App Entwicklung

App Entwicklung Kosten

Der Preis für eine App-Entwicklung wird von den meisten Interessenten anfangs unterschätzt. Das Programmieren von Apps ist ein aufwändiger Prozess, welcher viel Planung erfordert. Das Budget sollte gut durchgerechnet und die wichtigen Kostentreiber bestimmt werden. 

( 236 )

Kostenlos 3 Offerten für App Entwicklung erhalten



Fortschritt: 0%

App Entwickeln - Kostenfaktoren

Die Preise für eine App-Entwicklung werden von verschiedenen Faktoren beeinflusst. Je nach Anbieter und Spezialisierung können die Preise sehr unterschiedlich sein. Folgende Aspekte wirken sich auf die Entwicklungskosten aus:

  • Anforderungen an Design und Grafik
  • Komplexität der Anwenderlogik und Interaktion
  • Stundenlohn des Entwicklers
  • Art der App
  • Anzahl unterstützte Smartphone-Betriebssysteme

 

Unabhängig , einfach und kostenlos.

So funktioniert Gryps

App Entwickeln lassen - Preise

Beim Entwickeln von Apps geht es um Softwareentwicklung und die Anforderungen an die App werden bei jedem Projekt individuell definiert. Allgemein gültige Preisangaben sind deshalb nicht möglich und die folgende Übersicht dementsprechend nur als unverbindlicher Anhaltspunkt für die Budgetplanung dienen:

Anwendung Inhalte / Komponenten Preis
Web App, sehr einfach statische Informationen wie Texte & Bilder ab 3'000 CHF
Native App, sehr einfach statische Informationen wie Texte & Bilder ab 5'000 CHF
Native App, interaktiv statische und dynamische Informationen
Anwendungslogik, Formulare, etc.
ab 10'000 CHF
Native App, komplex dynamische Informationen, komplexe Abläufe,
anspruchsvolle, animierte Grafik
ab 20'000 CHF

Um genauere Informationen zu den zu erwartenden Kosten zu erhalten, empfiehlt sich ein Gespräch mit entsprechenden Fachpersonen. GRYPS ist Ihnen bei der Suche gerne behilflich

Auswahl des App Entwicklers

Bei der Auswahl eines App Entwicklers lohnt sich das Einholen und der Vergleich mehrer Offerten. Fragen Sie nach Referenzen und prüfen Sie die Homepage der Entwickler – diese Angaben helfen Ihnen, einen guten Eindruck über den jeweiligen Arbeitsstil zu erhalten. Fragen Sie nach, welche Teile der jeweiligen Referenz-Apps wirklich vom Entwickler selbst entwickelt wurden und welche er extern bezogen hat. Wenn Sie zum Beispiel jemanden suchen, der die App sowohl designt, als auch entwickelt, ist es wichtig, dass der Anbieter auch einen grafischen Hintergrund hat. Vielleicht bietet Ihnen der Entwickler auch ein Gesamtpaket in Zusammenarbeit mit einem Grafiker an. Achten Sie in diesem Fall darauf, einen einzigen Ansprechpartner für das Projekt zu bestimmen.

Ein Gespräch mit den potenziellen zukünftigen Entwicklern wird Ihnen die Auswahl erleichtern. Diese sollten in der Lage sein, Sie über Machbarkeit und Nutzen Ihrer Vorstellungen zu informieren. Auf die Grösse kommt es bei der Wahl Ihrer Entwickleragentur kaum an. Eine kleine Agentur mit 3 Mitarbeitern kann unter Umständen eine genauso gute App programmieren wie ein 30-köpfiges Team. Wichtig ist, dass Ihnen die Arbeitsweise des Unternehmens zusagt und Sie sich damit identifizieren können.

Erstellung Pflichtenheft - Kosten

Oft wird mit der Agentur beim Projektstart ein Pflichtenheft erstellt. Dieses wird in Zusammenarbeit mit Ihnen erstellt und dient als neutrale Grundlage für die Programmierung der App. Die Arbeit wird Ihnen die Agentur in Rechnung stellen, es kann von einem Stundensatz von ca. 250 CHF ausgegangen werden. Wichtig zu wissen ist, dass die gemeinsame Erstellung des Pflichtenheftes Sie nicht an die Agentur bindet. Mit diesem Pflichtenheft können Sie nun immer noch von verschiedenen Agenturen verbindliche Offerten einholen und dient dem Programmierer nun als Entwicklungsgrundlage. Die Erstellung eines Pflichtenheftes ist notwendig und schafft einen guten Überblick sowohl für Sie als auch für die Agenturen.

Betriebssystem - Für welches Smartphone?

Natürlich hätte jeder gerne, dass seine App auf den gängigsten Betriebssystemen wie Apple iOS, Android oder Windows Mobile läuft. Da die App aber für jedes Betriebssystem mehr oder weniger neu geschrieben werden muss, nehmen die Kosten pro Betriebssystem zu. Zudem ist die Maintenance (Pflege) bei vielen Betriebssystemen viel teurer als nur für ein einzelnes Betriebssystem. Ist das Budget begrenzt, ist es lohnend, sich zu Beginn auf ein System zu konzentrieren und die App erst später für weitere Betriebssysteme verfügbar zu machen.

Beispiele für Offertenanfragen App-Entwicklung

Branche,
Art der App
Beschreibung

Tausch-/Verkaufsportal,
Shopping-App

Ein Unternehmen, welches ein Online Tauschportal auf der Basis von Magento betreibt, sucht eine App Agentur. Auf der Website des Kunden kann man sich per E-Mail oder über Facebook einloggen und Sachen zum Verkauf, Tausch oder als Geschenk anbieten. Man überlegt sich, die Website mit einer App zu verbinden. Man soll sich über die App einloggen und neue Produkte einstellen können. Allfällige Zahlungen werden zwischen den Usern geregelt und werden nicht über die App oder die Website abgewickelt.

Bildung,
Lern-App

Das Schulungsunternehmen möchte eine Lern-App entwickeln lassen. Die App soll kostenlos im App-Store verfügbar sein. Geplant ist, dass die Schüler zu verschiedenen Themen eine Step-by-Step Anleitung erhalten und damit zu Hause auf dem Smartphone oder Tablett lernen können. Ausserdem soll es Übungen und Quiz zu den Themen enthalten. Die App soll es für iOS und Android geben. Die Datenbank soll von den Lehrern selbst mit neuen Fragen und Themenbereichen erweitert werden können. Grafiken und Logo wurden bereits erstellt