Frankiermaschine

Frankiermaschine Kosten

Die Kosten einer Frankiermaschine variieren je nach Funktionsbreite des Gerätes. Gegenüber kleineren Maschinen für wenige Frankaturen pro Tag stehen grössere Frankiersysteme mit umfangreichen Zusatzfunktionen und hoher Leistungsfähigkeit.

( 24 )

Kostenlos Offerten für Frankiermaschinen erhalten



Fortschritt: 0%

Frankiermaschinen - Kostenfaktoren 

Entscheidend für die Auswahl der richtigen Maschine ist das monatliche Briefvolumen. Folgende Eigenschaften beeinflussen den Preis des Frankiersystems zusätzlich:

  • Anzahl der möglichen Frankierungen pro Stunde
  • max. Verarbeitungsvolumen pro Monat
  • Anzahl kompatibler Formate
  • Dicke der Couverts
  • Zusätzliche Funktionen

 

 

Unabhängig , einfach und kostenlos.

So funktioniert Gryps

Frankiersystem - Kostenübersicht 

Der Markt für Frankiermaschinen ist in der Schweiz sehr klein. Es gibt nur wenige Hersteller, trotzdem empfiehlt es sich die jeweiligen Preise und Angebote zu vergleichen.

Die Software des Frankiersystems muss immer wieder aktualisiert werden. Die Updatekosten sind beim Kaufpreis unbedingt mit zu berechnen.

Entscheidend für die Betriebskosten ist immer auch die Druckart. Beim Tintendruck kann der laufende Tintenkauf ein zusätzlicher, unerwünschter Budgetposten werden. Zusätzlich ist ein Verschmieren der Adressen bei Gerätschaften dieser Klasse immer eine Gefahr. Dafür sind die Anschaffungspreise im Allgemeinen günstiger.

Frankiermaschinen lassen sich grob in drei Leistungsklassen einteilen. Dabei ergibt sich folgendes Schema:

  • tiefe Geschwindigkeiten bis 20 Frankierungen pro Minute
  • mittlere Geschwindigkeiten von 30 bis 80 Frankierungen pro Minute
  • hohe Geschwindigkeiten von 100 bis 250 Frankierungen pro Minute
     

Frankiermaschinen Preise

  Frankierungen pro Tag Preis
kleine Maschine bis 50 ab 900 CHF
mittelgrosse Maschine bis 150 ab 2'000 CHF
grosse Maschine bis 750 ab 5'000 CHF
Profifrankiersystem mehr als 750 ab 8'000 CHF

Neben den Anschaffungskosten bezahlen Sie zusätzlich das genutzte Porto. Je nach Anbieter und Gerätemodell können Sie Prepaid Guthaben online beziehen oder per Monatsrechnung bezahlen.

In der Schweiz müssen Sie beim Kauf einer Frankiermaschine einen Vertrag mit dem Anbieter sowie mit der Post unterzeichnen. Damit wird bestätigt, dass Sie das Gerät nicht missbräuchlich nutzen werden und stimmen jährlichen Inspektionen durch die Post zu. Sie verpflichten sich zudem, mindestens alle 35 Tage die gewünschten Daten zur Abrechnung zu übermitteln.

Je nach Ihrem Bedarf kann sich im Zusammenhang mit Frankiermaschinen auch eine Investition in eine Adressier-, Falz- oder Kuvertiermaschine lohnen.