Garagentor Preise

( 128 )
Garagentore

Kostenlos 3 Offerten für Garagentore erhalten



* Mit Absenden stimmen Sie den Nutzungsbedingungen zu
Fortschritt: 0%

Garagentore Preise – Kosten vergleichen

Die Garagentore Preise für einfache Tore bis hin zu grossen Industrietoren werden durch folgende Faktoren bestimmt:

  • Grösse, Material und Lackierung
  • Garagentortyp, z.B. Sektionaltor oder Rolltor
  • Manuell oder elektrischer Antrieb inkl. dessen Leistungsfähigkeit
  • Benötigtes Zubehör wie Handsender, Schlupftüre etc.
  • Montageaufwand

GRYPS arbeitet mit über 80 geprüften Garagentor Anbietern aus der ganzen Schweiz zusammen und findet für Sie den passenden Profi in Ihrer Region. 

Haben Sie Fragen zum Garagentor? Lesen Sie unsere FAQ oder fragen Sie uns direkt >

Unabhängig , einfach und kostenlos.

So funktioniert Gryps

step by step icons

Garagentor Preise Schweiz – Was kosten Garagentore?

Der Garagentor Preis variiert je nach Funktionalität, Oberflächen und Isolation, Zubehör und Montageaufwand. Für einfache Garagentore ohne Zubehöre können Ihnen diese Preise (Richtwerte) bei der Budgetierung helfen:

Garagentor inkl. Einbau Preise für 240 x 300 cm Preise für 500 x 300 cm
Schwingtor mit elektr. Antrieb ab ca. 3'000 CHF ab ca. 5'000 CHF
Sektionaltor mit elektr. Antrieb ab ca. 3'000 CHF ab ca. 5'500 CHF
Rolltor mit elektr. Antrieb ab ca. 3'000 CHF ab ca. 5'000 CHF
Sektionaltor mit elektr. Antrieb und ohne Einbau ab ca. 1'000 CHF  


GRYPS Kosten Benchmark – Garagentor Preise Vergleich

GRYPS ist das grösste Offertenportal der Schweiz und findet für Sie kostenlos und unabhängig die passenden Anbieter. Damit Sie eine Vorstellung haben, mit welchen durchschnittlichen Kosten Sie für ein Garagentor rechnen müssen, befragte GRYPS Garagentor Anbieter in der Deutschschweiz anhand von zwei Beispielen nach ihren Preisen.
 

Sektionaltor für Einzelgarage (ohne Einbau)

Die Kosten für ein neues Sektionaltor für eine Einzelgarage

Die Preise für das Sektionaltor mit Antrieb und Handsendern belaufen sich im Schnitt auf 2'450 CHF.
Für die Montage berechnet die Mehrheit der Anbieter zwischen 600 - 1'000 CHF.
Abmontage und Entsorgung
des alten Garagentors kostet durchschnittlich 325 CHF.


Sektionaltor für Doppelgarage (ohne Einbau)

Die Kosten für ein neues Garagentor für eine Doppelgarage

Die Kosten für das Sektionaltor mit Antrieb, Handsendern und Schlupftüre belaufen sich im Schnitt auf 4'750 CHF.
Die Montage kostet durchschnittlich 1'240 CHF.


Zubehör für Garagentore  

  • Schlupftür oder Fenster
  • elektrischer Antrieb nachrüsten: ab ca. 1'000 CHF
  • Handsender/Fernbedienung für Garagentore: ab ca. 50 CHF 
  • Garagentor austauschen: ca. 80 - 120 CHF/Stunde
  • Garagentor entsorgen: ab ca. 300 CHF

Das Garagentor, sowie elektrische Antriebe (Garagentoröffner) nutzen sich mit der Zeit ab und verursachen Kosten für Unterhalt und Reparaturen. Es kann sich für Sie lohnen, Ersatzteile bereits im Budget mit einzuberechnen. Garagentore aus Holz müssen beispielsweise regelmässig neu gestrichen oder lackiert werden. Automatische Garagentore sind zwar praktisch, machen diese aber auch störungsanfälliger. Sie müssen oft bereits nach einigen Jahren repariert oder gar ausgetauscht werden.
 

Standardmasse für Garagentore vergleichen

Garagentor Standardgrössen sparen im Vergleich zu einem Tor nach Mass einiges an Kosten. Zu den Standardmassen zählen diese Grössen (in mm):

Garagentor Einzelgarage Doppelgarage
Sektional- & Schwingtore 2375 x 2000
2375 x 2125
2500 x 2125
3000 x 2000
3000 x 2125
4500 × 2125
4500 × 2250
4750 × 2125
4750 × 2250 
5000 × 2125
5000 × 2250
Kipptore

2400 × 2000
2400 × 2100
2500 × 2000
2500 × 2100

4000 × 2100
4500 × 2100
5000 × 2100

Rolltore

1'000 x 1'000 12'000 x 12'000

Das Garagentor einer Sammelgarage kann von den Standardgrössen abweichen. Ein Fachmann kann Ihnen bei einem vor Ort Termin behilflich sein, das passende Tor auszuwählen. Auch kann er Sie bezüglich der Antriebe beraten. 
 

Sektionaltor oder Rolltor für den Privatgebrauch?

Rolltore wie Rollgitter werden in der Schweiz meistens nur in der Industrie gebraucht. Diese Garagentor Modelle rollen sich in einem Kasten auf, der an der Decke montiert wird. Obwohl dieses Garagentor platzsparend ist, ist es vergleichsweise schnell abgenutzt und relativ laut. Sektionaltore werden hingegen vor allem bei privaten Garagen installiert. Beim Sektionaltor werden mehrere Sektionen nach oben oder zur Seite verschoben. Auch ein Sektionaltor ist platzsparend, in der Montage aber weniger aufwändig als die Installation von Rolltoren.

Die Montage eines Sektionators kann sich für Sie nur lohnen, denn es ist stabil und gut gedämmt. Alles in Allem eine gute Absicherung. 
 

FAQ: Häufige Fragen zum Garagentor

Was ist eine Schlupftür und was eine Nebeneingangstür?
Eine Schlupftür ist eine Tür, die direkt im Torblatt integriert ist. Vorteil ist, dass man in die Garage gelangt, ohne das Tor öffnen zu müssen. Eine Nebeneingangstür ist eine Tür neben dem Garagentor, weshalb ein gewisser Platz vorhanden sein muss. Auch sie ermöglicht den direkten Zugang in die Garage, ohne dass das Garagentor geöffnet werden muss. Die Nebentür kann in der selben Optik wie das Garagentor eingebaut werden.

Mit welchem Zubehör kann ich mein Garagentor ausrüsten?
Besonders wenn kleine Kinder oder Haustiere im Haushalt wohnen, lohnt es sich aus sicherheitstechnischen Gründen, einen Einklemmschutz und eine Abschaltautomatik / Lichtschranke einzubauen. Das Garagentor reagiert, wenn ein Gegenstand im Weg ist und fährt unverzüglich wieder nach oben. In der Regeln ist die Abschaltautomatik bereits integriert. Weiteres Zubehör umfasst unter anderem:
  • Stangenschlösser (verhindert ein gewaltsame Aufhebeln)
  • Bewegungsmelder mit Licht 
  • Schlupftüren (damit das Tor jeweils nicht vollständig geöffnet werden muss)

Vergessen Sie nicht, auch die Nebeneingangstür bspw. über eine Alarmanlage zu sichern.

Weshalb soll ich einen Fachmann mit dem Einbau des Garagentors beauftragen?
Um die Gesamtkosten zu reduzieren, können Sie einige Arbeiten selbst erledigen (z.B. Demontage und Entsorgung des alten Tors). Ein Fachmann kennt sich jedoch mit den Tücken der einzelnen Garagentor Modellen aus. Mittels vorausgehender Beratung erhalten Sie schlussendlich auch das Garagentor, das Ihren Bedürfnissen entspricht. Der Fachmann misst die Garagenöffnung aus, sodass das Tor passt, stellt sicher, dass der elektrische Antrieb einwandfrei funktioniert, die Abschaltautomatik reagiert und das alte Garagentor auch sachgemäss und umweltgerecht entsorgt wird. 

Weshalb ein Fachbetrieb aus der Region?
Ein Unternehmen aus der eigenen Region ist dementsprechend gut vernetzt und Sie profitieren von geringeren Fahrtkosten. Treten Probleme auf oder stehen Wartungsarbeiten an, ist der Fachmann aus der Region gut und schnell erreichbar. 
 

Haben Sie Fragen zu Garagentoren?
Unsere Einkaufsexperten und Anbieter antworten Ihnen gerne. Verwenden Sie dazu einfach die Kommentarfunktion:
Beispiele für Garagentor Offertenanfragen:
Garagentor Grösse in mm Anforderungen an das Garagentor

1 Sektionaltor
3000 x 2000 mm 

 

Eine Privatperson will im Rahmen eines Umbaus das Garagentor der Doppelgarage ersetzen lassen. Die Demontage und Entsorgung vom alten Tor soll mitofferiert werden. Der Kunde wünscht das Sektionaltor in hellgrau. Es werden 3 Handsender benötigt – gerne wünscht man auch Angebote über alternative Öffnungsmethoden. 

Sektional- oder Kipptor
4000 x 2100

Für eine neu gebaute Garage benötigt ein Privathaushalt erstmals ein Garagentor. Eine Besichtigung vor Ort ist für den Anbieter möglich, denn der Kunde ist sich bezüglich dem Modell noch nicht im Klaren. Man schwankt zwischen einem Sektionaltor oder Kipptor. Es weren 3 Handsender benötigt. 

Medienberichte über Gryps:

medien logos