Alarmanlagen Preise

( 39 )
Alarmanlagen

Diese Faktoren bestimmen die Kosten für Alarmanlagen:

  • Anzahl der Meldemodule und Sensoren
  • Installationsaufwand und Verkabelung
  • Leistung und Umfang der Wartungs- und Serviceverträge
  • Zusätzliche Überwachungskameras

Hier gelangen Sie zur detaillierten Kostenübersicht.

Rund um Alarmanlagen und Sicherheit arbeiten unsere Einkaufsexperten von GRYPS mit über 100 geprüften Anbietern in der ganzen Schweiz zusammen. Wir helfen Ihnen bei der Suche nach dem passenden Spezialisten.

Kostenlos 3 Offerten für Alarmanlagen erhalten



Falls Sie bereits einen User haben, können Sie mit dem Passwort die Eingabe der Kontaktdaten abkürzen.
*Mit dem Absenden stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu und nehmen Sie unsere Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis.
Fortschritt: 0%

gryps.ch - Ihre KMU Einkaufsexperten
unabhängig, einfach und kostenlos

step by step icons

Weitere Infos zu unserem Service

Wie viel kostet eine Alarm­anlage in der Schweiz?

Die Alarmanlagen Preise für ein Einfamilienhaus oder eine Wohnung in der Schweiz gestalten sich wie folgt (Angaben ohne Gewähr):

  • Funkalarmanlagen für Einfamilienhaus oder Wohnung inkl. Beratung und Installation:
    • wenige Meldemodule kosten ab ca. 2’500 CHF
    • für ca. 10 Module entstehen Kosten ab ca. 4'000 CHF
  • verdrahtete Alarmanlage inkl. Schwachstellenanalyse für grosse Liegenschaft kostet ab ca. 8’000 CHF.
  • Funkalarmanlagen-Sets vom Discounter exkl. Installation kosten ab ca. 1’500 CHF.
  • Alarmanlage zur Miete (nur bei gewissen Anbietern möglich) kostet ca. 200-300 CHF/Monat.
  • Meldezentrale: Das Abonnement für die Sicherheitsfirma beläuft sich jährlich auf ca. 380 CHF.

Einerseits gibt es die sehr günstigen Discounter-Funkalarmanlagen-Sets mit billigen Komponenten zur Eigeninstallation, die jedoch anfällig für Fehlalarme sind, andererseits die äusserst stör- und ausfallsicheren, vom Profi installierten, verdrahteten Alarmanlagen. Wer sein Hab und Gut sicher schützen will, sollte auf jeden Fall zu einem Fachmann gehen.


Kostenvergleich für Alarmanlagen

Damit Sie eine Vorstellung haben, mit welchen durchschnittlichen Kosten Sie für die Beschaffung einer Alarmanlage rechnen müssen, befragte GRYPS Alarmanlagen-Anbieter in der Deutschschweiz anhand von drei Beispielen nach ihren Preisen.


Kosten für eine Funkalarmanlage für Haus mit 5 Zimmern

Alarmanlagen Preise

Die Kosten einer Alarmanlage für ein 5-Zimmer Haus inkl. Installation beginnen bei ca. 2'600 CHF und liegen im Schnitt bei ca. 4'100 CHF.


Kosten verdrahtete Alarmanlage für Einfamilienhaus mit 7 Zimmern

Alarmanlagen Kosten

Die Kosten für eine verdrahtete Alarmanlage für ein Einfamilienhaus mit sieben Zimmern inkl. Installation beginnen bei ca. 5'300 CHF und liegen im Schnitt bei ca. 9'000 CHF.

Hinzu kommen jährliche Kosten von ca. 380 CHF für die Alarmzentrale.


Kosten einer Alarmanlage für KMU (Verkaufslokal)

Alarmanlagen Preise vergleichen

Die Preise für eine Alarmanlage eines Verkaufslokals inkl. Installation beginnen bei ca. 3'100 CHF und liegen im Schnitt bei ca. 4'500 CHF.

Die Kosten für eine Alarmzentrale bewegen sich durchschnittlich bei 380 CHF/Jahr.


Alarmanlage kaufen mit Servicevertrag

Durch den Abschluss eines Servicevertrags kann im Schadenfall eine allfällige Ausfallzeit des Security Alarm Systems minimiert werden. Ein 24-Stunden-Vertrag stellt sicher, dass die Anlage rund um die Uhr bei Ausfall repariert wird. Zudem steht Ihnen bei Konfigurations- oder Bedienungsschwierigkeiten eine Hotline oder ein Ansprechpartner zur Verfügung. Bei einigen Anbietern ist der Servicevertrag bereits in den Produktkosten enthalten.

Falls Sie ein schlechtes Produkt gekauft haben, macht sich das oft schon nach relativ kurzem Einsatz bemerkbar: Bei billigen Alarmanlagen kann es vorkommen, dass diese oft Fehlalarme auslösen. Damit dies nicht passiert, sollten Sie sich im Vorfeld gut informieren und beraten lassen, sodass Sie sich ein zuverlässiges und sicheres System anschaffen können. Unsere Einkaufsexperten helfen Ihnen bei der Suche nach den passenden Alarmanlagen Anbieter.


Kostentipps von den Einkaufs­experten

  • Alarmanlagen sollten in gewissen Abständen gewartet werden, um eine reibungslose Funktionalität sicherzustellen. Wird das System gemietet, ist die Wartung bereits in den monatlichen Kosten inbegriffen.
  • Kabelgebundene Alarmanlagen sind mit höheren Installationskosten verbunden, da diese in den Wänden installiert werden müssen.
  • Soll eine Notrufzentrale im Alarmsystem integriert werden, müssen neben einmaligen Einrichtungsgebühren monatliche Kosten mit einberechnet werden.
  • Die Kosten variieren je nach Hersteller, Alarmanlagen Modell und zusätzlichem Zubehör wie Bewegungsmelder oder Videoüberwachungssysteme.
  • Im gewerblichen Bereich steigen die Kosten an, da eine grosse Fläche mehr Melder und Signalgeber erfordert.

Weiter zur detaillierten Auswahlhilfe für Alarmanlagen.


GRYPS – die Einkaufsexperten für Alarmanlagen

Durch den ständigen Austausch mit Schweizer Anbietern für professionelle Alarmanlagen ermöglichen die Einkaufs­experten von GRYPS einen Einblick in den aktuellen Markt sowie eine Übersicht über die Kosten­entwicklung. Die Preisangaben sind Richt­werte, die wir mit verschiedenen Alarmanlagen Anbietern abstimmen und durch Kosten­umfragen nach­prüfen. Unser Ziel ist es dabei, Ihnen die Beschaffung einer Alarmanlage durch einen kompakten Kosten­überblick zu vereinfachen.

Support: +41 55 211 05 30 oder support[at]gryps.ch

×

Bewertungen für Gryps

( 39 )

Medienberichte über Gryps AG:

Medien logos