehr nur in produzierenden Betrieben verwendet. Ein PPS System muss aber nicht Teil eines ERP Systems sein. Dazu kommt, das ein ERP System mit PPS mit höheren Kosten verbunden ist.


PPS Einsatzgebiete

PPS Systeme werden grundsätzlich in Industrie­bereichen mit mechanischer Fertigung eingesetzt. Dazu gehören insbesondere die Elektroindustrie und der Maschinenbau, die Montage­vorgänge und Stücklisten beinhalten. Durch den Einsatz einer PPS Software wird somit die Sicher­stel­lung und Steigerung der Wett­bewerbs­fähigkeit begüns­tigt. Die ent­schei­denden Ziele sind dabei, Ressour­cen optimal anzu­wenden und kurze Durch­lauf­zeiten zu erzielen.


PPS Systeme für verschiedene Branchen – Wahl der PPS Software

Bei der Softwareauswahl im PPS Umfeld fällt es etwas schwer, Anbieter direkt miteinander zu vergleichen, weil jeder die Funktionalität in seinem System unter­schied­lich bündelt. Sei es die Verwaltung von Stamm­daten, Stück­listen, Ferti­gungs­aufträgen, Material­bedarfs­planung und Disposition bis hin zur Verwaltung der Ressourcen und Produktions­auslastung.

Je nach Branche und Fertigungsart sind unter­schiedliche Produkte zu bevorzugen und zu vergleichen. GRYPS kann bei der Vorauswahl von passenden PPS Anbietern unter­stützen. Unser Anbieterpool umfasst Software­häuser und Her­steller für die verschie­densten Branchen der Ferti­gungs­industrie wie Verpackungs­industrie, Kunststoff­verarbeitung, Metallbau, Maschi­nenbau, Anlagenbau, Werkzeugbau usw.

GRYPS unterstützt gerne bei der Vorauswahl von passenden PPS Anbietern, die Ihre Branche, Fer­tigungs­typ und Anfor­derungen verstehen und Sie bei der Implementierung Ihres PPS Projektes unter­stützen.

×

Bewertungen für Gryps

( 13 )

Medienberichte über Gryps AG:

Medien logos