Treppenlift

Pflege zu Hause

Wird ein Familienangehöriger pflegebedürftig, stellt sich die Frage nach der optimalen Pflege zu Hause. Um ein passendes Pflegemodell zu finden, lohnt es sich, entsprechende Fachstellen oder auch den Hausarzt zu konsultieren.

( 109 )

Kostenlos 3 Offerten für Treppenlifte erhalten



Fortschritt: 0%

Häusliche Pflege – Darauf kommt es an

Folgende Aspekte sollte man bei der Entscheidungsfindung berücksichtigen:

  • Pflegebedürftigkeit der betroffenen Person (Pflegestufe)
  • Stundenweise oder ganztägige Betreuung
  • Notwendigkeit von medizinischem Fachwissen der Betreuungsperson
  • Beteiligung der Familie an der Pflege

PflegebetteTreppen- und Badewannenlifte oder auch Elektromobile können Sie bei der Pflege im Eigenheim unterstützen.

 

 

Unabhängig , einfach und kostenlos.

So funktioniert Gryps

Häusliche Pflege Schweiz – Leistungen und Kosten

Pflegestufen

Um die Pflegebedürftigkeit einer Person zu ermitteln, werden in der Schweiz verschiedene Einstufungstests eingesetzt. Häusliche Pflegedienste sowie Pflege- und Altersheime verwenden hierfür meist das Besa System (BewohnerInnen-Einstufungs-und Abrechnungssystem), bei dem die pflegebedürftige Person einer von zwölf Pflegestufen zugeordnet wird. Für jede Stufe wurde im Vorfeld eine tägliche Betreuungszeit definiert. Bei der 1. Stufe wären dies beispielsweise bis zu 20 Minuten und bei Stufe 12 über 3 Stunden. Die Durchführung des Einstufungstests erfolgt durch Ärzte oder geschultes Pflegepersonal. Grundsätzlich wird die Beurteilung des Gesundheitzustands und der jeweiligen Pflegestufe zweimal jährlich überprüft

Pflegeleistungen zu Hause

Die häusliche Pflege kann sowohl von der Non-Profit-Spitex als auch von privaten, gewinnorientierten Unternehmen übernommen werden. Der Leistungsauftrag der Non-Profit-Spitex ist gestützt auf einen kommunalen oder kantonalen Vertrag. Die Organisation ist durch diesen Vertrag dazu verpflichtet, die entsprechenden Dienstleistungen für alle hilfe- und pflegebedürftigen Personen zu erbringen. Das heisst, es dürfen keine Aufträge abgewiesen werden, die nicht lukrativ sind. Spitex-Dienste erbringen unter anderem pflegerische und hauswirtschaftliche Leistungen wie putzen, einkaufen, kochen und waschen.

Kostenübernahme

Pflegeleistungen werden von der obligatorischen Krankenpflegeversicherung (OKP) übernommen, wenn eine ärztliche Verordnung vorliegt. Hauswirtschaftliche Leistungen werden von der Grundversicherung nicht übernommen, sind aber teilweise durch die Zusatzversicherung gedeckt. Falls ein Anspruch auf Ergänzungsleistungen besteht, können die hauswirtschaftlichen Dienste der Spitex Organisation auch durch die IV/AHV finanziert werden.

Pflege zu Hause – Hilfmittel

Damit eine pflegebedürftige Person möglichst lange eigenständig bleiben kann, gibt es verschiedene Hilfsmittel. Bei GRYPS finden Sie: 

Für die optimale Betreuung einer pflegebedürftigen Person im eigenen Zuhause finden Sie bei uns ausserdem: