E-Commerce

E-Commerce

E-Commerce Lösungen werden in der Schweiz sowohl von grossen internationalen Herstellern als auch von kleinen und mittleren Onlineshop Spezialisten angeboten und implementiert. 

( 277 )

Kostenlos 3 Offerten für E-Commerce erhalten



Fortschritt: 0%

Onlineshop erstellen lassen

Bevor Sie Ihren geplanten Onlineshop erstellen lassen, sollten Sie sich mit den folgenden Punkten auseinandersetzen:

  • Zahlungsmöglichkeiten (Rechnung, Kreditkarte, Debitkarten, Paypal etc.)
  • Grafisches Design, Texte, Layout
  • Nur Erstellung oder längerfristige Zusammenarbeit mit Dienstleister
  • Anzahl angebotener Produkte
  • Anbindung an ERP oder Buchhaltung
  • Multi-Channel-Unterstützung

 

 

Unabhängig , einfach und kostenlos.

So funktioniert Gryps

Anbieter für E-Commerce aus der Schweiz finden

Die meisten Unternehmen greifen bei der Erstellung eines Online Shops auf externe Ressourcen von Webagenturen zu. Diese übernehmen die Erstellung und bei Bedarf auch die Wartung des Shops. Aber Achtung: Nicht jede Webagentur hat die Kompetenzen, eine E-Commerce Lösung zu erstellen. 

E-Commerce Anbieter, Webagentur und Onlineshop Spezialist

Eine Webagentur oder einen externen E-Commerce Anbieter zu beauftragen, hat den Vorteil, dass Sie mit qualifizierten Dienstleistern arbeiten, die sich auf die Entwicklung von Online Shops spezialisiert haben. Sie haben Erfahrung mit der Entwicklung komplexer Systeme, deren Anbindung an Warenwirtschaft oder ERP-Systeme, sowie den sicherheitstechnischen Anforderungen bei den Bezahlmöglichkeiten.

Für viele Onlineshops kann auf eine bestehende E-Commerce Software und Templates zurückgegriffen werden. Damit können die Entwicklungskosten tiefer gehalten werden, als wenn der Shop individuell neu entwickelt werden muss. Die erfahrenen Spezialisten können Sie beraten und unterstützen Sie auch mit Lösungsvorschlägen und kreativen Ideen.

Checkliste: So finden Sie den passenden Web Shop Anbieter
  • Prüfen Sie Referenzen & schauen Sie bereits realiserte Shops an
  • Fragen Sie nach, ob der E-Commerce Anbieter nur Teilbereiche oder den ganzen Shop entwickelt hat
  • Prüfen Sie seine Erfahrungen mit der Implementierung verschiedener Zahlungsarten wie z. B. Kreditkartenzahlung
  • Achten Sie darauf, dass der Webshop Anbieter auf Ihre Wünsche eingeht
  • SEO-Kenntnisse, Screendesign- und Grafikfähigkeiten sind von Vorteil

Webshop Integration ins ERP

Der Onlinevertrieb nimmt in der heutigen Geschäftswelt einen zunehmend dominanten Platz ein. Kein Wunder also, ist das Internet als Absatzkanal für nahezu jedes Handelsunternehmen von entscheidender Bedeutung. Die Geschwindigkeit ist dabei nicht zu unterschätzen: Dynamische Preisgestaltungen und ständig wechselnde Produkte müssen jederzeit bewältigt werden können. Bei diesem Tempo des E-Commerce stossen herkömmliche ERP-Lösungen oft an ihre Grenzen. Damit das Zusammenspiel zwischen Online Shop und ERP-System dennoch funktioniert, gilt es im Vorfeld verschiedene Punkte zu beachten.

Checkliste: Integration des Onlineshops ins ERP-System
  • Die Mehrzahl der KMU steigt über Datenschnittstellen oder Middleware in den Onlinehandel ein. Diese Option ist bei eher statischem Absatz von wenigen Gütern empfehlenswert.
  • Verschiedene ERP-Lösungen bieten integrierte E-Commerce Module an, wodurch der Webshop direkt ins ERP eingebunden werden kann. Dies ist meist kostengünstiger als zwei separate Systeme.
  • Innovative Unternehmen wie Zalando oder Digitec haben ihre selbst entwickelten ERP-Systeme komplett auf die Ansprüche des E-Commerce ausgelegt.

Packshot - Produktfotografie für den Online Shop

Damit sich ein Produkt auf dem Markt durchsetzt, muss es beim Kunden einen hohen Wiedererkennungswert generieren. Daher spielt die Präsentation der Produkte eine zentrale Rolle. Sowohl Logo als auch Form, Design und Verpackung eines Produkts müssen in den Köpfen potentieller Kunden so gespeichert werden, dass das Produkt beim Einkauf wiedererkannt wird. Hier kommen professionelle Fotografen ins Spiel: Als sogenannter Packshot wird ein Produkt und häufig dessen Verpackung und Logo abgelichtet. Dabei kommen technisch hochentwickelte Fotografiegeräte zum Einsatz. Packshot Anbieter unterscheiden diese Form der Produktfotografie nach Kategorien: Schmuck muss beispielsweise auf andere Weise fotografiert und im Webshop dargestellt werden als ein Auto. 

Beispiele für E-Commerce Offertenanfragen:

Branche Beschreibung

Maschinentechnik

Die GmbH im Bereich Maschinentechnik hat zur Zeit zwei aufgeschaltete Websites. Für diese möchte man nun mit einem E-Commerce Anbieter zusammenarbeiten. Das Projekt sollte in den nächsten paar Wochen beginnen. Der Shop soll wen möglich innerhalb von 5 Monaten Online sein.
Der Kunde möchte für die Erstellung mit Shopware arbeiten. Die Pflege der Inhalte sowie das Einbinden von Neuigkeiten möchte man firmenintern übernehmen. Die online Kreditkartenzahlung ist ein must-have Feature.

Mode

Das Modelabel benötigt einen E-Commerce Agentur um einen Webshop aufzusetzen. Bis jetzt hat man eine Wordpress Seite, auf der man einen Online Shop hinzufügen will. Es handelt sich zu Beginn um 6 Produkte, die in den Shop aufgenommen werden sollen. Dem Kunden ist wichtig, dass man mit Kreditkarten bezahlen kann.
Bilder zu den Produkten liefert der Kunde.