Schneidanlage

Wasserstrahlschneider

PS.x_hell_180.png

Kostenlos 3 Offerten für Schneidanlagen erhalten



* With submit you agree to our Terms of Service
Fortschritt: 0%

Schneidanlage – Auswahlhilfe

Laser-, Wasser- oder doch Plasmaschneiden? Viele Anwender stehen dieser Frage häufig gegenüber, da die Vorzüge dieser Trennverfahren je nach Anforderung und Werkstoff unterschiedlich sind. Doch diese Verfahren stehen in keiner Konkurrenz zueinander, sondern bilden bei vielen Fertigungsprozessen eine sinnvolle Allianz. Jedes Trennverfahren hat Einsatzbereiche, in denen es besonders vorteilhaft aufgestellt ist.:

  • Plasmaschneiden: bei 160mm dickem Edelstahl / 100mm dickem Aluminium
  • Wasserstrahlschneiden: verzugsfreier Schnitt, nachbearbeitungsfrei und ohne Aufhärtung 
  • Wasserstrahlschneiden: bei Verbundstoffen, Kunstoffen, Glas, Stein, Granit, Lebensmittel 
  • Laserschneiden: bei Dünnblech, wenn es schnell und nachbearbeitungsarm sein soll und wenn es besonders genau sein soll
  • Laserschneiden: bei Teilen ohne Oberflächenbeschädigung, kratzerfreie Sichtflächen

Ihre KMU Einkaufsexperten
unabhängig , einfach und kostenlos

So funktioniert Gryps

step by step icons

Schneidanlage Kosten

Die Kosten der Schneidanlagen setzt sich im Wesentlichen nach der Fertigungsgenauigkeit, Verschleiss- und Verbrauchsmaterialkosten und Energieverbrauch der Anlage zusammen. Nachfolgend eine grobe Übersicht zum Vergleich der Richtpreisen für Schneidanlagen in der Schweiz:

Schneidanlagen Modelle Ausstattungen Preise
Wasserstrahlanlage
  • geeignet für sehr dicke Materialstärken
  • keine thermische Belastung des Werkstoffs
2D mit Winkelfehlerausgleich +CNC Steuerung ab ca. 150’000 CHF
3D mit Winkelfehlerausgleich +CNC  Steuerung ab ca. 280’000 CHF
Laserschneidanlage
  • wirtschaftlichste Bearbeitung für Dünnbleche
  • sehr hohe Massgenauigkeit 
  • keine Nachbearbeitung
2D Laserschneiden,max. Laserleistung 5000 W + CNC Steuerung
 
ab ca. 330’000CHF
3D Laserschneiden,max. Laserleistung 5000 W + CNC Steuerung ab ca. 200’000CHF
Plasmaschneidanlage
  • schnellste Bearbeitung für alle Materialstärken
  • sehr geeignet für grosse Materialstärken
  • geeigent für elektrisch leitfähige Werkstoffe
2D Plasmaschneiden, Arbeitsbereich 1500x3000 mm,Kollisionsschutz, Absaugung mit Filter ab ca. 150’000 CHF

Eine konkrete Offerte ist erst nach Erfassung der Werkstück-Dimensionen, zu verarbeitenden Materialien und Fertigungsteile pro Jahr möglich.
 

Wasserstrahlanlage Occasion – Wasserstrahlanlage gebraucht kaufen

Wasserstrahlanlagen werden vielfach nach 10-15 jährigem Einsatz, Amortisation und den Abschreibungen auf Online-Plattformen zum Verkauf angeboten. Achtung! meisten sind bei diesen Maschinen und Anlagen die Serviceleistungen abgelaufen und es könnten kostenintensive Instandhaltungsarbeiten anfallen. 
 

Wasserstrahlanlage Lohnfertigung

Wer sich nicht sicher ist, ob sich die hohen Kosten für eine Wasserstrahlanlage auszahlen,  kann diese Dienstleistung über Lohnfertigungsanbieter anfordern. Meistens werden Lohnfertigungsunternehmen aufgesucht, wenn diese Punkte noch nicht geklärt sind.:

  • noch nicht genügend Aufträge, damit sich ein Kauf der Anlage lohnt.
  • nicht genügend treue Kunden
  • geschultes Personal nicht vorhanden
  • bei Produktionsengpässen
  • einzelne Arbeitsschritte im Fertigungsprozess(Teilproduktion) auslagern 

 

FAQ: Häufige Fragen zu Schneidanlagen

Was ist das beste Schneidverfahren?
Darauf gibt es keine eindeutige Antwort, denn es kommt immer auf den Einsatzfall an. Je nach Schneidaufgabe eignet sich ein bestimmtes Verfahren am besten. Alle Schneidverfahren haben ihre Berechtigungen, ihre speziellen Einsatzgebiete, Vor- und Nachteile und individuelle Kostenstrukturen.

Welches Schneidverfahren hat die grösseten Nachteile für die heutige Herstellung?
Das Wasserstrahlschneiden hat durch seine lange Fertigungszeit und dadurch, dass die thermische Einwirkung bei wenigen Herstellungswerkstücken eine relevante Rolle spielt, für die Herstellungskosten den grössten Nachteil. In einigen Fällen ist dieHerstellung mit Plasmaschneiden und der zusätzlichen Nachbearbeitung des Werkstücks schneller als die Fertigungszeit mit dem Wasserstrahlschneider.

Welches Schneidverfahren wird für welche Herstellungswerkstücke bevorzugt?
Diese Beispiele geben grobe Anhaltspunkte bei der Auswahl des richtigen Schneidverfahrens für Ihre Anforderungen:
  • Plasmaschneider: Wenn die Fertigstellung schnell gehen soll und eine Nachbearbeitung  notwendig ist.
  • Laserstrahlschneider: Wenn es sich um dünne Materialien handelt, die nicht mehr Nachbearbeitet werden sollen.
  • Wasserstrahlschneider: Wenn das Material kein thermische Einwirkung ausgesetzt werden darf und das zu bearbeitende Material eine dünne bis mittler Materialstärk besitzt.

Medienberichte über Gryps:

medien logos