Türen

Türen Modelle

Je nach Einsatzort eignet sich ein anderes Türen Modell. Aussentüren müssen beispielsweise besser geschützt werden als Innentüren. Gewählt werden kann zwischen Holz, Aluminium, Kunststoff oder Kombinationen davon.

( 113 )

Kostenlos 3 Offerten für Türen erhalten



(z.B. Brandschutztür, Stahltüre, Paniktür etc.)
Fortschritt: 0%

Die richtige Tür finden

Um die richtigen Türen für Ihr Eigenheim zu finden, sollten Sie folgende Punkte beachten:

  • Einsatzort der Türe
  • Bauform
  • Farbe, Design
  • Zusätzliches wie Türfalle, Fensterchen, Schloss

 

 

Unabhängig , einfach und kostenlos.

So funktioniert Gryps

Bauform und Funktionen von Türen

Türmodelle werden nach zwei Kategorien beurteilt: Bauform und Funktionsaufgabe. Woraus besteht die Türe und welche Aufgaben soll sie erfüllen?

Bauform

Zu den Türmodellen nach Bauform gehören folgende Modelle:

  • Schiebetür
  • Scharniertür
  • Drehtür
  • Falltür
  • Falttür
  • Schwingtür
  • Klapptür
  • Stalltür
Die meisten Türen werden mit Scharnieren am Türrahmen befestigt. Häufig werden auch sogenannte Schiebetüren eingebaut, bei denen eine Schiene am Rahmen die Türe seitlich verschieben lässt. Bei der Falttür wird die Tür in mehrere flexible Teile zerlegt. Drehtüren kennt man aus grossen Einkaufszentern. Schwingtüren (auch Pendeltüren genannt) werden oftmals bei Duschkabinen oder Glastüren verwendet.

Funktionstüren

Zu den Türmodellen nach Funktionsweise gehören folgende Modelle:

  • Zimmertür
  • Kellertür
  • Haustür
  • Balkontür
  • Fenstertür
  • Badezimmertür
  • Eingangstür
  • Brandschutztür

Bei diesen Türen gibt es solche, welche zwei Räume mit gleichen klimatischen Bedingungen verbinden. Im Gegensatz dazu stehen die Abschlusstüren, die zum Beispiel Badezimmer oder die Küche abtrennen. In diesen Räumen herrschen oftmals andere klimatische Bedingungen als in den Gängen dazwischen.

Vor- & Nachteile verschiedener Materialien

Aus diesen Materialien können Sie auswählen:

Material Kunststoff Aluminium Holz, Holz-Alu
Vorteile

gute Wärmedämmung
wartungsarm
preiswert

stabil
mit Oberflächenbehandlung pflegeleicht
kein Anstrich notwendig
in verschiedenen Farben erhältlich

sehr gute Wärmedämmung
guter Schallschutz

Nachteile eher schlechter Schallschutz
​kann sich über Jahre verfärben
eher schlechte Wärmedämmung

wartungsintensiv
alle paar Jahre Oberflächenbehandlung notwendig

Kosten eher tief im mittleren Bereich eher hoch
Beispiele für Offertanfragen Türen
Branche Anforderungen

Privathaushalt

Für einen Neubau wird 1 Haustüre und 15 Innentüren benötigt. Sicherheit, Schallschutz und Energieeffizienz spielen eine wichtige Rolle. Auch das Design soll passend zum modernen Neubau sein.  Es wurden 5'000-10'000 CHF budgetiert. 

Boutique

Ein kleiner Schmuckladen benötigt eine neue Eingangstür. Die Tür muss optisch zu dem Altstadthaus passen. Die Sicherheit und die Energieeffizienz spielen eine entscheidende Rolle für den Inhaber.  Er möchte zwischen 2'000-5'000 CHF investieren.