Google Ads für Firmengründer*innen

Um bei Suchanfragen alleine durch SEO auf der ersten Seite zu erscheinen, braucht es viele Besucher, sehr treffenden Content (Seiteninhalt) und die entsprechende Seite muss schon mindestens sechs Monate bestehen.

Search Engine Advertising (SEA) ist daher eine weitere Option des Online Marketings, mit der Startups rasch Besucher für ihre Website gewinnen. Mit Google als grösster Suchmaschinenanbieter wird der Fokus häufig auf Ads-Anzeigen gelegt. 
Diese Aspekte erzielen eine erfolgreiche Google-Anzeige:

  • Wahl der richtigen Keywords
  • Passende Anzeige (Metadaten)
  • Höhe des Klickangebotes

Grundsätzlich können Sie sich als Firmengründer relativ fundiertes Wissen über SEA, bspw. durch Online-Kurse, aneignen. Da die Kosten pro Klick teilweise sehr hoch ausfallen und Google Ads regelmässig Anpassungen vornimmt, bedeutet das für Sie als Firmengründer viel Aufwand. Ein erfahrener Experte, bspw. eine SEA Agentur, entlastet Sie enorm.
 

Erhalten Sie kostenlos 3 Offerten für Online Marketing

Jetzt Offerten erhalten


Ads Anzeigen – Kernaspekte

Eine SEA-Anzeige besteht aus dem Titel, zwei Textzeilen und der URL zur Zielseite. Angezeigt werden Ihre Ads am Seitenanfang, falls der User ein von Ihnen definiertes Keyword bei Google als Suchanfrage eingibt. Wie häufig Ihre Anzeige erscheint, hängt von mehreren Faktoren ab:

  • Zahlungsbereitschaft pro Klick
  • Wahl der Keywords
  • Qualität der Website
     

Entscheidende SEA-Elemente

Keywords
Die Wahl der passenden Keywords unterscheidet sich im Wesentlichen kaum von jener für SEO. Sie werden aber nicht in einen Text integriert, sondern direkt als Keywords definiert. Darauf sollten Sie achten:

  • Die richtigen Zielkunden ansprechen und unnötige Klicks vermeiden
  • Kombination und Ausschluss von Keywords

Aufbau der Google Anzeige
Eine Ads-Anzeige besteht aus drei Elementen:

  • Überschrift
  • 2 Textzeilen
  • Angezeigte URL

Die einzelnen Elemente müssen eine festgelegte maximale Länge einhalten und haben das Ziel, den User auf Ihre Webseite zu navigieren. Der Anzeigentext sollte mit dem Inhalt der Website übereinstimmen. So vermeiden Sie eine hohe Absprungrate.

Anzeigeoptionen
Um die Wahrscheinlichkeit zu erhöhen, dass Ihre Anzeige nur potenziellen Kunden erscheint, bietet Ads zusätzlich die Möglichkeit, Region und Sprache einzugrenzen.


Ads Kosten

Das Kostensystem kann besonders für Firmengründer interessant sein. Für eine breite Reichweite entstehen weniger Kosten, als bei herkömmlichen Werbemitteln. Die maximalen Ausgaben können genau definiert und laufend angepasst werden. So haben Sie jederzeit eine vollständige Kontrolle über Ihre Ausgaben.

Google verrechnet bei Anzeigen einen bestimmten Betrag pro Klick. Dieser hängt von der Konkurrenz für ein bestimmtes Keyword ab. Die Kostenspanne beginnt bei einigen Rappen pro Klick. Bei beliebten Keywords bewegen sich die Klickpreise im Bereich von 5 bis 10 CHF.
 

Google Analytics – Optimierung und Kontrolle

Google stellt für den Ads-Bereich zugehörige Tools zur Verfügung. Die Ads-Kampagnen sollten jedoch wöchentlich überprüft und gegebenenfalls überarbeitet werden, was viel Zeit in Anspruch nimmt. Für viele Neugründer kann es sich deshalb lohnen, die Arbeit an eine professionelle Ads-Agentur auszulagern.


Möchten Sie noch mehr Infos zum Thema Google Ads?

Weiterführende Tipps und Tools für Firmengründer*innen:


Zur Neugründer-Checkliste