Tresor

Tresor

Der klassische Tresor oder Safe wird im Gewerbe, in der Inudstrie oder in Privathaushalten eingesetzt. Er bietet optimalen Schutz sowohl für Dokumente als auch für weitere Wertgegenstände.

( 52 )

Kostenlos 3 Offerten für Tresore erhalten



(Länge x Breite x Tiefe in cm)
Fortschritt: 0%

Safe - Sicherheitsmerkmale

Ein Geldschrank gilt erst dann als sicher, wenn er entsprechend geprüft und zertifiziert ist. Achten Sie beim Kauf deshalb stets auf Gütesiegel und Klassifizierungen. Die entsprechenden Zertifizierungsstellen in Europa sind das ECBS und die VdS.

Folgende Sicherheitsmerkmale sollte ein Safe aufweisen:

  • massiver und schwerer Korpus
  • integrierte Alarmanlage oder entsprechende Anschlussmöglichkeit
  • bewährter Schloss-Typ
  • klassifizierte Sicherheitsstufe und Gütesiegel

 

Unabhängig , einfach und kostenlos.

So funktioniert Gryps

Tresor - Auswahlhilfe

Nach dem Qualitäts- und Sicherheitstest werden die Geldschränke in Sicherheitsstufen bezüglich Einbruchsicherheit und Feuerschutz eingeteilt. Tresore unterscheiden sich auch in ihrem Verwendungszweck. Solche Typen von Tresoren können sein:

Der Preis für Tresore richtet sich deshalb entweder nach der Sicherheitsstufe oder nach dem Verwendungszweck.

Einbruchsichere Safes - Versicherbare Summe

Um Wertsachen sicher aufzubewahren, gibt es einbruchsichere Geldschränke, welche in alle Gebäudetypen eingebaut werden können. Einbruchsichere Safes gibt es zum Beispiel als Wandmodell zum Einmauern oder als Dokumentenschrank für Akten. Die versicherbare Summe bezieht sich jeweils auf belegbare Werte, worunter man beispielsweise Bargeld, Edelmetalle oder Steine versteht. Schmuck und andere Wertgegenstände können dabei um ein Mehrfaches der Summe versichert werden. Die versicherbare Betrag ist unter anderem abhängig von der Safekonstruktion. Es ist zu beachten, dass Sie bessere Versicherungskonditionen erhalten, wenn ein zertifizierter Tresor angeschafft wird.

Tresore Schweiz Sicherheitsstufen

Die nachfolgende Tabelle bietet einen Überblick über die absicherbaren Summen bei verschiedenen Sicherheitsstufen für Tresore in der Schweiz. Jedoch sind die Werte  bloss als Richtangaben zu verstehen, da jede Versicherung individuelle Grenzen festlegen kann.

  S2 (EN 14450) 0 (EN 1143-1) (EN 1143-1) (EN 1143-1) (EN 1143-1) 4 - 6 (EN 1143-1)
versicherbare Summe: Privat bis 10'000 CHF bis 15'000 CHF bis 20'000 CHF bis 50'000 CHF bis 200'000 CHF bis 500'000 CHF
versicherbare Summe: Gewerbe/Industrie nicht empfohlen bis 10'000 CHF bis 15'000 CHF bis 20'000 CHF bis 50'000 CHF bis 200'000 CHF

Die Versicherungskonditionen verbessern sich zusätzlich, wenn Sie einen Safe mit einer Alarmanlage ausstatten. Dann können sich die in der Tabelle beschriebenen Summen zum Teil verdoppeln.

Feuerschutztresor

Neben der Absicherung gegen Diebstahl sind viele Modelle auch vor Feuer geschützt. Ein feuersicherer Safe ist die richtige Wahl, wenn Sie brennbare Gegenstände und Dokumente sicher geschützt vor Feuerschäden aufbewahren wollen. Dabei schützt ein feuersicherer Tresor den Inhalt nicht nur vor der Vernichtung durch einen Brand, sondern auch vor Schäden durch Rauchgase und Löschwasser. Zu den gängigsten Bezeichnungen von Brandschutzklassen gehören folgende:

Bei Papier:

  • LFS 30 P (30 Minuten Brandschutz)
  • S 60 P (eine Stunde Brandschutz)
  • S 120 P (zwei Stunden Brandschutz)

Bei Datenträgern:

  • S 60 DIS (eine Stunde Brandschutz)
  • S 120 DIS (zwei Stunden Brandschutz)
     

Beispiele für Tresor Offertenanfragen

Branche, Grösse Anforderungen
Privathaushalt, 3 Personen Eine Privatperson möchte für die Wohnung einen kleinen Wandtresor. Dieser soll in der Wand verankert werden. Da es sich um eine Mietwohnung handelt, soll der Tresor irgendwann wieder entfernt werden können, ohne gravierende Schäden in der Wand zu hinterlassen.
Bezüglich Öffnungsmechanismus möchte man noch beraten werden, was eine gute Option wäre. Im Budget sind ca. 2'000 bis 4'000 CHF eingeplant.
Privatschule, 30 Personen Eine Privatschule (Non Profit Organisation) sucht einen Tresor, um das derzeitige altersschwache Modell zu ersetzen. Im Tresor soll vor allem Bargeld sicher aufbewahrt werden. Bezüglich Tresormodell möchte man beraten werden, präferiert wird ein Einwurftresor. Den Tresor sollte man mit einem Schlüssel oder durch einen Code sichern können. Man sucht eine preiswerte Variante. Es würde auch ein Occasions- oder Ausstellungsmodell in Frage kommen. Das Budget beträgt zwischen 3'500 bis 6'000 CHF.