Der erste Ringier Collaboration Cup hat stattgefunden –
Gryps mit von der Partie

Es war ein ereignisreicher Tag mit wunderbarem Wetter und einer tollen Stimmung. Der erste Ringier Collaboration Cup hat am Dienstag, 21. Juni 2022, stattgefunden. 

Gryps ist seit Herbst 2021 eine 100% Tochtergesellschaft von Ringier Axel Springer Schweiz und somit Teil der Ringier-Gruppe. Daher hatten wir die Möglichkeit, uns für den Cup anzumelden. 

Gleich zwei Gryps-Teams haben sich formiert. Das Cup-Konzept sah vor, dass immer zwei 5er-Teams aus unterschiedlichen Tochterfirmen von Ringier zu einer 10er-Mannschaft zusammengewürfelt wurden. Total 16 Mannschaften traten zum Turnier an.

Unsere Mitarbeitenden Fabio, Barbara, Olivia, Sebastian und Andrea spielten im Team „RASCH müed“ mit Kolleginnen und Kollegen von Energy Schweiz. Simon, Riccardo und Perrine spielten im Team „Goallaboration“ mit Kolleginnen und Kollegen von Ringier. Unser Geschäftsleitungsmitglied Maria spielte ebenfalls mit im Team Bicicletta-Guardians. Zudem gehört sie zu den Mitinitiantinnen des Ringier Collaboration Cups.
 

Team Goallaboration  Team RASCH müed  Team Bicicletta Guardians

von links nach rechts: Team Goallaboration, Team RASCH müed, Team Bicicletta Guardians


Anpfiff – ab ans runde Leder

Pünktlich um 10 Uhr pfiffen die SUVA-Schiedsrichter die ersten Spiele an. Sportlich ambitioniert und sehr fair wurde um die ersten Siege gekämpft. Bis kurz vor Mittag dauerte die Gruppenphase. 8 Teams qualifizierten sich für die Play-offs und 8 Teams spielten um die Ränge 9–16.

Ringier Cup  Ringier Cup


Die Fankurve

Neben 160 Spielerinnen und Spielern waren auch ca. 150 Fans vor Ort. In der Fankurve war auch die Gryps-Delegation inklusive Geschäftsleitungsmitglied Urs zahlreich vertreten, kreative Fanutensilien wurden extra angefertigt und mitgebracht.

Fankurve

Fans  Fans


Das Fussballfest

Die Krönung des Tages war das anschliessende Fussballfest. Bei Pizza, Glacé und einem kalten Bier sassen wir gemeinsam mit allen Kolleginnen und Kollegen der Ringier-Gruppe zusammen und diskutierten über die Spielzüge, Highlights und natürlich die Siegerinnen und Sieger. 

Wer gewonnen hat, könnt ihr hier nachlesen.

Das Team „Bicicletta-Guardians“ schaffte es auf den 9. Platz, das Team „Goallaboration“ auf Rang 14 und das Team „RASCH müed“ auf Rang 15. Wir gratulieren herzlich zu dieser Leistung, bis zu 6 Spiele à je 15 Minuten haben die Teams durch den Tag absolviert. WOW!

Die Stimmung im Festzelt war ausgelassen und ungezwungen und wir hatten die Möglichkeit, uns über die eigene Unternehmensgrenze hinweg zu vernetzen und uns mit Kolleginnen und Kollegen von Ticketcorner, Jobcloud, Swissprinters, Ringer und Ringier Axel Springer Schweiz auszutauschen. Eine wertvolle Erweiterung von unserem Netzwerk für unseren Geschäftsalltag. Es macht Freude, Teil einer solchen Gruppe zu sein. 

Müde und zufrieden verabschiedeten wir uns gegen 21 Uhr und machten uns mit vielen tollen Eindrücken auf den Weg nach Hause. 

Wir freuen uns jetzt schon auf den Ringier Collaboration Cup 2023. 

2022_Ringier_CC_22_Fussballfest.JPG


Das Video

Für Gänsehautfeeling empfehlen wir euch, das Video des Ringier Collaboration Cups anzuschauen. Es lohnt sich.

zurück