Häufige Fragen zur Krankentaggeldversicherung

( 54 )
Krankentaggeldversicherung

Eine Krankentaggeldversicherung ist zwar gesetzlich nicht vorgeschrieben, wird aber in vielen GAV verlangt. Mittlerweile gehört sie für fast alle Unternehmen zum Standard. Leistungen und Prämien hängen unter anderem von der versicherten Lohnsumme, der Wartefrist und der Branche, in der Sie tätig sind, ab.

Finden Sie kostenlos über unseren Fragebogen bis zu drei passende Anbieter für Krankentaggeldversicherungen oder nutzen Sie den Online-Prämienrechner unseres Partners.


Jetzt Krankentaggeld-Prämien online berechnen und direkt einen Vertrag abschliessen:

Kostenlos 3 KTG Offerten erhalten



Falls Sie bereits einen User haben, können Sie mit dem Passwort die Eingabe der Kontaktdaten abkürzen.
*Mit dem Absenden stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu und nehmen Sie unsere Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis.
Fortschritt: 0%

gryps.ch - Ihre KMU Einkaufsexperten
unabhängig, einfach und kostenlos

step by step icons

Weitere Infos zu unserem Service

Das müssen Sie über die Krankentaggeldversicherung wissen

Mit einer guten Krankentaggeldversicherung kann sich ein Unternehmen heute als moderner Arbeitgeber positionieren und seine Verantwortung gegenüber den Mitarbeitenden vollumfänglich wahrnehmen. Mit diesen Informationen erleichtern wir Ihnen die Entscheidung zwischen verschiedenen Anbietern:

Wie lange dauert der Versicherungsschutz bei einer Krankentaggeldversicherung im Schadensfall?
Der Versicherungsschutz der Krankentaggeldversicherung dauert 720 oder 730 Tage. Nach dieser Zeit kommen in der Regel Leistungen der IV (1. Säule) und der beruflichen Vorsorge (2. Säule) zum Zug.

Wie hoch ist der Deckungsgrad einer Krankentaggeldversicherung?
Soll die Krankentaggeldversicherung gleichwertig mit der Lohnfortzahlungspflicht sein und diese ersetzen, müssen mindestens 80% des Lohnes während 720 oder 730 Tagen abgedeckt sein. Freiwillig kann ein KMU auch eine Abdeckung von 100% des Lohns vereinbaren, die Prämien werden entsprechend höher angesetzt.

Welche Wartefristen gibt es bei einer Krankentaggeldversicherung?
Die Wartefrist beträgt in der Regel 14, 30, 60, 90 Tage und mehr und kann vom KMU selber bestimmt werden. Je länger die Wartefrist ist, desto tiefer sind die Prämien, aber desto höher ist auch das Risiko für das Unternehmen. Denn während der Wartefrist muss der Arbeitgeber erkrankten Mitarbeitenden den Lohn selber zahlen. Am häufigsten wird eine Wartefrist von 30 Tagen gewählt.

Gibt es bestimmte Krankheiten (Vorbehalte), die vom Krankentaggeldversicherer ausgeschlossen werden können?
Vor allem bei einem Neuabschluss wird die Firma durchleuchtet, die Mitarbeitenden müssen einen Fragebogen ausfüllen. Je nach Resultat lehnt der Versicherer dann einen Vertrag mit Ihrer Firma ab oder bringt für einzelne Mitarbeitende Vorbehalte an. Das heisst, für eine Erkrankung, die mit einem Vorbehalt versehen ist, gibt es keine Leistung von der Versicherung. Prüfen Sie vor einem Abschluss, ob und welche Ausschlüsse vorhanden sind.

Kann man eine Krankentaggeldversicherung mit anderen Versicherungen kombinieren?
Ein Zusammenhang besteht zwischen der Krankentaggeldversicherung und Ihrem Vertrag mit der Pensionskasse. Da die Krankentaggeldversicherung zwei Jahre lang zahlt, reicht es, wenn die Leistungen der Pensionskasse bei Invalidität erst dann einsetzen. Haben Sie keine Krankentaggeldversicherung abgeschlossen, müssen die BVG-Invalidenleistungen bereits nach einem Jahr beginnen. Entsprechend höher sind die Kosten der Pensionskassenlösung. Es kann auch Sinn machen, die Krankentaggeldversicherung mit einer Unfallzusatzversicherung zu kombinieren. Dann entfallen die oft mühsamen Diskussionen darum, ob eine gesundheitliche Beeinträchtigung nun auf einen Unfall oder eine Krankheit zurückgeht.

Darf der Arbeitgeber ohne das Einverständnis der Mitarbeitenden die Prämien erhöhen?
Ja, wenn der Versicherer die Prämie anhebt, dürfen Sie die Erhöhung an die Angestellten weitergeben, ohne diese vorher zu fragen. Gerade bei Unternehmen mit einer hohen Schadensquote passen Versicherer die Prämien entsprechend an, womit sich auch die anteilsmässige Prämie pro Mitarbeitender ändert.

Ist die Krankentaggeldversicherung für KMU obligatorisch?
Nein, die Krankentaggeldversicherung müssen Sie nicht zwingend abschliessen. Für viele Unternehmen ist sie aber zum Standard geworden. Schreibt ein Gesamtarbeitsvertrag (GAV) für Ihre Branche eine Krankentaggeldversicherung vor, gilt das auch für Sie.


Häufige Fragen zum Wechsel einer Krankentaggeldversicherung

Muss ich der neuen Taggeldversicherung die Policennummer der bisherigen Versicherung angeben?
Bei der Offertstellung für eine Krankentaggeldversicherung holen die Anbieter die Informationen zu vergangenen Schadensfällen bei Ihrer gegenwärtigen Krankentaggeldversicherung ein und allenfalls auch bei einem früheren Versicherer ­ in der Regel auf fünf Jahre zurück. Mit der Policennummer der aktuellen Versicherung kann dieser Prozess am einfachsten geregelt werden.

Bis wann muss ich die Krankentaggeldversicherung kündigen?
Nach Ablauf der Mindestvertragsdauer ist ein Wechsel der Krankentaggeldversicherung ist auf Ende Jahr möglich. Dabei müssen Sie eine Kündigungsfrist von drei Monaten einhalten. Die Kündigung muss also spätestens am letzten Arbeitstag des Septembers beim Versicherer sein. Seit 2022 können auch Verträge, die auf mehrere Jahre abgeschlossen wurden, nach einer dreijährigen Laufzeit ordentlich gekündigt werden.

Ist ein Wechsel der KTG-Versicherung bei einer Erhöhung der Prämien möglich?
Aufgrund von Schadensfällen oder aus wirtschaftlichen Gründen kann der Versicherer die Prämien erhöhen. Dies teilt er dem Kunden in der Regel bis zu einem Monat vor Jahresende mit. Dann hat der Kunde die Möglichkeit, die Versicherung auf Ende Jahr zu kündigen.

Aber Vorsicht: Kündigen Sie die Krankentaggeldversicherung erst, wenn Sie bereits einen neuen Vertrag abgeschlossen haben. Sonst besteht die Gefahr, dass Sie und Ihre Mitarbeitenden ohne Versicherungsschutz dastehen. Die Versicherer sind nicht gezwungen, Ihr Unternehmen in die Krankentagegeldversicherung aufzunehmen. Bei einer hohen Schadensquote wird ein Wechsel daher schwierig. Sorgen Sie mit Gryps vor und holen Sie bereits vor Ablauf der Kündigungsfrist kostenlose Vergleichsofferten ein.

×

Bewertungen für Gryps

( 54 )

Medienberichte über Gryps AG:

Medien logos