Krankentaggeldversicherung Kosten

( 40 )
Krankentaggeldversicherung

Bei der Krankentaggeldversicherung bestimmen vor allem Wartefrist, Branche  sowie Lohn- und Altersstruktur die Prämien.

Unsere KMU Experten für Krankentaggeldversicherungen finden für Sie kostenlos bis zu drei passende Anbieter. Oder nutzen Sie den Online-Prämienrechner unseres Partners, um direkt die KTG-Prämie zu berechnen.


Jetzt KTG-Prämien online berechnen:

Kostenlos 3 KTG Offerten erhalten



Falls Sie bereits einen User haben, können Sie mit dem Passwort die Eingabe der Kontaktdaten abkürzen.
*Mit Absenden stimmen Sie den Nutzungsbedingungen zu.
Fortschritt: 0%

gryps.ch - Ihre KMU Einkaufsexperten
unabhängig, einfach und kostenlos

step by step icons

Weitere Infos zu unserem Service

Krankentaggeldversicherung Schweiz Kosten

Bei Krankheit, Unfall oder Mutterschaft hat ein Angestellter oder eine Angestellte den Anspruch auf eine Fortzahlung des Lohns (gemäss Art. 324a OR; Art. 18.1. GAV). Jeder Kanton handhabt die Länge der Lohnfortzahlung unterschiedlich. Während die Unfallversicherung obligatorisch ist und den Arbeitsausfall durch einen Unfall abdeckt, kann eine Krankentaggeldversicherung freiwillig abgeschlossen werden. Der Abschluss einer Taggeldversicherung empfiehlt sich jedoch, da je nach Höhe und Dauer der Lohnfortzahlungspflicht Ihr Unternehmen eine grosse finanzielle Verpflichtung befolgen muss.

Ausserdem drücken Sie durch den Abschluss einer Krankentaggeldversicherung auch Ihre Wertschätzung und Solidarität den Mitarbeitenden gegenüber aus, indem Sie mehr tun, als das Gesetz von Ihnen verlangt.


Krankentaggeld­versicherung Prämien – Kostenfaktoren

Im Gegensatz zum obligatorischen UVG kann die Leistung der Krankentaggeldversicherung individuell zusammengestellt werden. Die Taggeld Prämie wird vor allem von der gewünschten Wartefrist (zwischen 7 bis 360 Tage), dem Deckungsgrad des Krankentaggeldes (zwischen 80% bis 100% vom Bruttolohn des MA), der Dauer der Leistung sowie der Branche beeinflusst.

Weitere Gründe, die die KTG-Prämien beeinflussen können, sind:

  • Versicherte werden von den Versicherungen in verschiedene Risikogruppen eingeteilt. Baubetriebe, Landwirte und andere Unternehmen mit höherem Ausfallrisiko müssen deshalb höhere Prämien in Kauf nehmen.
  • Je höher das Durchschnittsalter der Versicherten um so höher der Prämiensatz.
  • Schadensfälle oder längere Krankheitsfälle erhöhen die Prämie deutlich.
  • Eine Krankentaggeldversicherung für Einzelpersonen ist teurer als eine Krankentaggeldversicherung für eine Firma mit mehreren Angestellten.

Die Prämie des Krankentagegeldes wird von mehreren Faktoren beeinflusst und variiert demnach stark. Als grobe Kenngrösse für den KTG-Beitrag lässt sich aber etwa 1% der jährlichen Lohnsumme (0.5% vom Arbeitgebenden, 0.5% vom Arbeitnehmenden) nennen. Unter den Versicherungen gibt es zum Teil markante Prämienunterschiede, weshalb sich ein Krankentagegeldversicherung Vergleich für Sie nur lohnen kann.


Aufteilung der Kosten für Krankentaggeldversicherung

Der Abschluss einer Krankentaggeldversicherung kann in den Gesamtarbeitsverträgen einiger Branchen (z.B. Gastro- oder Reinigung) vorgeschrieben werden. Deshalb können die Taggeldversicherung Kosten unterschiedlich unter Arbeitgeber und Arbeitnehmer aufgeteilt werden:

In den meisten Fällen:

  • 50% der Taggeld Prämien übernimmt der Arbeitgeber und 50% der Arbeitnehmer

In seltenen Fällen:

  • Das Krankentaggeld ist nicht obligatorisch, daher werden die vollständigen Prämien vom Lohn des Arbeitnehmers abgezogen.
  • Der Arbeitgeber übernimmt die gesamten Kosten.

Tragen Sie als Arbeitgeber die Hälfte der KTG-Prämie, müssten Sie während der vereinbarten Wartezeit bis das Krankentaggeld einsetzt, dem Angestellten lediglich 80% des Lohns auszahlen.


Wartefrist beeinflusst Taggeld Kosten

Mit der Wartefrist legen Sie als Firmeninhaber oder Firmeninhaberin die Zeit fest, in der Sie den Lohn für einen ausgefallenen Mitarbeitenden weiter zahlen, bis die Versicherung greift. Die Wartefrist kann als eine Art Selbstbehalt gesehen werden. Je kürzer die Wartefrist gewählt wird, desto höher wird auch die KTG-Prämie. Je länger die Wartefrist, desto tiefer fallen die Krankentaggeld Kosten aus. Als Standard-Wartefrist bis das Krankentaggeld einsetzt, gelten 30 Tage. Die Prämien für eine Wartefrist von 14 Tagen sind beispielsweise ca. 25% höher als die einer 30-tägigen.


Krankentaggeldversicherung Kosten Vergleich

Je nach Branche kann sich eine höhere Wartefrist finanziell durchaus lohnen, um so die Kosten der Taggeldversicherung zu senken. Bevor Sie sich für eine Wartefrist entscheiden, informieren Sie sich darüber, welche Risiken es gibt und welche Deckung Sinn macht. GRYPS arbeitet mit allen grossen Versicherungsagenturen der Schweiz zusammen und findet für Sie kostenlos bis zu drei passende Anbieter für Krankentaggeldversicherungen.


GRYPS – Die unabhängigen KMU Experten für Krankentaggeldversicherung

Seit über 10 Jahren setzen wir unsengagiert und persönlich dafür ein, für KMU die passenden Anbieter zu finden. Unser Ziel ist es, die Evaluation der Krankentaggeldversicherung für Sie so einfach wie möglich zu gestalten. Mit unserer Expertise und Markt-Know-how sowie durch den regen Fachaustausch mit unseren Versicherungsanbietern finden wir für Sie kostenlos bis zu drei passende Krankentaggeld-Anbieter – einfach Ihre Kriterien via Fragebogen eingeben.

KMU Support: +41 55 211 05 30 oder support[at]gryps.ch

×

Bewertungen für Gryps

( 40 )

Medienberichte über GRYPS Offertenportal AG:

Medien logos