Leistung und Batterie von USV

( 192 )
USV

Kostenlos 3 Offerten für USV erhalten



Fortschritt: 0%

USV – Leistung und Akku

Unterbrechungsfreie Stromversorgungen verfügen über einen Akku. Je nach Leistung können unterschiedlich viele Geräte angeschlossen und vor Schäden geschützt werden. Falls Sie sich eine USV zulegen möchten, machen Sie sich Gedanken über folgende Ansprüche an den Akku:

  • Leistung
  • Lebensdauer
  • Autonomiezeit bei Stromausfall
  • zusätzliche Sicherheit durch redundante Lösungen

Unabhängig , einfach und kostenlos.

So funktioniert Gryps

step by step icons

USV Akku und Leistung – Informationen

Das Herzstück der unterbrechungsfreien Stromversorgung ist die Batterie. Für einen optimalen Arbeitsprozess sollten Sie sich bei Interesse an einer unterbrechungsfreien Stromversorgung deshalb gut informieren und sich von einem Fachmann beraten lassen. Speziell bei der Berechnung der benötigten Leistung der Batterie sollten Sie sich Hilfe von einem Profi holen. Im Wesentlichen hängt diese davon ab, welche Geräte bei einem Stromunterbruch genau geschützt werden sollen. 

Lebensdauer und Wartung

Bei der Lebensdauer von Batterien wird häufig zwischen vier Klassen von Laufzeiten unterschieden:

  • 3 bis 5 Jahre 
  • 6 bis 9 Jahre 
  • 10 bis 12 Jahre 
  • über 12 Jahre

Die effektive Lebensdauer einer Batterie ist jedoch auch abhängig von äusseren Faktoren wie der Raumtemperatur. Deshalb ist es wichtig, die Leistung der Batterie jährlich messen zu lassen, damit ein in die Jahre gekommener Akku rechtzeitig ersetzt werden kann. Bei einem zusätzlichen Bedürfnis nach Sicherheit gibt es sogenannte redundante Lösungen, wobei mehrere USV Anlagen parallel laufen und der Ausfall von nur einem Akku aufgefangen werden kann. Solch eine Anlage ist jedoch auch dementsprechend teurer. Weitere Informationen zu den Preiseinflüssen finden Sie auf der Kostenseite.

Autonomiezeit

Die maximale Zeitspanne, in der eine USV die Stromversorgung allein aufrechterhalten kann, ist ebenfalls abhängig von der Wahl der Batterie. Ein weiterer limitierender Faktor ist dabei die Technologie der Anlage.  Eine grobe Übersicht über die Autonomiezeiten von MIttelklasse-Modellen bei verschiedenen Wirkleistungen sieht dabei wiefolgt aus:

  200 Watt 500 Watt 1'000 Watt 2'000 Watt
Online (VFI) 30 - 400 min 10 - 150 min 5 - 60 min 0 - 45 min
Netzinteraktiv (VI) 5 - 30 min 1 - 10 min 0 - 5 min nicht geeignet
Offline (VFD) 5 - 15 min 0 - 2 min nicht geeignet nicht geeignet

 

Medienberichte über Gryps:

medien logos