Kopierer A3

( 46 )
Kopierer

Kostenlos 3 Offerten für Kopierer erhalten



* With submit you agree to our Terms of Service
Fortschritt: 0%

Kopierer A3

A3 Kopierer werden von allen grossen Herstellern im Sortiment geführt. Diese Anforderungen sind bei der Wahl des richtigen A3 Kopierer entscheidend:

  • Kopiergeschwindigkeit (Seiten/Minute)
  • Kopiervolumen (Kopien/Monat)
  • Zusatzfunktionen wie Heften, Sortieren oder Kostenstellenverwaltung
  • Finanzierungsoptionen wie Miete, Leasing oder Kauf

GRYPS arbeitet mit über 50 geprüften Kopierer-Anbietern in der Schweiz zusammen und unterstützt Sie kostenlos bei der Suche nach dem passenden A3 Kopiergerät.

So funktioniert Gryps

step by step icons

A3 Kopierer – Auswahlhilfe

Kopierer A3 sind die in KMU am häuftigstens eingesetzten Kopierer Modelle. Besonders in Unternehmen, die mehr als 1000 Kopien pro Monat machen, sind A3 Kopierer sehr beliebt. Vor der Wahl des Gerätes, hilft es, die wesentlichen Anforderungen an den Kopierer zu definieren. Bedenken Sie dafür diese Punkte:

A3 Kopierer Checkliste für die Auswahl
  • Anzahl A3 Kopien pro Monat
  • Schwarz/Weiss oder A3 Farbkopierer
  • Kopiergeschwindigkeit
  • Grösse der A3 Papierschubladen
  • Kopien von Texten oder auch Grafiken

Ausserdem ist die Frage A3 Laserkopierer oder A3 Tintenstrahlgerät bei der Auswahl wichtig. Für qualitativ hochstehende Farbkopien wie zum Beispiel Fotos, eignet sich ein Tintenstrahlkopierer besser. Mit Spezialpapier kann die Qualität sogar noch gesteigert werden. Wenn Sie oft Ausdrucke in grösseren Formaten machen, könnte ein Plotter für Sie die passende Wahl sein.
 

Kopierer A3 als Laserdrucker vs. Tintenstrahldrucker - Merkmale

  Kopierer A3 mit Laserdrucker Kopierer A3 mit Tintenstrahldrucker
Merkmale
  • Farbe ist resistent gegen UV-Strahlen
  • resistenter gegen Feuchtigkeit
  • wartungsarm
  • geringere Qualität bei Fotoausdrucken
  • Geräte sind einfach gebaut und dadurch günstiger
  • gute Farbdrucke sind möglich
  • langsamer
  • geringere Qualität bei Textausdrucken

Nach wie vor werden in den meisten Büros A3 Laserkopierer verwendet. Es gibt jedoch seit einigen Jahren auch eine neue Generation von Tintenstrahlkopierern, die einige Vorteile mit sich bringen. Diverse Kopierer Hersteller  haben ihre Tintenstrahlkopierer so weiterentwickelt, dass es gelang, Kosten und Energieverbrauch signifikant reduzieren.

Kopierer A3 können Sie kaufen, mieten oder leasen. Der Vergleich mehrerer Kopiergeräte Anbieter lohnt sich auf jeden Fall. Einige Anbieter haben auch gebrauchte Geräte im Angebot. Weitere Informationen dazu finden Sie auf unserer Kostenseite
Alle wichtigen und gängigen Marken werden über die Hersteller direkt oder über regionale Vertriebspartner bei Gryps angeboten. Dazu gehören u.a. Sharp, Canon, Kyocera, Konica Minolta, Xerox, HP, Brother, Epson und viele mehr.

Output Management 

Die Standard Software , wird auch unter dem Begriff Output Management (OM) von verschiedenen Herstellern angeboten. Hier sollten Sie sich aber auf jeden Fall vom Spezialisten beraten lassen, denn OM Projekte sind umfangreich und beginnen zuerst mit einer seriösen Analyse des aktuellen Arbeitsprozesses.

Bei dem Entscheid für eine Output Management Lösung sollten Sie sich ganz genau über die zukünftige Effizienz Ihrer Mitarbeiter Gedanken machen. Einsparungen bei Papier und Hardware können durch Effizienzverluste Ihrer Mitarbeiter aufgrund mangelnder Ausbildung und Akzeptanz schnell neutralisiert werden. Gutes Projektmanagement und Kommunikation ist daher ein Muss.

Bei der Einführung eines Output Management ist auch wichtig abzuklären, ob dieses mit dem bestehenden ERP System im Unternehmen kompatibel ist.

Druckzentrum 

Zentral für die Druckkostenoptimierung ist die Einrichtung eines Druckzentrums.
Dieses übernimmt unter anderem diese Aufgaben:

  • Empfang von Dokumenten verschiedener Formate von verschiedenen Eingangssystemen
  • Anreichern mit weiteren Elementen (z.B. Logos, Unterschriften)
  • Verteilen der Druckaufträge an verschiedene Drucksysteme
  • Überwachung der Auslastung und Systemverfügbarkeit
  • Weitere Informationen zu den Preisen von Output Management sind auf der Kostenseite zu finden.

Offertenbeispiel für Kopierer A3 :

A3 Kopierer für Anwaltskanzlei

Eine Anwaltskanzlei benötigt einen A3 Kopierer als Ersatz. Das Kopiergerät soll 3 grosse Papierschubladen für den A4-Druck und 1 grosse Papierschublade für den A3-Druck haben. Der Kunde wünscht eine Heftfunktion und einen Servicevertrag. Der Anteil an Farbkopien beträgt ca. 10%.

A3 Kopierer für Softwarefirma

Die Softwareentwicklungsfirma benötigt erstmals einen Kopierer A3 per Anfang Jahr. Für den Schulungsbereich benötigt man regelmässig gedruckte Schulungsunterlagen. Die Anforderungen sind:

Offerte mit und ohne Servicevertrag

1x A4 und 1x A3 Papierschubladen

optional: Finishing-Funktionen: Sortieren ist wichtiger als Heften

man druckt zu 90% farbig

Die Kundin möchte hinsichtlich Kauf, Miete und Leasing beraten werden.

Medienberichte über Gryps:

medien logos