Betriebshaftpflicht

Berufshaftpflicht

Eine Berufshaftpflicht schützt Berufe, die in ihrer Ausübung ein hohes Schadenspotential aufweisen. Für einige Berufe (z.B. Anwalt und Arzt) ist eine solche Versicherung gesetzlich vorgeschrieben.

( 276 )

Kostenlose Offerten für Betriebshaftpflichtversicherung



Fortschritt: 0%

Berufshaftpflichtversicherung - Auswahlkriterien

Vor dem Abschluss einer Berufshaftpflichtversicherung sollten Sie sich genau beraten lassen. Es ist ratsam, einen Termin vor Ort mit dem Versicherungsspezialist zu vereinbaren. So kann er die kritischen Unternehmensbereiche besser erfassen und Ihnen eine auf Ihre Situation angepasste Offerte unterbreiten. Zusätzliche Rabatte gibt es meistens auch nur nach einem persönlichen Termin. Achten Sie auf folgendes:

  • Risiken, die bereits über andere Policen abgedeckt sind
  • Höhe der Schadenssumme
  • Versicherte Risiken
  • Gibt es einen gesetzlich vorgeschriebenen Mindestumfang?

 

 

Unabhängig , einfach und kostenlos.

So funktioniert Gryps

Berufshaftpflicht - Schutz bei unsorgfältiger Auftragserfüllung

Die Berufshaftplichtversicherung schützt im Schadensfall Personen aus Berufsgruppen, deren Tätigkeiten ein hohes Schadensrisiko besitzen. Die Berufshaftpflicht deckt Sach-, Personen-, oder Vermögensschäden ab, die aus der beruflichen Tätigkeit heraus entstehen. Die Versicherung deckt in der Regel auch reine Vermögensschäden und Fehler bei der Erfüllung von vertraglichen Pflichten ab, welche bei einer Betriebshaftpflicht oftmals nicht gedeckt sind.

Berufshaftpflichtversicherung - gedeckte Schäden

Die Berufshaftpflicht und die Betriebshaftpflicht weisen an vielen Stellen Überschneidungen auf. Zum Teil bieten Versicherungen kombinierte Lösungen an, die Elemente aus beiden Versicherungen enthalten und sich speziell an KMUs richten.

Typische Schäden, die mit einer Berufshaftpflichtversicherung abgedeckt sind:

  • Schäden durch unsorgfältige Auftragserfüllung
  • Schäden durch grobfahrlässiges Handeln
  • Schäden mit hoher Schadenssumme
  • Reiner Vermögensschaden

Eine Berufshaftpflichtversicherung bietet einen passiven Rechtsschutz für die versicherten Bereiche an. Sie wehrt unbegründete Forderungen gegen Ihr Unternehmen ab und unterstützt Sie in Gerichtsprozessen, die gegen Sie geführt werden. Für einen umfangreicheren Rechtsschutz kann eine Betriebsrechtsschutzversicherung abgeschlossen werden.

Berufshaftpflichtversicherung - Branchen

Folgende Branchen schliessen mehrheitlich eine Berufshaftpflichtversicherung ab:

  • Beratung / Consulting
  • Medizin
  • Planung
  • IT-Dienstleistungen
Beratung / Consulting

Für selbständige Anwälte ist eine Berufshaftpflichtversicherung Pflicht. Für andere Berufe aus dem Beratungsbereich ist die Versicherung nicht obligatorisch vorgeschrieben, wird aber häufig abgeschlossen.

Berufe Schäden
  • Fehlerhafte Beratung
  • Verlust von Dokumenten
  • Fristversäumnisse
  • unsorgfältige Auftragserledigung
Medizin

Für universitäre Medizinalberufe ist eine Berufshaftpflicht Pflicht. Bei einem angestellten Arzt deckt Versicherung des Arbeitgebers die Tätigkeiten während der Arbeitszeit, bei Schäden für Nebentätigkeit ist eine persönliche Berufshaftpflicht notwendig.

Berufe Schäden
  • Ärzte
  • Zahnärzte
  • Tierärzte
  • Hebammen
  • Naturheilpraktiker
  • Physiotherapeuten, etc.
  • Kunstfehler
  • Fehlerhafte Beratung im Bezug auf risikoreiche Stoffe
  • Verletzung der Aufklärungspflicht
  • Verletzung der Sorgfaltspflicht
Planung

Schadensverhütungskosten, die durch die Abwehr eines bevorstehenden Schadens eintreten, werden oft durch die Versicherungen abgedeckt. Die Versicherungen haben oft Schadensinspektoren die ihre Kunden zur Verminderung von Risiken beraten können.

Berufe Schäden
  • Architekten
  • Bauplaner
  • Bauingenieure
  • Generalunternehmer
  • Maschineningenieure
  • Planer, etc.
  • Fehlerhafte Baupläne
  • Personenschäden auf einer Baustelle
  • Umweltbeeinträchtigungen durch Immissionen in Luft, Gewässer, Boden, Flora oder Fauna
  • Schäden oder Mängel an Bauten 
IT-Services

Oftmals decken die Versicherungen pauschal alle Tätigkeiten im IT Bereich ab. Ausnahmen werden explizit im Vertrag aufgeführt. Es sollte darauf geachtet werden, dass alle wichtigen Bereiche von der Versicherung eingeschlossen werden.

Berufe  Schäden
  • Programmierer
  • Informatiker
  • Softwareentwickler
  • IT-Anbieter, etc.
  • Programmierfehler
  • Datenverlust
  • Rechtsverletzungen (Immaterialgüter, Datenschutz)
  • Phishing, Computerangriffe oder Malware

Beispiele für Offertenanfragen für Berufshaftpflichtversicherungen

Branche Beschreibung

Angestellte, Arztpraxis

Die Arztpraxis, welche im chirurgischen Bereich tätig ist, benötigt eine Berufshaftpflichtversicherung. Die Praxiseröffnung ist zu Beginn des nächsten Septembers geplant. Die minimalinvasiven Eingriffe finden in der Praxis statt, wobei die grösseren Operationen in den Räumlichkeiten eines Belegspitals durchgeführt werden. Es sollen Schäden an Personen versichert werden.

Einzelfirma, Treuhand

Ein Treuhänder sucht eine Berufshaftplichtversicherung. Die Firma besteht aus der Inhaberin, welche nach der Pensionierung noch 40% als Treuhänderin arbeitet. Der Jahresumsatz wird auf 30'000 CHF geschätzt. Dabei sollen Risiken versichert werden, welche finanzielle Schäden bei den Kunden zur Folge hätte.