Videokonferenzsystem

Videokonferenz Kosten

Eine qualitative Videokonferenz ist heutzutage in verschiedensten Preiskategorien möglich. Erhalten Sie hier kostenlos 3 Offerten von passenden Anbietern. Wichtig ist, dass die Nutzungs- und Betriebskosten genau analysiert werden, damit es später keine unliebsamen Überraschungen bei den laufenden Kosten gibt.

( 160 )

Kostenlos 3 Offerten für Videokonferenzsysteme erhalten



Fortschritt: 0%

Kostenfaktoren

Die Kosten für Videokonferenzsysteme variieren deutlich, je nachdem ob Sie einen gesamten Konferenzraum ausstatten wollen oder lediglich einen PC mit Kamera, Mikrofon und Headset benötigen. Die wesentlichen Kostenfaktoren sind:

  • Grösse & Komfort des auszustattenden Konferenzraumes
  • Benötigte Hardwarekomponenten
  • Übertragungstechnologie
  • Häufigkeit und Standorte der Videokonferenzen

 

 

Unabhängig , einfach und kostenlos.

So funktioniert Gryps

Videokonferenzen Kostenfaktoren

Die Art der Übertragung ist, genau wie die Anzahl an Videokonferenzen, massgeblich für die Höhe der anfallenden Kosten.

Ein Videokonferenzsystem als kleine, mobile Station startet in der Regel bei ca. 1'000 CHF, setzt aber nach oben für die Ausstattung kompletter Konferenzräume keine Grenzen.

Folgende Kostenfaktoren sollten in einer Offerte für ein System für Videokonferenzen enthalten sein:

  • Kosten für Hardware- und Software
  • Installations- und Wartungskosten bei Inhouse-Betrieb
  • Betriebskosten
  • Netzwerk-Nutzungskosten
  • Conferencing-Kosten bei Hosted Service
  • Großkunden und Konferenzkunden, die starken Wert auf Vertraulichkeit legen, können bei einigen Anbietern eigene Serverlizenzen kaufen. Die Verbindungs- und Übertragungskosten fallen bei der heute üblichen Flatrate normalerweise nicht ins Gewicht.

Eine professionell durchgeführte Videokonferenz erfordert eine komplexe Installation der Anlage, für welche viel technisches Know-how erforderlich ist. Die Installation sollte daher unbedingt von einem Fachmann durchgeführt werden.

Webkonferenz

Die Preise für eine Webkonferenz sind im Initialaufwand wesentlich tiefer als diejenigen für eine Videokonferenz und daher vor allem für kleinere Unternehmen sehr attraktiv.

Die Kosten bei Webkonferenzen können auf folgende Arten anfallen (auch in Kombination):

  • Einmalige Setup-Gebühr.    
  • Monatliche fixe Mietlizenz: Je grösser die Zahl der Webkonferenzen, desto niedriger die Kosten pro Konferenz, viele Produkte liegen bei rund 40 - 60 CHF / Monat.    
  • Variable Konferenzgebühren (Pay-per-Use): Können sich nach der Dauer, Anzahl Teilnehmer und dem übertragenen Datenvolumen richten.    

Bei den Preisangaben sind die Telefonverbindungskosten meist nicht enthalten.

Nachfolgend eine Auflistung der ungefähren Preiskategorien:

Produkt Preise
Videokonferenz Serverlizenzen: Hosting 40-60 CHF pro Monat, Flatrate oder auch Pay-per-Use, dazu ggf. Setupgebühr
Videokonferenz Serverlizenzen: Inhouse ca. 4'000 bis 20'000 CHF
Hardware für den Konferenzraum ohne Installation ca. 2'000 CHF (kleine mobile Anlage) bis 25'000 CHF (mehrere Kompaktsysteme, Bildschirme, Kameras, Whiteboards, bauliche Massnahmen etc.)

Beispiele für Videokonferenz Offertenanfragen:

Branche, Umfang Anforderungen
Anwaltskanzlei, ca. 150 Mitarbeiter Eine Firma mit drei Standorten in der Schweiz und im Ausland hat heute ein veraltetes Videokonferenzsystem im Einsatz. Nun soll an den Standorten eine einheitliche Lösung beschafft werden für ca. 10-20 Videokonferenzen im Monat. Es sind somit drei Meetingräume auszustatten mit System inkl. Kamera/Mikrofon und Digipad. Grosse Bildschirme sind an allen Standorten bereits vorhanden. Die Softwarelösung soll offen sein, sodass man auch mit anderen Systemen kommunizieren kann.

Sportverband, ca. 1-5 Konferenzen monatlich

Eine Sportorganisation benötigt ein mobiles, web-basiertes Videokonferenzsystem. Es soll an verschiedene Orte im In- oder Ausland transportiert werden können und in kleinen Besprechungsräumen mit mehreren Personen einsetzbar sein. Laptops reichen nicht mehr aus, weswegen man allenfalls einen Beamer einsetzen möchte.