Sicherheitsberatung für Haus, Wohnung oder Büro

( 32 )
Alarmanlagen

Kostenlos 3 Offerten für Alarmanlagen erhalten



* With submit you agree to our Terms of Service
Fortschritt: 0%

Sicherheitsberatung für Haus oder Büro

Bei einem Einbruch geht es nicht nur um den Verlust von Wertsachen, sondern vor allem um den Verlust von Privat- und Intimsphäre. Machen Sie deshalb Einbrechern das Leben mit den optimalen Sicherheitsvorkehrungen schwer! Eine Sicherheitsberatung und Analyse Ihres Eigenheims hat unter anderem diesen Nutzen:

  • Sicherheitslücken werden aufgezeigt
  • Einblick in das Vorgehen der Einbrecher
  • Sinnvolle Sicherheitsvorkehrungen werden vorgeschlagen 
  • Erstellung eines Sicherheitskonzepts

Rund um Alarmanlagen und Sicherheit arbeiten wir mit über 100 geprüften Anbietern in der ganzen Schweiz zusammen. Wir helfen Ihnen bei der Auswahl nach dem passenden Spezialisten. 

Ihre KMU Einkaufsexperten
unabhängig, einfach und kostenlos

step by step icons

Weitere Infos zu unserem Service

Sicherheitsberatung beim Alarmanlage Kauf

Wenn Sie sich überlegen, eine Alarmanlage oder Videoüberwachung für Ihre private Liegenschaft, KMU oder Arztpraxis anzuschaffen, ist eine Sicherheitsberatung von fachkompetenten Anbietern zu empfehlen. Fachpersonen wissen genau, auf was Einbrecher achten, wie sie vorgehen und welche Sicherheitsmassnahmen vorgenommen werden müssen. Jede Immobilie bringt seine eigenen Schwachstellen mit sich, diese werden bei der Beratung aufgezeigt. So wird die Alarmanlage gemäss Ihren individuellen Bedürfnissen und Anforderungen konzipiert.

Diesen Mehrwert liefert Ihnen eine Sicherheitsberatung:

  • Sie erhalten Informationen und Unterlagen über das Vorgehen der Einbrecher
  • Ihre Fenster und Türen werden von einer Fachperson kontrolliert
  • Sie werden auf allfällige Schwachstellen aufmerksam gemacht
  • Ihnen werden sinnvolle Sicherheitsvorkehrungen vorgeschlagen
  • Die Fachperson erstellt mit Ihnen ein Sicherheitskonzept
  • Ihre offenen Fragen werden von einer Fachperson beantwortet
     

Sicherheitskonzept – Massnahmen gegen Einbruch

Falls Sie Ihr Haus optimal schützen wollen, empfiehlt sich ein von fachkompetenten Anbietern erstelltes Sicherheitskonzept. Ein Sicherheitskonzept hat das Ziel, das Gefahrenpotenzial auf ein Minimum zu reduzieren. Jedes Sicherheitskonzept wird individuell erstellt und umfasst im Allgemeinen 3 Massnahmen:
 

  • Baulich-mechanische Massnahmen: Diese Massnahmen erhöhen den Widerstand und erschweren den Einbruch. Beispiele sind unter anderem Sicherheitsglas oder den Einsatz von Fenster- und Türsicherungen. 
     
  • Organisatorische Massnahmen: Persönliche Verhaltensmassnahmen der Bewohner. Dazu gehört unter anderem das Kontrollieren, ob Fenster und Türen geschlossen sind. 
     
  • Elektronische Massnahmen: Diese Massnahmen können einen Einbruch nicht verhindern, sondern lediglich den Einbrecher abschrecken. Bei einem gelungenen Einbruch sorgen elektronische Massnahmen für eine schnelle Alarmierung an eine Zentrale oder bei Wunsch aufs Smartphone. Beispiele sind Einbruchmelde- und Videoüberwachungsanlagen. Auch eine komplette Smart Home Lösung ist eine Option, die neben Sicherheit auch Energieeffizienz und Komfort bringt.
     

Die Massnahmen müssen aufeinander abgestimmt sein, damit das Gefahrenpotential auf ein Minimum reduziert wird. 

 


Zum Fragebogen

Medienberichte über Gryps:

medien logos