Zahnarztsoftware

( 6 )
Praxissoftware

Einkaufsexperte.png

Kostenlos 3 Offerten für Praxissoftware erhalten



* Mit Absenden stimmen Sie den Nutzungsbedingungen zu
Fortschritt: 0%

Zahnarztsoftware Schweiz

Eine Zahnarztsoftware beinhaltet speziell auf Sie zugeschnittene Funktionen für Buchhaltung, Terminplanung, Patientendossiers etc. Diese Faktoren sind bei der Wahl der passenden Zahnarztsoftware entscheidend:

  • Funktionsumfang
  • Bevorzugter Datenspeicher: Cloud oder Client Server
  • Möglichkeiten zur Erweiterung
  • Schnittstellen (z.B. zu Röntgensoftware)

Unabhängig , einfach und kostenlos.

So funktioniert Gryps

step by step icons
Bild

Zahnarzt Software – Auswahlhilfe

Verschiedene Schweizer Hersteller von Praxissoftware bieten Softwarelösungen speziell für Zahnärzte an. Diese unterscheiden sich von Praxissoftware Lösungen für Allgemeinmediziner durch Funktionen zur Befundaufnahme mit entsprechenden Visualisierungen oder die Möglichkeit zur grafischen Erfassung der Krankengeschichte (anhand einer Abbildung des Gebisses).

Oft sind Zahnarztsoftware modular aufgebaut. Dies hat den Vorteil, dass sowohl kleinere Praxen, als auch grosse Gemeinschaftspraxen die Software nutzen und auf Ihre Bedürfnisse anpassen können. Ausserdem ist eine Erweiterung der Funktionen so jederzeit möglich. Für Zahnarztpraxen bringt eine auf sie zugeschnittene Softwarelösung mehrere Vorteile:

  • Vereinfachte Geschäftsprozesse (alles in einem System)
  • Papierarmes Arbeiten möglich
  • Zugriff von mehreren Geräten
  • Integrierte Visualisierungen


Zahnarzt Software Funktionen

  • Diese Funktionen gehören bei den verschiedenen Softwareanbietern üblicherweise zur Grundausstattung: 
  • Patientendossiers inkl. Erfassung von Krankengeschichte
  • Dokumentenverwaltung
  • Terminkalender
  • Rechnungswesen / Buchhaltung
  • Befundaufnahme
  • Kommunikation (Vorlagen, Automatisierung, etc.)

Je nach Anbieter unterscheiden sich die Funktionen der Software leicht. Legen Sie daher im Vorfeld fest, welche Funktionen für Ihre Zahnarztpraxis besonders wichtig sind.
 

Unser Service:

  • Gryps erledigt für Sie die Suche. Sparen Sie Zeit und profitieren Sie von unserem Markt-Know-how.
     
  • Gryps ist unabhängig. Wir sind nicht am Abschluss beteiligt und können somit unabhängig  die für Sie passenden Zahnarztsoftware Anbieter suchen.
     
  • Gryps ist persönlich. Bei uns wählt kein Algorithmus Ihre Anbieter aus. Unser KMU-Expertenteam sucht für Sie persönlich bis zu drei passende Software Anbieter.
     
  • Gryps ist etabliert. Seit 2010 finden wir erfolgreich passende Anbieter für unsere Kunden und sind das grösste KMU-Offertenportal der Schweiz.


Teilen Sie uns Ihre Bedürfnisse via blauen Fragebogen mit. Nach einem kurzen Telefonat oder E-Mail-Austausch, um letzte Details zu klären, suchen wir kostenlos und unverbindlich bis zu drei passende Zahnarzt Software Anbieter, die Ihnen eine Offerte erstellen. So können Sie schnell und effizient Preise und Leistungen vergleichen und langfristig Kosten sparen.
 

Zahnarzt-Tarifrevision 2018

Für Mitglieder der Schweizerischen Zahnärzte-Gesellschaft SSO traten am 01.01.2018 die revidierten Zahnarzt-Tarife in Kraft. Dies hat auch Auswirkungen auf die eingesetzte Praxissoftware, da dort der neue Tarifkatalog eingebunden werden muss. Die Tarifrevision 2018 aktualisiert den Leistungskatalog und trägt der allgemeinen Teuerung und den Fortschritten in der Zahnmedizin Rechnung. Der Tarif beruht dabei auf einer klaren Kostenkalkulation und schafft Transparenz für den Patienten, indem er sicherstellt, dass die Preise nicht willkürlich festgesetzt oder ausgehandelt werden.

Der neue Tarif bringt vor allem diese Neuerungen:

  • Überarbeiteter Leistungskatalog: Veraltete Leistungen wurden aus dem mit dem Tarif verbundenen Leistungskatalog gestrichen und neue Behandlungsmethoden aufgenommen.
  • Anpassung Taxpunktwert: Das Kostenmodell der Tarifstruktur wurde aktualisiert und die Taxpunktwerte neu bestimmt. Der Taxpunktwert des Sozialversicherungstarifs (sog. 'suva-Tarif') wird neu auf 1 Fr. festgelegt. Im Rahmentarif für Privatpatienten (gen. DENTOTAR) liegt der neue Taxpunktwert zwischen Fr. 0.– und Fr. 1.60.
  • Elektronische Rechnungsübermittlung: Neu müssen die Rechnungen den Sozialversicherungen (UV/MV/IV) zwingend elektronisch übermittelt werden.
     

Beispiele von Offertenanfragen für Praxissoftware:

Branche Anforderungen

Zahnarztpraxis

 

Eine Zahnarztpraxis benötigt eine Zahnarztsoftware per spätestens 01.01.2018 aufgrund der Zahnarzt-Tarifrevision 2018. Der Kunde arbeitet in einer Einzelpraxis und hatte bisher einen ca. 10 Jahre alten Prototyp einer Zahnarztsoftware auf Mac/Apple installiert. Der Kunde möchte die Abrechnungen mit der Software machen können. Der Kunde präferiert eine Cloudversion.

Zahnarztpraxis

Eine Zahnarztpraxis benötigt eine Praxissoftware in ca. 2-3 Monaten als Wechsel. Es werden Zugriffsrechte auf die Software für 2 Arbeitsplätze benötigt. Folgende Funktionen soll die Praxissoftware erfüllen:

  • Elektronische Abrechnung
  • Leistungserfassung

Die Buchhaltung erfolgt gemeinsam und die Rechnungsstellung erfolgt durch die Zahnarztpraxis selbst.

Medienberichte über Gryps:

medien logos