Drucker Emissionen

( 50 )
Drucker

Kostenlos 3 Offerten für Business Drucker erhalten



* With submit you agree to our Terms of Service
Fortschritt: 0%

Emissionen- Gesundheitsaspekte bei Druckern

Drucker Emissionen sind bei Kopiergeräten und auch Druckern immer wieder ein Thema. Es gibt jedoch einfache Tricks, wie Sie diesem Problem entgegenwirken und es nahezu beseitigen können. Wichtige Punkte zur Vermeidung von Emissionen sind:

  • Verwendung von vom Hersteller empfohlenen Toner- und Papiersorten
  • Regelmässige Wartung des Geräts
  • Gute Durchlüftung der Anwendungsräume
  • Nutzung von modernen Geräten

gryps.ch - Ihre KMU Einkaufsexperten
unabhängig, einfach und kostenlos

step by step icons

Weitere Infos zu unserem Service

Drucker Emissionen – Feinstaub- und Ozonbelastung

Die Thematik der Ozon- und Feinstaubemissionen wird auch bei Printgeräten öfters diskutiert. Das Problem um den Ozonausstoss trifft man heute nur noch bei alten Laserstrahlgeräten an, bei modernen Druckern ist dies kein Thema mehr. Auch kann der Kontakt mit Feinstaub, durch den richtigen Umgang mit dem Drucker, weitgehenden vermieden werden.


Tipps zur Reduktion von Emissionen

  • Anwendungsräume gut durchlüften
  • Vom Hersteller beschriebene Verwendungsrichtlinien befolgen
  • Häufige Wartung des Gerätes
  • Druckgerät in grossen, offenen Räumen platzieren
  • Papierstaus vorsichtig und schnell beheben


Umwelt Prüfsiegel

Die gängigsten Prüfsiegel betreffend Umweltschutz und gesundheitlicher Verträglichkeit für Drucker sind:

Blauer Engel: Multifunktionsgeräte, welche den Blauen Engel erhalten, haben eine besonders kleine Raumbelastung, brauchen wenig Energie und sind recyclebar konstruiert.

Energy Star: Gerätschaften, welche mit dem Energy Star gekennzeichnet sind, zeichnen sich als besonders energiesparend und damit umweltfreundlich aus.


Umgang mit Toner

Der direkte Kontakt mit Druckertoner gilt es unbedingt zu vermeiden. Diese Drucker Emissionen sind schädlich für die Gesundheit. Die Kartuschen sollten stets sachgemäss und nach Anleitung gewechselt werden. Vermeiden Sie es, diese gewaltsam zu öffnen. Falls es doch einmal zu Hautkontakt mit dem Toner kommt, ist es empfehlenswert, die betroffene Hautpartie sofort mit kaltem Wasser und Seife gründlich zu reinigen. Bei direktem Augenkontakt muss das betroffene Auge lange und gründlich mit kaltem Wasser ausgespült werden. 


Zum Fragebogen

Medienberichte über GRYPS Offertenportal AG:

medien logos