Zutrittssysteme – Software

( 9 )
Zutrittskontrolle

Kostenlos 3 Offerten für Zutrittskontrollsysteme erhalten



* Mit Absenden stimmen Sie den Nutzungsbedingungen zu
Fortschritt: 0%

Zutrittskontrollsoftware

Mit der Zutrittskontrollsoftware für Zutrittssysteme lassen sich Zutrittsrechte bearbeiten und zuteilen. Anhand von Zugangsprofilen wird festgelegt, wer zu welchen Bereichen Zutritt hat. Zudem können alle Anfragen protokolliert und an andere Systeme, wie zum Beispiel die Zeiterfassung, weitergeleitet werden. Der Umfang der Software hängt von folgenden Kriterien ab:

  • Vorhandene Infrastruktur
  • Art der Software (Inhouse oder Cloud-Lösung)
  • Erweiterte Funktionen der Software


Unabhängig , einfach und kostenlos.

So funktioniert Gryps

step by step icons

Zutrittssysteme – Software

Software für Zutrittssysteme gibt es in verschiedenen Ausführungen und Betriebsmodellen. Die vorhandene Infrastruktur und das IT Know-How im Unternehmen sind entscheidende Faktoren, die darüber entscheiden, welches Betriebsmodell am besten geeignet ist.
 

Betriebsmodell: Cloud oder Inhouse Lösung

Bei der klassischen Inhouse-Variante läuft die Software auf Ihren eigenen Servern. Web-basierte Cloud Anwendungen (SaaS – Software-as-a-Service) hingegen laufen auf den Servern der Softwarehersteller. Ein Vorteil der SaaS-Variante ist, dass das Zutrittssystem vom Softwarehersteller gewartet und aktualisiert wird. 
 

Zutrittssysteme – Funktionen und Module der Software

Die Grundfunktion eines Zutrittssystems umfasst die Steuerung und Anpassung von Zutrittsrechten. Zudem zeichnet die Software auch Zugänge und Zugangsversuche für eine mögliche Analyse auf. Die Funktionsweise der Zutrittskontrollsoftware kann durch verschiedene Module erweitert werden. Hierbei stellt sich die Frage, welche weiteren Aufgaben die Software erfüllen muss:

Informationen über die Kosten für ein Zutrittskontrollsystem finden Sie auf unserer Kostenseite
 

Offertenbeispiele für Zutrittskontrollsysteme
Branche, Firmengrösse Anforderungen
Verpackungstechnik,
120 Mitarbeiter
Eine AG ist in einem Bürogebäude eingemietet. Soeben hatte man den ganzen Bürobereich umgebaut. Gewünscht ist nun eine Zutrittskontrolle für 8 Türen. Davon sind die beiden Haupteingänge bereits elektronisch ausgerüstet. Der Vermieter hat bereits das Budget für eine elektronische Schliessanlage bewilligt. Gewünscht ist ein System mit Badge oder Schlüsselanhänger. Es werden 8 Terminals benötigt. Zudem braucht man ein Zutrittskontrollsystem und Raum- und Zeitzonen. 
Kommunikation,
10 Personen

Die AG aus dem Kommunikationsbereich mit 10 Mitarbeitern sucht 4 Sicherheitssysteme:

  • Ein Zutrittskontrollsystem mit einem Badgeterminal für ihre Büroeingangstüre.
  • Eine Alarmanlage, um den Serverraum zu überwachen.
  • Eine Brandmeldeanlage mit akustischem Alarmsignal.
  • Ein elektronisches Türschloss.

Die drei Anlagen sollen zusammen nicht mehr als 20'000 CHF kosten.

 

Medienberichte über Gryps:

medien logos