SEO

SEO

Suchmaschinenoptimierung (kurz SEO) ist für alle Unternehmen ein Thema. Ein gutes Ranking bei Google bedeutet, mehr Besucher und mehr potentielle Käufer. Obwohl Google eine umfangreiche Dokumentation zum Thema bietet, ist der genaue Algorithmus zum Ranking von Webseiten ein gut gehütetes Geheimnis.

( 178 )

Kostenlos 3 Offerten für SEO erhalten



Fortschritt: 0%

SEO vom Profi

SEO steht für Search Engine Optimization und ist inzwischen eine umfassende Wissenschaft, bei der es sich lohnt, mit Profis zusammenzuarbeiten. Folgende Bereiche muss eine SEO Agentur abdecken können:

  • Analyse des Ist-Zustands und Ableitung der SEO Aktivitäten
  • Keyword Recherche und Definition
  • Onpage Optimierung
  • Offpage Optimierung

 

 

 

Unabhängig , einfach und kostenlos.

So funktioniert Gryps

SEO Markt Schweiz

In der Schweiz gibt es inzwischen zahlreiche Agenturen und Dienstleister, die sich auf Suchmachinenoptimierung spezialisiert haben. Für jedes Unternehmen und Bedürfnis findet sich eine passende SEO Firma.

Die SEO Dienstleister lassen sich grob in folgende Kategorien einteilen:
  • SEO Berater, SEO Consultants: Analyse und Beratung
  • Online Agenturen, Webagenturen: Technische Umsetzung (Onpage Optimierung)
  • Full-Service Agenturen: komplette Umsetzung inkl. inhaltlicher Bearbeitung und externer Verlinkung

Weitere Informationen zu der Anbieterlandschaft in der Schweiz finden Sie in unserer Marktübersicht.

Es gibt keine feste Abgrenzung zwischen den drei Anbietertypen und es ist immer wichtig, sich frühzeitig zu erkundigen, welche Tätigkeitsbereiche der Anbieter selber abdeckt und welche durch Partner gewährleistet sind. Viele SEO Anbieter sind Firmen mit ein bis drei Mitarbeiter, die in Netzwerken mit anderen Agenturen oder Freelancern zusammenarbeiten.

SEO ohne Garantie

Bitte beachten Sie, dass ein seriöser Anbieter Ihnen keine Top-Platzierungen auf der ersten Seite garantieren wird. Eine solche Platzierung hängt von sehr vielen Faktoren ab. Kein Anbieter weiss mit Sicherheit, wie Google eine Seite bewertet und platziert. 

Mittlerweile gibt es aber auch Anbieter die nur für Seiten, die eine gewisse Plazierung erreichen ein Honorar verlangen. Aber auch hier ist Vorsicht geboten. Es besteht die Gefahr, dass die Agentur gar nichts macht und einfach für Seiten, die aufgrund Ihrer Arbeit oder rein zufällig auf einer Top-Platzierung landen einkassieren. Ebenfalls ist es möglich, dass Agenturen sich auf kurzfristige Gewinnstrategien konzentrieren die aber langfristig zu Problemen führen können. Um dies zu verhindern sollte auch bei diesen Angeboten im Vornherein vereinbart werden, welche Massnahme die Agentur durchführen soll.

Informationen zu den Honoraren von SEO-Dienstleistern finden Sie auf unserer Suchmaschinenoptimierung Kosten Seite.
 

Beispiel für Offertanfragen SEO

Branche Anforderungen

Industriehandel

Der Kunde vertreibt ein Spezialprodukt im Baubereich und benötigt eine neue SEO Agentur. Die aktuelle Webseite wurde vor ca. 1 Jahr mit Wordpress von einem externen Grafiker neu erstellt. Der Grafiker hat jedoch kein vertieftes SEO Know-how.
Die SEO Agentur soll die Seite analysieren, um Verbesserungspotential zu finden. Die Verbesserungen sollen dann auch von der Agentur umgesetzt werden.
Der Kunde hat auch AdWords Kampagnen, die von einem AdWords Spezialisten betreut werden. Der Kunde ist nicht sicher, ob die AdWords Kampagnen gut umgesetzt wurden und wünscht sich von der Agentur eine Zweitmeinung, ob der AdWords-Account so in Ordnung ist.
Wichtig ist dem Kunden, dass die Webseite auf Deutsch und Französisch gefunden wird.
Die Zielgruppen sind Ingenieure, Architekten, Geologen und weitere Dienstleister in der Baubranche.

Softwareentwicklung Eine Unternehmen aus der Softwareentwicklung möchte für ein neues ERP-System eine Website erstellen. Die Suchmaschinenoptimierung dafür möchte man jedoch abgeben. Die Website könnte man selber erstellen, man ist jedoch offen für Angebote. In den ersten 6 Monaten hat man ein Budget von 500 CHF für die Optimierung geplant. Danach überlegt man sich wie viel man in Zukunft dafür ausgeben möchte und ob man auch noch AdWords betreiben soll.