Kopierer

Kopierer A3

Kopierer A3 werden von allen grossen Herstellern im Sortiment geführt. Obwohl A3 Dokumente in der Regel einen Bruchteil des gesamten Kopiervolumens ausmachen, sind A3 Kopierer aufgrund des guten Preis-/Leistungsverhältnisses sehr beliebt.

( 282 )

Kostenlos 3 Offerten für Kopierer erhalten



Fortschritt: 0%

Kopierer A3 - Anforderungen und Kaufkriterien

Um den richtigen A3 Kopierer zu finden, sind zuerst die grundlegenden Anforderungen, die an den Fotokopierer gestellt werden zu kären. Kopierer A3 unterscheiden sich unter anderem in den folgenden Merkmalen:

  • Kopiergeschwindigkeit (Seiten/Minute)
  • Kopiervolumen (Kopien/Monat)
  • Papiereinzug über A3 Papierschublade oder lediglich über Seiteneinzug
  • Zusatzfunktionen wie Heften, Sortieren oder Kostenstellenverwaltung
  • Finanzierungsoptionen wie Miete, Leasing oder Kauf

 

 

Unabhängig , einfach und kostenlos.

So funktioniert Gryps

A3 Kopierer - Auswahlhilfe

A3 Kopierer gehören zu den gängigsten Kopierermodellen, die in Unternehmen zum Einsatz kommen. Je nach Branche, in welcher das Unternehmen tätig ist, kann sich die Anschaffung eines A3 Kopierers lohnen. Vor der Anschaffung ist es sinnvoll, die Grundanforderungen, welches ein solches Gerät haben soll, abzuklären.

Checkliste für die Auswahl eines A3 Kopierers
  • Anzahl A3 Kopien pro Monat
  • Schwarz/Weiss oder A3 Farbkopierer
  • Kopiergeschwindigkeit
  • Grösse der A3 Papierschubladen
  • Kopien von Texten oder auch Grafiken

Des Weiteren sollte bei der Auswahl eines A3 Kopierers beachten werden, ob man ein Laserkopierer oder ein Tintenstrahlgerät wählt. Für qualitativ hochstehende Farbkopien wie zum Beispiel Fotos, eignet sich ein Tintenstrahlkopierer besser. Mit Spezialpapier kann diese Qualität sogar noch gesteigert werden. Für Ausdrucke von grösseren Formaten eignet sich ein Plotter.

Kopierer A3 als Laserdrucker vs. Tintenstrahldrucker - Merkmale

  Kopierer A3 mit Laserdrucker Kopierer A3 mit Tintenstrahldrucker
Merkmale
  • Farbe ist resistent gegen UV-Strahlen
  • resistenter gegen Feuchtigkeit
  • wartungsarm
  • geringere Qualität bei Fotoausdrucken
  • Geräte sind einfach gebaut und dadurch günstiger
  • gute Farbdrucke sind möglich
  • langsamer
  • geringere Qualität bei Textausdrucken

Aufgrund dieser Merkmale werden in Büros meistens A3 Laserkopierer eingesetzt. Jedoch sollten beide Kopierermodelle geprüft werden, da die neueste Generation von Tintenstrahlkopierern einige Vorteile mit sich bringt. Verschiedene
Hersteller entwickelten Tintenstrahlkopiergeräte weiter, wodurch deren Kosten und Energieverbrauch reduziert wurde.

Die verschiedenen A3 Kopierer können Sie kaufen, mieten oder leasen. Der Vergleich mehrerer Kopiergeräte Anbieter lohnt sich auf jeden Fall. Weitere Informationen dazu finden Sie auf unserer Kostenseite

 

Offertenbeispiel für Kopierer A3:

Branche Anforderungen
Anwaltskanzlei

8000 Kopien/Monat

Eine Anwaltskanzlei benötigt einen Kopierer als Ersatz. Der Kopierer soll 3 grosse Papierschubladen für den A4-Druck und 1 grosse Papierschublade für den A3-Druck haben. Der Kunde wünscht eine Heftfunktion und einen Servicevertrag. Der Anteil an Farbkopien beträgt ca. 10%.

Elektrobranche

ca. 6000 Kopien/Monat

Eine AG, welche im Elektrobereich tätig ist, benötigt sobald wie möglich einen A3 Kopierer als Ersatz für das bestehende Canon Kopiergerät.
Man wünscht:
  • eine Miet- und Kaufofferte für den Vergleich
  • Finishingfunktion (heften, sortieren etc.)
  • Grosse Papierschubladen (1000 Blatt) für das A4 und das A3 Format
  • optional einen Servicevertrag
Bei Kauf sind CHF 10`000 bis CHF 20`000 budgetiert.