60 HR-Software-Anbieter – jetzt kostenlos den richtigen finden:
So funktioniert’s:
  • Füllen Sie den Fragebogen aus oder senden Sie uns eine E-Mail mit Ihren Anforderungen.
  • Unser Team sucht kostenlos bis zu 3 passende Anbieter für Sie.
  • Sie vergleichen die Angebote und wählen das passende aus.
1 / 10
Welche HR-Module benötigen Sie?
60 HR-Software-Anbieter – jetzt kostenlos den richtigen finden:
2 / 10
60 HR-Software-Anbieter – jetzt kostenlos den richtigen finden:
3 / 10
Welche Betriebsart wünschen Sie?
60 HR-Software-Anbieter – jetzt kostenlos den richtigen finden:
4 / 10
Was benötigen Sie zusätzlich?
60 HR-Software-Anbieter – jetzt kostenlos den richtigen finden:
5 / 10
60 HR-Software-Anbieter – jetzt kostenlos den richtigen finden:
6 / 10
60 HR-Software-Anbieter – jetzt kostenlos den richtigen finden:
7 / 10
60 HR-Software-Anbieter – jetzt kostenlos den richtigen finden:
8 / 10
60 HR-Software-Anbieter – jetzt kostenlos den richtigen finden:
9 / 10
60 HR-Software-Anbieter – jetzt kostenlos den richtigen finden:
10 / 10
Ihre Kontaktdaten:
Wir benötigen Ihre Kontaktangaben für die Erstellung passender Offerten oder allfällige Rückfragen. Die Anfrage ist kostenlos und unverbindlich.
Ist Ihre Firma eine Neugründung?

Mit dem Absenden stimmen Sie unseren AGB zu und nehmen unsere Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis.

Fast geschafft
Senden Sie uns jetzt Ihre Anfrage und unser Team in Rapperswil sucht aus über 5000 Unternehmen die passenden Anbieter für Sie.

Betriebsarten einer HR-Software

HR-Software in der Cloud, Inhouse, web­basiert oder als Hosting in einem Rechen­zentrum? Unsere Über­sicht über die ein­zelnen Betriebs­arten ver­schaffen Ihnen einen Über­blick und erleichtern Ihnen den Eva­lu­ierungs- und Ent­schei­dungs­prozess.

Unsere KMU-Einkaufs­exper­tinnen und -Einkaufs­experten ar­beiten mit rund 60 quali­fi­zierten HR-Software-An­bietern in der Schweiz zusammen und finden für Sie schnell und kosten­los die passende Softwarelösung.

60 HR-Software-Anbieter – jetzt kostenlos den richtigen finden:

Welche HR-Module benötigen Sie?
Welche Betriebsart wünschen Sie?
Was benötigen Sie zusätzlich?
Ihre Kontaktdaten:
Ist Ihre Firma eine Neugründung?

Mit dem Absenden stimmen Sie unseren AGB zu und nehmen unsere Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis.

Übersicht der Betriebs­arten einer HR-Software

Neben der Wahl der eigent­lichen HR-Software stellt sich die Frage nach der passenden Betriebs­art. Beliebt bei KMU sind Cloud-Lösungen oder web­basierte Lösungen, da sie keinen Auf­wand für Wartung gene­rieren und die Kosten besser skalier­bar sind. Je nach Unter­nehmens­grösse und An­for­de­rungen sind aber auch lokal installierte oder gehostete Soft­ware­lösungen die richtige Wahl.


HR-Software in der Cloud

Eine HR-Software dient dazu, die Prozesse im Per­sonal­management zu ver­einfachen. Des­halb werden ver­mehrt HR-Cloud-Lösungen von KMU bean­sprucht. Sie senken die admini­stra­tiven Auf­wände und ent­lasten so Ihre Per­so­nal­abteilung. Ein weit­erer Vor­teil der Cloud-Lösung ist, dass Sie von überall her auf Ihre Daten zugreifen und diese bearbeiten können. Dabei können Sie von mehreren Cloud-Services profitieren:

  • Public Cloud: Eine öffent­liche Cloud, die vom Provider über ein offenes Netz­werk bereit­gestellt wird.
  • Privat Cloud: Die Cloud ist ausschliesslich für die eigenen Mitarbei­tenden zugänglich und läuft über ein VPN (Virtual Privat Network).
  • Hybrid Cloud: Bei einer hybriden Cloud handelt es sich um eine Mischform.

Je nach Unternehmen kommt für Sie eine andere HR-Cloud-Lösung in­frage. Ein HR-Software-Anbieter kann Sie zu Ihren Optionen beraten.


Webbasierte HR-Software als SaaS-Lösung

Bei einer Software-as-a-Service-Lösung (SaaS) stellt Ihnen der IT-Anbieter die Software­lösung auf seinem Server als fer­tigen Service zur Ver­fügung. Bei diesem web­basierten Betrieb ist keine Software­instal­lation not­wendig, da der Zugriff direkt über das Internet erfolgt (Cloud Computing). Eine SaaS-Lösung besteht grössten­teils aus standardi­sierten Modulen. Mit der Wahl der Module passen Sie die Software­lösung den Bedürf­nissen Ihres KMU an. Die Abrechnung erfolgt in der Regel über eine perio­dische Nutzungs­gebühr.

Diese Vorteile bringt eine SaaS-Lösung:

  • Entfallen des kosten­intensiven Erwerbs von Servern
  • standortunabhängige Nutzung / räum­liche Flexibi­lität durch internet­basierten Zugriff


Inhouse HR-Software

Bei einer Inhouse-Lösung wird die Software in Ihre lokale IT-Umgebung installiert (On Premises). Bei indivi­duell angepassten oder erwei­terten Systemen ist dies manchmal die einzig umsetz­bare Variante. Da die Soft­ware lokal in Ihrem Unter­nehmen installiert wird, liegt eine hohe Eigen­verant­wortung vor: Sie sind verant­wortlich für den Viren­schutz, die War­tung und Daten­sicherung.

Diese Vorteile bringt die lokale Installation:

  • Unabhängigkeit vom IT-An­bieter
  • Daten bleiben im eigenen Unternehmen


Gehostete HR-Software

Beim Hosting oder Application Service Providing (ASP) wird die Soft­ware beim Anbieter auf dem Server betrieben. Das sind oft vir­tuelle Server, da die Soft­ware bei dieser Lösung über das Inter­net bereit­gestellt wird. Das Hosting unter­scheidet sich zur lokalen Installation im Wesent­lichen darin, dass die Soft­ware nicht beim Kunden bzw. der Kundin, son­dern beim Anbieter installiert ist. Der Kunde oder die Kundin bestimmt jedoch, wann Systeme ge­updated oder gesichert werden.

Diese Vorteile bietet das Hosting / ASP:

  • individuelle Softwarelösungen möglich
  • IT-Provider kümmert sich um anfallende Probleme, Updates etc.


Vorteile von SaaS, ASP und Lizenz­erwerb

Jede Betriebsart für HR-Software bringt ihre eigenen Vor- und Nach­teile mit sich. Cloud-Lösungen sind kosten­günstig, von überall her zugänglich und ent­lastend für die Per­sonal­abteilung. Soft­ware as a Service und Application Service Providing sind sich dabei sehr ähnlich. Für beide Betriebs­arten ist der IT-Anbieter zuständig (Probleme, Up­grades, Wartung usw.). Dies sorgt für die Ent­lastung Ihrer IT. Voraus­gesetzt wird stets eine stabile Internet­verbindung. Die zwei Software­lösungen unter­scheiden sich vor allem darin, dass es sich beim SaaS um standardi­sierte Lösungen handelt, während ASP-Software­lösungen stark indivi­dua­li­sierbar sind. Der Nach­teil der cloud­basierten Lösung ist, dass Unter­nehmens­daten extern gespeichert werden und Ihr Unter­nehmen vom IT-Dienst­leister abhängig ist.

Entscheiden Sie sich für den Kauf einer Lizenz, sind Sie unabhängig vom IT-Dienst­leister. Dafür muss aber die Betreuung und der Betrieb von Ihrer IT-Abteilung über­nommen werden. Auch muss mit einer höheren finan­ziellen Erst­inves­tition gerechnet werden. Weitere Informa­tionen zu den Finan­zierungs­modellen finden Sie auf unserer Kostenseite.


Tipps unserer Experten zur Betriebs­art einer HR-Soft­ware

  • Eine webbasierte HR-Software oder SaaS-Lösung ist ins­besondere für Firmen, die sich nicht mit den tech­nischen Aspekten von Installa­tionen und Backups befassen möchten, ideal.
  • Entscheiden Sie sich für eine Inhouse-Lösung, ist tech­nisches Know-how uner­lässlich. Stellen Sie deshalb sicher, dass regel­mässig Fix­packs und Updates ein­gespielt sowie Backups gefahren werden.
  • Klären Sie beim Hosting ab, ob ein Service-Provider die ent­sprechende Software­lösung bereits als Standard­produkt anbietet und inwiefern er bei Installation und Upgrades Support bieten kann.

Kundenbewertung aus 14 Jahren Gryps

4.9 von 5
Bewertungen lesen

Firmenverzeichnis

Hier gehts zum Anbieterverzeichnis mit mehr als 4'900 Einträgen.

Fakten und Zahlen zu Gryps

  • 50'000 KMU-Kunden
  • 4'900 geprüfte Anbieter aus der Schweiz
  • 110 Produkte und Dienstleistungen
  • 14 Jahre Markterfahrung

Brauchen Sie Hilfe bei Ihrer Beschaffung?

Unsere KMU-Einkaufsexperten freuen sich auf den Kontakt mit Ihnen und beantworten gerne Ihre Fragen.

Per E-Mail
Sandro Weber

Sandro Weber

Leiter Kundenberatung