Zeiterfassung

Zeiterfassung via Terminal

Die Zeiterfassung via Terminal ist eine von vielen Varianten, die Arbeitszeit festzuhalten. Die Zeiterfassungssoftware Hersteller sind sehr innovativ. Sowohl für grosse als auch kleinere Unternehmen eröffnen sich immer wieder neue Möglichkeiten einer transparenten Arbeitszeitabrechnung.

( 278 )

Kostenlos Offerten für Zeiterfassung erhalten



Fortschritt: 0%

Zeiterfassungssystem - Auswahlhilfe

Folgende Faktoren beeinflussen die Entscheidungsfindung für ein Zeiterfassungssystem:

  • Unternehmensgrösse
  • Tätigkeiten der Mitarbeiter
  • Erfassungsvarianten (mit oder ohne Terminal)
  • Budgetvorstellungen

 

 

Unabhängig , einfach und kostenlos.

 

So funktioniert Gryps

Bild

Personalzeiterfassung via Erfassungsterminal

Bei der Personalzeiterfassung via Erfassungsterminal sind im Wesentlichen drei Systeme zu unterscheiden:

  • Zeiterfassung mit Badge (Karte mit RFID)
  • Personalzeiterfassung mit Schlüssel-Chip
  • Biometrische Zeiterfassung

Zeiterfassung mit Badge (RFID)

Zum An- und Abmelden zieht der Mitarbeiter lediglich seine Karte durch das Lesegerät (Zeiterfassungsterminal), welches meist mit einem RFID-Leser ausgerüstet ist. Ein akustisches Signal bestätigt, dass die Karte korrekt eingelesen wurde.

In den neueren Systemen sind zusätzlich Arbeitsplanung und Dienstplanung integriert. Je nach Brancheneinsatz gibt es robustere und weniger robuste Stempeluhren.

Vorteile Nachteile
  • PC unabhängig
  • effizientere Lohn- und Gehaltsabrechnung, minutengenaue Arbeitszeitabrechnung
  • keine aktive Registrierung des Mitarbeiters notwendig
  • Mitarbeiter muss den Badge stets auf sich tragen
  • Lücken im Arbeitsrapport beim Vergessen der Karte
  • Betrugsmöglichkeiten

Zeiterfassung via Schlüsselanhänger mit verschiedenen Chip-Arten

Bei dieser Variante wird zusätzlich zum Terminal ein Erfassungsmedium benötigt. Dieses stellt aber im Vergleich zur Plastikkarte die Verbindung zum Schlüsselanhänger automatisch her, was einen direkten Kontakt zum Terminal unnötig macht. Die Nachteile sind die gleichen, wie jene bei der Zeiterfassung mit Badge.

Biometrische Personalzeiterfassung

Für eine biometrische Zeiterfassung werden vor allem drei Verfahren eingesetzt:

  • Fingerabdruck
  • Retina-/Irisscan
  • Gesichtserkennung

Biometrische Systeme basieren auf der Erkenntnis, dass jeder Mensch einzigartig ist. Alle drei Verfahren ermöglichen eine sehr sichere Zuordnung zum Träger. Die Verfahren via Fingerabdruck und Gesichtserkennung sind im Vergleich zum Retina- und Irisscan ausgereifter und gelten deshalb als sicherer.

Vorteile Nachteile
  • Es wird kein Erfassungsmedium benötigt
  • Keine Lücken im System aufgrund von Vergessen von Erfassungsgeräten
  • Betrugsversuche können eliminiert werden
  • Zukunftsorientiert
  • Legalität (Verschlüsselung der Daten notwendig)
  • Teuer, eher für grosse Unternehmen geeignet

Beachten Sie auch die von GRYPS im Auftrag des Swiss IT Magazine erstellte Marktübersicht zu Zeiterfassungslösungen.

Offertbeispiele für Zeiterfassung mit Terminal
Branche, Firmengrösse Anforderungen
Maschinenindustrie, 20 Mitarbeiter

Ein Unternehmen aus der Maschinenindustrie möchte ein Zeiterfassungssystem einführen. Bisher wurden die Arbeitszeiten in Excel erfasst. Man sucht nun für die 20 Mitarbeiter eine biometrische Erfassung via Terminal. Für das Zeiterfassungsprogramm werden 2 Adminlizenzen gewünscht. Eine Schnittstelle zur Zutrittskontrolle wird nicht benötigt.

Beratung, 40 Mitarbeiter Eine AG aus der Beratungsbranche möchte ein System für die Zeiterfassung einführen. Man bevorzugt eine Cloud-Lösung. Das neue System sollen sowohl Arbeits-, Kranken- und Ferienzeit als auch Projektzeiten erfassen können. Man kann sich sowohl eine Online-Zeiterfassung als auch eine Erfassung mit Badge vorstellen.