Videoüberwachung Preise

( 2 )
Videoüberwachung

Kostenlos 3 Offerten für Videoüberwachung erhalten



* Mit Absenden stimmen Sie den Nutzungsbedingungen zu
Fortschritt: 0%

Videoüberwachungssystem – Kosten Schweiz

Die Preise für Videoüberwachungssysteme variieren stark, denn das Angebot in der Videoüberwachung reicht von einfachen, herkömmlichen analogen Kameras, bis hin zu hochauflösenden, modernen IP Kameras. Folgende Faktoren wirken sich auf die Kosten aus:

  • Hohe Bildqualität
  • Gesichtserkennung
  • Nachtaufnahmen
  • Separate Installationskosten

Unabhängig , einfach und kostenlos.

So funktioniert Gryps

step by step icons

Was kostet ein Videoüberwachungssystem? – Preise

Die Preise bei der Anschaffung einer Videoüberwachungsanlage teilen sich auf in die Kosten für die einzelnen Überwachungskameras, Recorder & Monitor, sowie die Installation der Anlage. 

Nachfolgend einige Preisbeispiele für Videoüberwachungssysteme (ohne Einbau/Installationskosten):

Art der Videoüberwachung Preis
Discount Videoüberwachungsset ab 1'500 CHF
Videoüberwachung Wohnung oder kleines Einfamilienhaus ab 2'500 CHF
Videoüberwachung für Einfamilienhaus  ab 4'000 CHF
Profi-Videoüberwachungssystem ab 8'000 CHF
Einbau und Installation  ca. 1'000 CHF

Als Alternative zu einem physischen Rekorder können die Daten auch über einen Serviceanbieter ins Internet geladen werden. Der grosse Vorteil davon ist, dass man mit einem Internetanschluss jederzeit von überall Zugriff auf die Überwachungsbilder und -videos hat. Dank entsprechenden Apps ist dies auch mit Smartphones möglich.
 

Videoüberwachung Preise – weitere Informationen

Die Preise unterscheiden sich je nach Art der Videoüberwachung und den individuellen Bedürfnissen. Hier finden Sie Informationen zu den oben genannten Videoüberwachungssystemen:
 

  • Bei einem Discount Videoüberwachungsset ist die Installation nicht inbegriffen. Die Kameras haben eine tiefe Bildqualität und der Rekorder eine geringe Speicherkapazität. 
     
  • Die Videoüberwachung für eine Wohnung oder kleinem Einfamilienhaus besteht i.d.R. aus 1–3 Standardkameras. Diese Kameras sind ohne Gesichtserkennung und ohne Nachtaufnahmen. 
     
  • Eine Videoüberwachung für ein Einfamilienhaus besteht aus 3–8 Standard WLAN-Überwachungskameras, je nach Wunsch können auch Nachtaufnahmen gemacht werden. Ein Live-Stream auf das Smartphone oder PC ist ebenfalls möglich. 
     
  • Ein Profi-Videoüberwachungssystem besteht aus 10–20 HD Kameras mit sehr hoher Bildqualität inkl. Gesichtserkennung und Nachtaufnahmen. Zudem hat der HD Rekorder eine sehr hohe Speicherkapazität. 
     

Die Kosten für den Einbau und die Installation variieren je nach Anzahl der Kameras und der Verkabelung. Je mehr Kameras installiert werden müssen, desto höher der Aufwand für die Installation. 
 

Offertenanfragen für Videoüberwachungssysteme

Objekt Anforderungen

Apotheke,
100 m² Fläche

Für eine Apotheke wird nach 2 kürzlich erfolgten Einbrüchen eine Alarmanlage und eine Videoüberwachung benötigt. Man wünscht:

  • automatische Aktivierung der Kamera bei Bewegung
  • Alarm SMS an mobiles Gerät und gleichzeitige Übertragung des Filmes der Überwachungskamera auf das Mobiltelefon
  • eine Offerte mit Gesichtserkennung und eine Offerte ohne Gesichtserkennung

Insgesamt sind für Alarmanlage und Videoüberwachung (ohne Gesichtserkennung) 3'000 CHF bis 5'000 CHF budgetiert.

AG Chemiebranche,
450 m² Fläche

Eine international tätige AG aus der Chemiebranche benötigt ein Videoüberwachungssystem für 3 verschiedene Orte im Aussenbereich. Die Überwachungskameras sollen jeweils 150 m2 Fläche einfassen können.
Man wünscht folgendes:

  • die Überwachungskameras sollen beweglich sein.
  • die Überwachungskameras benötigen keine Gesichtserkennung.
  • die Bereiche sind sehr gut ausgeleuchtet. Man benötigt keine spezielle Überwachungskamera, die nachts filmen kann.

Es sind um die 10'000 CHF budgetiert.

Medienberichte über Gryps:

medien logos