Als Startup mediale Aufmerksamkeit erzeugentexter.png

Obwohl es für Jungunternehmen schwieriger ist, von der Öffentlichkeit und den Medien wahrgenommen zu werden, als für etablierte Firmen, ist es nicht völlig ausgeschlossen. Immer wieder durchläuft ein Startup Etappen, die sich medientauglich inszenieren lassen.

Mit ihrer langjährigen Erfahrung als freischaffende Journalistin und PR-Beraterin kennt Simone Ott beide Seiten. Sie liefert am Xing Event "PR für Startups" vom 11.9. im Hiltl wertvolle Tipps darüber, wie ein Startup Chancen im Umgang mit der Öffentlichkeit nutzen kann und wie es mit den Medien umgehen soll. Simone Ott war für verschiedene Medien der NZZ Gruppe, Tamedia und Ringier tätig. Heute unterstützt sie unter anderem Gryps im PR-Bereich und setzt Corporate Publishing Erzeugnisse um.

Icon Hier sind die zusammengefassten PR Tipps für Startups (102,3 KB)

zurück