Videoproduktion

Tipps zur Videoproduktion

Um die richtige Stimmung beim Empfänger des Films erzeugen zu können und die Informationen richtig und emotional vermitteln zu können, sind gewisse Tipps zu beachten, wenn man eine Videoproduktion in Auftrag gibt.

( 91 )

Kostenlos 3 Offerten für Videoproduktionen erhalten



Fortschritt: 0%

Videoproduktion Tipps

 Je nach Zweck des Werbevideos müssen Videoproduktionen entweder wie beim Werbefilm gewisse Stimmungen erzeugen und Bedürfnisse wecken oder wie im Lehrvideo sachliche Informationen vermitteln oder Spannungen auslösen. Bei einer Videoproduktion wird viel Wissen zur Aufnahme- und Verarbeitungstechnik benötigt, dazu gehören:

  • Beleuchtung
  • Kameras
  • Gespür für Hintergrund und Set
  • Software zur Nachbearbeitung

Eine Videoproduktion ist also mehr als die bloße Umsetzung von Bildern zu Unterhaltungs- und Werbezwecken.

 

Unabhängig , einfach und kostenlos.

So funktioniert Gryps

Videoproduktion: Darauf sollten Sie achten

Verschiedene Punkte sollten bei der Videoproduktion berücksichtigt werden. Ein Experte kann Ihnen helfen, technische Fragen wie beispielsweise zur Bildqualität zu beantworten.

  • Länge: Wie lange soll das Video sein? Unterteilen Sie hier in zwei Punkte: Wie lange wird das Rohmaterial sein (wie lang wird man vermutlich filmen müssen) und wie lang soll das fertig geschnittene Video sein?
  • Bildqualität: Wie hoch soll die Auflösung der Produktion sein? Nehmen Sie ein Youtube-Video als Gradmesser: 240 p, 360 p, 480 p, 720 p (wäre HD, also High Definition), 1'080 p oder sogar gestochen scharfe Videos wie im Kino mit 2 k oder 4 k?
  • Format: In welchem Format soll das Video sein? Brauchen Sie es für Ihre Website oder wollen Sie es auf Videoplattformen wie Youtube oder MyVideo stellen?
  • Konzept: Wo soll der Drehort sein? Wird drinnen oder draussen gedreht? Ist der Auftrag wetter- oder zeitabhängig?
  • Schauspieler? Wer spielt in der Videoproduktion? Eigene Mitarbeiter, Laienschauspieler oder Profis?
  • Ton: Brauchen Sie einen externen Videosprecher? Wünschen Sie einen kommentierenden Text im Hintergrund oder Musik?
  • Bezahlung: Pauschalpreis oder Abrechnung der einzelnen Leistungen? Es ist wie beim Fliegen: Wenn Sie genau wissen, was sie brauchen, empfiehlt sich eine Zahlung der einzelnen Leistungen. Sonst Pauschalpreis anfordern.

Videoproduktion Vorbereitung

Im Vorfeld ist es empfehlenswert, sich bereits Gedanken über die Gestaltung Ihrer Videoproduktion zu machen und Ideen im firmeneigenen Umfeld auszutauschen. Damit können Sie einiges an Zeit und Geld hinsichtlich der Vorbereitung von Videoproduktionen sparen. Wichtige Überlegungen sind:

  • Definition der Zielgruppe: Wen möchte ich ansprechen?
  • Soll-Botschaft: Was möchte ich dem Betrachter mit meinem Spot sagen?
  • Umsetzung der Botschaft: Wie vermittle ich meine Botschaft im Film am besten?
  • Ziel des Videos: Was möchte ich mit der Videoproduktion erreichen?

Firmenvideos für KMU

Bei einem Imagefilm für Ihr Unternehmen sollten Sie ausserdem folgendes beachten:

  1. Klären Sie ab, wer die Rechte an dem produzierten Material hat und in wie fern Sie dieses nutzen dürfen.
  2. Informieren Sie sich über den Filmproduzenten, damit Sie nicht an ein schwarzes Schaf gelangen.
  3. Qualität sollte im Vordergrund stehen. Mit einer Billigproduktion könnten Sie Ihrem Image schaden.
     

Beispiele für Offertenanfragen für Videoproduktion

Branche Anforderungen

Treuhand,

Imagefilm

Ein international tätiges Unternehmen aus dem Bereich Versicherungstreuhand benötigt einen Videoproduzenten für ein Imagevideo. Das Video möchte der Kunde auf die Homepage laden und an Veranstaltungen zeigen. Einen ungefähren Ablauf für das Video hat man bereits. Das Video soll bei dem Kunden im Büro aufgenommen werden, evtl. gibt es auch Aussenaufnahmen. Benötigt werden Sprecher auf Deutsch und Englisch.

Gesundheit, 

Produktvideo

Ein Unternehmen möchte ein Produktvideo erstellen lassen. Es geht um einen neuen Bürostuhl, den man vorstellen möchte. Im Video sollen Therapeuten den Zweck und die Benutzung erklären und einige Testpersonen sollen ihre Erfahrungen teilen. Der Videoproduzent soll dafür im Unternehmen drehen. Für den Film ist ein Budget von ca. 15'000 CHF eingeplant.