20 Drucker-Lieferanten – jetzt kostenlos den richtigen finden:
1 / 12
20 Drucker-Lieferanten – jetzt kostenlos den richtigen finden:
2 / 12
Welche Papierformate benötigen Sie? (Mehrfachnennung möglich)
20 Drucker-Lieferanten – jetzt kostenlos den richtigen finden:
3 / 12
Wie viele Seiten drucken Sie pro Tag? *
20 Drucker-Lieferanten – jetzt kostenlos den richtigen finden:
4 / 12
20 Drucker-Lieferanten – jetzt kostenlos den richtigen finden:
5 / 12
20 Drucker-Lieferanten – jetzt kostenlos den richtigen finden:
6 / 12
Wie schnell soll das Gerät drucken?
20 Drucker-Lieferanten – jetzt kostenlos den richtigen finden:
7 / 12
Welche Zusatzfunktionen wünschen Sie? (Mehrfachnennung möglich)
20 Drucker-Lieferanten – jetzt kostenlos den richtigen finden:
8 / 12
Haben Sie Ihr Unternehmen kürzlich gegründet oder sind Sie in der Gründungsphase? *
20 Drucker-Lieferanten – jetzt kostenlos den richtigen finden:
9 / 12
Welche Finanzierungsform bevorzugen Sie? (Mehrfachnennung möglich) *
20 Drucker-Lieferanten – jetzt kostenlos den richtigen finden:
10 / 12
Wie hoch ist Ihr Budget für die Anschaffung?
20 Drucker-Lieferanten – jetzt kostenlos den richtigen finden:
11 / 12
Wie wahrscheinlich ist Ihre Beschaffung innerhalb der nächsten 12 Monate? *
20 Drucker-Lieferanten – jetzt kostenlos den richtigen finden:
12 / 12
Ihre Kontaktdaten:

Mit dem Absenden stimmen Sie unseren AGB zu und nehmen unsere Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis.

Drucker-Preise

Benötigen Sie einen neuen A3-Drucker oder ein Multifunktionsgerät für das Büro und möchten Sie wissen, welche Kosten auf Sie zukommen? Alles, was Sie über Drucker-Preise wissen müssen, erfahren Sie hier. 

20 Drucker-Lieferanten – jetzt kostenlos den richtigen finden:

Welche Papierformate benötigen Sie? (Mehrfachnennung möglich)
Wie viele Seiten drucken Sie pro Tag? *
Wie schnell soll das Gerät drucken?
Welche Zusatzfunktionen wünschen Sie? (Mehrfachnennung möglich)
Haben Sie Ihr Unternehmen kürzlich gegründet oder sind Sie in der Gründungsphase? *
Welche Finanzierungsform bevorzugen Sie? (Mehrfachnennung möglich) *
Wie hoch ist Ihr Budget für die Anschaffung?
Wie wahrscheinlich ist Ihre Beschaffung innerhalb der nächsten 12 Monate? *
Ihre Kontaktdaten:

Mit dem Absenden stimmen Sie unseren AGB zu und nehmen unsere Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis.

  1. Einfacher den richtigen Anbieter finden als auf eigene Faust

  2. Bis zu 3 individuelle Angebote – passend zu Ihren Bedürfnissen

  3. Von optimalem Preis-Leistungsverhältnis profitieren

Was kostet ein Bürodrucker in der Schweiz?

Bei der Beschaffung eines Druckers für Ihr KMU stehen Ihnen verschiedene Möglichkeiten zur Verfügung. Sie können den Bürodrucker mieten, leasen oder kaufen. Dazu können Sie einen Servicevertrag abschliessen, um bei technischen Problemen rasch Hilfe zu erhalten.

Mit diesen Kosten können Sie für einen Drucker ungefähr rechnen:

  • Multifunktionsgerät (20 Seiten/min, netzwerkfähig, Formate A4, A5, A6, B5, C5): Kauf bis zu CHF 3’000
  • A3-Drucker (1’500 Kopien/Monat, 30 Seiten/min): Kauf ab ca. CHF 3’000, Miete ab ca. CHF 80 pro Monat
  • Hochprofessioneller A3-Drucker (10’000 Kopien/Monat, 40 Seiten/min, grosse Papierschubladen, Finishing-Funktionen): Kauf ab ca. CHF 8’000, Miete ab ca. CHF 230 pro Monat

Neben dem Anschaffungspreis kommen bei Druckern stets noch die Betriebskosten für Papier, Toner und Wartung hinzu. Prüfen Sie beim Offerten- und Preisvergleich, welche Leistungen im Angebot enthalten sind.

Gut zu wissenBenötigen Sie weniger als 1’000 Kopien pro Monat und liegt Ihr Budget unter CHF 1’000, lohnt sich der Kauf eines kleinen Tischdruckers. 


KMU-Kostenplaner für Drucker

Damit Sie eine Vorstellung haben, mit welchen durchschnittlichen Kosten Sie für einen Drucker rechnen müssen, befragten die Einkaufsexperten von Gryps Drucker-Anbieter in der Deutschschweiz anhand von drei Beispielen nach ihren Preisen.


Kosten für einen A3-Drucker, Verbrauch: 1'500 Seiten pro Monat

Die Kostenerwartungen für einen A3-Drucker liegen bei einem Verbrauch von 1’500 Seiten pro Monat zwischen CHF 2'500 und CHF 3'300, mit einem Durchschnitt bei CHF 3'000. Möchten Sie den Drucker mieten, liegen die ungefähren Preise für solche Geräte im Schnitt bei CHF 75 pro Monat.

Die Kostenerwartungen basieren auf diesem Szenario:

  • A3-Multifunktionsdrucker
  • 1'500 Seiten pro Monat
  • Druckgeschwindigkeit: 20 Seiten pro Minute
  • 65% Schwarz/Weiss-Kopien und 35% Farbkopien
  • 1 A4-Schublade, 1 A3-Einzelblatteinzug


Kosten für einen A3-Drucker, Verbrauch: 3'000 Seiten pro Monat

Die Kostenerwartungen für einen A3-Drucker liegen bei einem Verbrauch von 3'000 Seiten pro Monat zwischen CHF 3'500 und CHF 6'500, mit einem Durchschnitt von CHF 4'800. Wenn Sie den Drucker mieten möchten, müssen Sie mit durchschnittlichen Mietkosten von CHF 130 pro Monat rechnen.

Die Kostenerwartungen basieren auf diesem Szenario:

  • A3-Multifunktionsdrucker
  • 3'000 Seiten pro Monat
  • Druckgeschwindigkeit: 30 Seiten pro Minute
  • 90% Schwarz/Weiss-Kopien und 10% Farbkopien
  • 2 A4-Schubladen (auch für Briefpapier), 1 A3-Schublade
  • Funktionen: Dual-Scan (doppelseitiges Scannen in einem Durchgang) und Finishing-Funktion (Heften, Sortieren)

Schliessen Sie einen Service- und Wartungsvertrag ab (sämtliche Betriebsmittel wie Toner, Ersatzteile, Arbeits- und Reisezeit der Techniker, evtl. Monitoring-Software), kommen ca. CHF 50 pro Monat hinzu.



Kosten für einen A3-Drucker, Verbrauch: 10'000 Seiten pro Monat

Die ungefähren Kostenerwartungen für einen A3-Drucker liegen bei einem Verbrauch von 10'000 Seiten  pro Monat zwischen CHF 6'000 und CHF 12'000, mit einem Durchschnitt von CHF 7'500. Für die Miete eines solchen Druckers müssen Sie mit durchschnittlich CHF 230 pro Monat rechnen.

Die Kostenerwartungen basieren auf diesem Szenario:

  • A3-Multifunktionsdrucker
  • 10'000 Kopien pro Monat
  • Druckgeschwindigkeit: 40 Seiten pro Minute
  • 70% Schwarz/Weiss-Kopien und 30% Farbkopien
  • Grosse Papierschubladen für A4 (auch für Briefpapier), A3 und Einzahlungsscheine
  • Funktionen: Dual-Scan (doppelseitiges Scannen in einem Durchgang) und Finishing-Funktion (Heften, Sortieren)

Ein Service- und Wartungsvertrag (sämtliche Betriebsmittel wie Toner, Ersatzteile, Arbeits- und Reisezeit der Techniker, evtl. Monitoring-Software) kommt zusätzlich auf ca. CHF 180 pro Monat zu stehen.


Drucker fürs Büro leasen oder mieten – Vor- und Nachteile

Überlegen Sie sich, den Multifunktionsdrucker fürs Büro zu leasen oder zu mieten? Beim Drucker-Leasing haben Sie im Unterschied zur Drucker-Miete die Option, das Gerät nach Ablauf der vereinbarten Zeit zu kaufen. Sind Sie nicht daran interessiert, den bisherigen Drucker zu behalten, können Sie stattdessen einen neuen Leasingvertrag abschliessen. So profitieren Sie stets von Druckern auf dem neuesten Stand der Technik.

Das sind die Vor- und Nachteile von Leasing und Miete:

Vorteile

  • Keine teure Neuanschaffung
  • Liquidität wird geschont
  • Häufigerer Wechsel zu modernen Geräten möglich
  • Stets moderne Technologie
  • Genauer Kostenüberblick

Nachteile

  • Unter Umständen lange Vertragslaufzeiten
  • Insgesamt teurer als Druckerkauf

Wenn Sie den Drucker nur für einen kurzen Zeitraum benötigen, ist das Leasing oder die Miete definitiv die günstigere Variante, da keinerlei Anschaffungskosten anfallen. Auf lange Sicht gesehen ist es aber möglich, dass die Kosten für Leasing oder Miete die Kaufkosten übersteigen.


Servicevertrag für Drucker

Möchten Sie den Drucker kaufen oder mieten, kommt es – wie auch bei einem Kopierer – auf den Servicevertrag an, ob der Anbieter zusätzliche Leistungen wie Wartungen, Reparaturen, Nachfüllservice etc. bereitstellt. Je nach Anbieter umfasst ein Servicevertrag diese Leistungen:

  • Pauschal-Servicevertrag: Sie zahlen eine monatliche Pauschale. Diese deckt einen Telefonservice, die An- und Rückreise des Technikteams, Ersatzteile sowie die Lieferung von Verbrauchsmaterialien ab.
  • Vollservice-Vertrag: Bei einem Vollservice-Vertrag erhalten Sie zusätzlich zu den Leistungen eines Pauschal-Servicevertrags die Papierlieferung, Ersatz von abgenutzten oder defekten Teilen sowie von Trommeln, Toner und Silikonöl.
  • Wartungsvertrag: Mit einem Wartungsvertrag wird der defekte Drucker meist vor Ort repariert und Sie erhalten während der Reparatur ein Ersatzgerät. Auch schafft der Anbieter Abhilfe bei Fehlermeldungen und der Drucker wird regelmässig kontrolliert.


Kostentipps der KMU-Einkaufs­experten für Drucker

  • Egal ob Kauf, Miete oder Leasing: Beziehen Sie neben dem Gerätepreis auch die Ausgaben für Wartung, Papier und Toner in die Berechnung der Druckkosten mit ein.
  • Beim Drucker-Leasing bleibt das Gerät Eigentum des Leasinggebers. Nach Ablauf des Leasingvertrags haben Sie die Möglichkeit, es zum im Vertrag festgelegten Restwert zu kaufen. 
  • Die Mietkosten für den Drucker setzen sich je nach Anbieter unterschiedlich zusammen. Verschiedene Anbieter ermitteln die Kosten in Abhängigkeit vom Verbrauch, andere verrechnen feste Pauschalen. 
  • Vergewissern Sie sich vor dem Vertragsabschluss, welche Leistungen – zum Beispiel Beheben von Störungen, Lieferung von Ersatzteilen und Papier – genau enthalten sind. Fragen Sie nötigenfalls beim Druckeranbieter nach.


Drucker-Flatrate – Managed-Print-Services

Alternativ zur Drucker-Miete gibt es die Möglichkeit eines Flatrate-Angebots. Sie wählen einen monatlichen Tarif und können innerhalb des darin enthaltenen Druckvolumens beliebig viel drucken. Verbrauchsmaterialien wie Tinte und Papier sind im Preis enthalten. Dies macht die Kosten besonders transparent und kalkulierbar.

Möglichkeiten zur Kostenoptimierung bei Druckern und weitere alternative Preismodelle finden Sie auf unserer Seite Managed-Print-Services.


Kundenbewertung aus 14 Jahren Gryps

4.6 von 5
Bewertungen lesen

Firmenverzeichnis

Hier gehts zum Anbieterverzeichnis mit mehr als 4'900 Einträgen.

Fakten und Zahlen zu Gryps

  • 50'000 KMU-Kunden
  • 4'900 geprüfte Anbieter aus der Schweiz
  • 110 Produkte und Dienstleistungen
  • 14 Jahre Markterfahrung

Brauchen Sie Hilfe bei Ihrer Beschaffung?

Unsere KMU-Einkaufsexperten freuen sich auf den Kontakt mit Ihnen und beantworten gerne Ihre Fragen.

Per E-Mail
Sandro Weber

Sandro Weber

Leiter Kundenberatung