Buchhaltung outsourcen

( 107 )
Treuhänder

Einkaufsexperte.png

Kostenlos 3 Offerten für Treuhänder erhalten



* Mit Absenden stimmen Sie den Nutzungsbedingungen zu
Fortschritt: 0%

Buchhaltung Oursourcing – Varianten

Ein Outsourcing der Buchhaltung lohnt sich, wenn intern das nötige Know-how fehlt oder der Zeitaufwand zu gross ist, um es selbst zu machen. In diesen Fällen kann ein professioneller Buchhalter Finanzen und Treuhand übernehmen. Für das Outsourcen des Rechnungswesens gibt es folgende Optionen:

  • Auslagerung von Teilbereichen (z.B. Zwischenabschluss oder Jahresabschluss)
  • komplettes Outsourcing der Buchhaltung
  • Webbasierte Buchhaltung

Weiter zur Entscheidungshilfe für das Outsourcen der Buchhaltung. 

Unabhängig , einfach und kostenlos.

So funktioniert Gryps

step by step icons

Buchhalter finden – Outsourcing Varianten

Hat man sich zum Outsourcing der Buchhaltung entschieden, so sind verschiedene Lösungen möglich, die sich auch deutlich in den zu veranschlagenden Kosten unterscheiden. Schweizer Buchhalter bieten meist folgende Varianten an:
 

Teilweises Outsourcing der Buchhaltung (Mischform)

  • Teilbereiche werden selbst erledigt (Belegvorerfassung) und anspruchsvollere Aufgaben wie z.B. Abschlüsse ausgelagert.
  • Dienstleister sind Buchhalter oder Treuhand Firmen.
  • Kontrolle bleibt beim Unternehmen
  • Know-how im Kontieren muss vorhanden sein, sonst lohnt sich Eigenleistung nicht, da der Korrekturaufwand des Buchhalters viel zu gross ist.
     

Vollständiges Outsourcen der Buchhaltung

  • Gesamte Finanzbuchhaltung und Lohnbuchhaltung wird an einen klassischen Treuhänder oder an ein Buchhaltungsbüro ausgelagert.
  • Belege sortiert und nach Datum geordnet regelmässig an Buchhalter übergeben.
  • Gutes Vertrauensverhältnis erforderlich.
     

Online Treuhand – Online Buchhalter

  • Zusammenarbeit mit Anbietern für Online Buchhaltung
  • Belege nur einscannen
  • Internet Buchhalter übernimmt Verbuchung und teilweise auch Abschluss
  • Vorverbuchung der Belege möglich
     

Buchhalter Aufgabenbereiche

  • Eintragen von anfallenden finanziellen Geschäftsvorfällen in die Geschäftsbücher
  • Vorbereitende Arbeiten zum Jahresabschluss
  • Bearbeitung der Transaktionen von Kunden und Lieferanten
  • Verarbeitung der Steuererklärung
  • Verfassen der Lohnbuchhaltung

Ein Unternehmen kann sich besser auf seine Kernkompetenzen konzentrieren, wenn die Finanzadministration an einen externen Buchhalter übergeben wird. Insbesondere bei Startups oder Jungunternehmen kann es ratsam sein, von Beginn an mit einem Online Buchhalter zusammenzuarbeiten um jederzeit Einblick in die aktuellen Finanzzahlen zu haben.
 

Auslagerung an einen Buchhalter – Entscheidungshilfe

In grossen Unternehmen werden häufig weite Teile der Buchhaltung spezialisiert. Als erstes muss daher genau geprüft werden, welche Bereiche an den Buchhalter ausgelagert und welche intern bearbeitet werden sollen. Die nachfolgenden Kriterien helfen Ihnen, Klarheit zum Thema "Buchhaltung outsourcen" zu erlangen.

Teilbereiche der Buchhaltung Entscheidungskriterien
  • Know-how vorhanden?
  • Zeit, Ressourcen und Infrastruktur vorhanden?
  • Software Evaluation und -Kenntnisse?
  • Anforderung an Aktualität (Internet Buchhaltung)
  • Budget
  • Vertrauensverhältnis


Beispiele für Buchhaltung Outsourcen - Offertenanfragen:

Branche Anforderungen
Textil Geschäft,
3 Mitarbeiter

Für eine Neugründung einer Einzelfirma wird ein Treuhänder benötigt. Das Unternehmen Handelt in Textilien und plant die Eröffnung in 3 Monaten. Der Treuhänder sollte folgende Bereiche übernehmen:

  • Buchführung, Finanzbuchaltung
  • Lohnadministration
  • Mehrwertsteuer-Abrechnung

Es sind pro Monat ca. 15 Belege, die mit einem Buchhaltungsprogramm vorverbucht werden. Pro Jahr möchte man ca. 2’000 CHF für das Outsourcing der Buchhaltung ausgeben.

Parmaunternehmen,
25 Angestellte

Die Schweizer Niederlassung einer internationalen Pharmafirma möchte die Buchhaltung outsourcen, da der bisherige Buchhalter die Firma in Kürze verlässt. Man benötigt Quartalsabschlüsse und muss diese jeweils rapportieren. Wichtig ist Erfahrung mit internationalen Firmen. Man hat pro Monat ca. 150 Belege. Ggf. soll auch die Lohnadministrationausgelagert werden.

 

Bild

Medienberichte über Gryps:

medien logos