1. A
  2. B
  3. C
  4. D
  5. E
  6. F
  7. G
  8. H
  9. I
  10. J
  11. K
  12. L
  13. M
  14. N
  15. O
  16. P
  17. Q
  18. R
  19. S
  20. T
  21. U
  22. V
  23. W
  24. X
  25. Y
  26. Z

Was sind Keywords?


Keywords sind die Wörter und Ausdrücke, die Menschen in Suchmaschinen eingeben, um das zu finden, was sie suchen. Wenn jemand zum Beispiel eine neue Jacke kaufen möchte, kann er bei Google etwas wie «Lederjacke für Herren» eingeben. Auch wenn die Phrase aus mehr als einem Wort besteht, ist sie dennoch ein Keyword.


Wieso sind Keywords wichtig?

Keywords sind wichtig, damit eine Website bei der Eingabe in Suchmaschinen auftaucht. Google spielt immer die vermutlich besten Websites für einen Suchbegriff zuoberst in der Ergebnisliste aus (Ranking). Bei der Bewertung einer Seite achtet Google oder eine andere Suchmaschine unter anderem auf den Inhalt. Sie «schaut» sich die Wörter auf der Seite an. Die Wörter, die auf einer Seite verwendet werden, sagen Google, worum es auf der Seite oder im Beitrag geht. Angenommen, in einem Blogbeitrag über ein Digitalpiano wird jedes Wort zweimal verwendet, dann sind alle Wörter gleich wichtig. Google hat keinen Anhaltspunkt dafür, welche dieser Wörter wichtig sind und welche nicht. Wer also will, dass Google versteht, worum es auf einer Seite geht, muss die zentralen Wörter, um die es geht – eben die Keywords –, ziemlich oft verwenden.


Keywords nutzen

Es gab eine Zeit, in der man viele Keywords in seine Seiten und Beiträge einbauen konnte – ein bisschen Keyword-Stuffing betreiben konnte –, und so in den Suchmaschinen gut platziert war. Aber ein Text mit vielen gleichen Wörtern ist nicht angenehm zu lesen. Und weil die Nutzerinnen und Nutzer diese Art von Texten nicht gern lesen, findet Google sie auch nicht gut. Deshalb ist es zum Glück schwierig geworden, durch Keyword- oder Keyphrase-Stuffing eine gute Platzierung in den Google-Suchergebnissen zu erreichen. Heutzutage muss man die wichtigen Keyphrases auf natürliche Weise hinzufügen, indem man gezielte Inhalte schreibt.

Wichtig: Das Hauptkeyword sollte man immer in den Titel einer Seite aufnehmen – idealerweise gleich am Anfang, vor allem, wenn ein Titel lang ist. Das Gleiche gilt für den SEO-Titel.