Online Marketing Kosten

( 2 )
Online Marketing

Kostenlos 3 Offerten von Online Agenturen erhalten



* Mit Absenden stimmen Sie den Nutzungsbedingungen zu
Fortschritt: 0%

Online Marketing Agentur – Kosten

Social Media Accounts werden zwar meist ohne Ausgaben erstellt und geführt, jedoch kann die Zusammenarbeit mit einer Agentur oder der Besuch entsprechender Workshops die Nutzung um einiges optimieren. Je nach Ziel, Aufwand und Ressourcen variieren die Kosten für die Zusammenarbeit mit einer Online Marketing Agentur stark. Faktoren sind:

  • Ausgelagere Marketingbereiche
  • Dauer und Umfang der geführten Kampagnen
  • Neuaufbau oder Optimierung
  • Selbst erbrachte Arbeit
Unabhängig , einfach und kostenlos.

So funktioniert Gryps

step by step icons
Bild

Online Marketing – Übersicht der Kosten

Die Kosten, welche fürs Online Marketing anfallen, sind sehr unterschiedlich. Es gibt Teilbereiche, in denen Sie sehr günstig arbeiten können, aber auch solche, welche mit grösseren Investitionen verbunden sind. Je nach Intensität und Professionalität kann sich der Preisaufwand einer Online Kampagne auch vergrössern.

Genaue Preisangaben können durch die Vielschichtigkeit der Materie nur schwer gemacht werden. Auch gibt es für jedes Unternehmen stets individuelle Lösungen. Eine grobe Kostenübersicht sieht wiefolgt aus:

Marketingmassnahme Preis
Textüberarbeitung ca. 120 CHF/Stunde
Social Media Managing ca. 120 CHF/Stunde
Entwicklung einer interaktiven App ab 10'000 CHF
SEA Agentur: Verwaltung & Optimierung ab 1'500 CHF/Monat
Display Werbung: TKP* 3 - 40 CHF*

*Tausend-Kontakt-Preis: Bei Display Werbung ist der Tausend-Kontakt-Preis, kurz TKP, eine Richtangabe für die Kosten, welche für das Erreichen von 1’000 Views entstehen. Dieser Wert variiert je nach Einflüssen wie der Grösse und der Positionierung der Werbung oder den festgelegten Preisen der jeweiligen Webseite.

Zusammensetzung der Kosten

Je nach Ressourcen oder eigenem Engagement können sich die Kosten aus verschiedenen Posten zusammensetzen. Zu den Faktoren gehören somit folgende Punkte:

  • Besuchen von Workshops: Falls Sie Ihre Kampagnen (zu einem gewissen Teil) selber managen oder das eigene Know-how erweitern möchten, ist das Besuchen von Workshops eine gute Methode.
  • Arbeit mit Agenturen: Agenturen können im Stundenlohn angestellt oder für bestimmte Projekte gebucht werden.
  • Weitere Einflüsse: Abhängig von der jeweiligen Kampagne können weitere Investitionen in beispielsweise Videoproduktionen, Online Shops oder Grafikdesigns gemacht werden. Es gibt schliesslich viele verschiedene Umsetzungsmöglichkeiten.


Beispieloffertanfragen für Online Marketing:

Branche Anforderungen

Reisebranche

Eine AG aus dem IT-Service Bereich sucht einen Partner für die SEA Analyse. Man möchte eine SEA Agentur, welche die Mitarbeiter der Firma berät und unterstützt.

  • Das Zielpuplikum für das Unternehmen sind Unternehmen (Fokus Grossfirmen ab 200 Arbeitsplätze) im DACH-Raum (Fokus: Schweiz).
  • Der Kunde wünscht auf der Offerte auch eine Erklärung des geplantent Lösungskonzepts und einer Abschätzung des Arbeitsaufwandes.
  • Es ist ein Jahresbudget von bis zu 30'000 CHF.
Detailhandel Bis jetzt führte der internationale Konzern das Community Management selber. Man überlegt sich nun diesen Bereich auszulagern, um das Team für andere Arbeiten einzusetzen.
  • Es geht um die Facebook und Instagramm Community.
  • Die Agentur soll den ganzen Bereich inkl. Posts, Kommunikation mit den Nutzern, etc. übernehmen. Zudem möchte man Reportings und Optimierungsvorschläge. 
  • Man schätzt einen aktiven Aufwand von 40 Stunden pro Monat. Das ist aber nur eine erste Schätzung.
  • Die Agentur sollte aber den Account passiv immer verfolgen, damit auf gewisse Kundenrekationen sofort reagiert werden kann. 
Bild

Medienberichte über Gryps:

medien logos